Ryzen 9 RAM ich blick nicht mehr durch

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.782
Ausgang war, ob DDR4-3200 bei 3.200MHz übertaktet wird. Nach der Spezifikation bedeutet DDR4-3200 aber
einen Speichertakt von 400 MHz, einen I/O-Takt von 1.600MHz und einen Effektiver Takt (DDR) von 3.200MHz. Sonst hätte ihn der Hersteller nicht als DDR4-3200 angeben dürfen, da er nicht der vorgegebenen Spezifikation entspricht.
 

22428216

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
Also ich verstehe irgendwie nur noch Bahnhof. ^^
 

Mente

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.111
Hi
suche dir ein saubere Parr aus der Empfehlungsliste und denke nicht drüber weiter nach, dein Beitrag zu "ich mag kein OC machen" ist halt zwiespältig. Ohne OC Ram gibt es maximal 3200 CL20/22 Module diese sind nicht gut verfügbar und auch nicht ganz Billig, aber gänzlich ohne OC Ram werden diese auf alle Fälle laufen sogar mit ECC wenn gewünscht.
lg
 

22428216

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
Wenn man im Motherboard irgendein Profil auswählt,
und sich das ganze OC nennt, ist es mir eigentlich egal.

Ich habe nur keine Lust darauf, dass ich anfange, mit einem zickigen instabilem System rumzu experimentieren,
bis das läuft. Dieses Know How habe ich einfach nicht. Auch nicht die Lust ;-) .
Zudem möchte ich nicht, dass mir nachher der Chipsatz abraucht, weil auf einmal sonstwas an Spannung da abfällt.

Wenn man irgendwo XY einstellt und es damit getan ist, geht das aber klar.
Ergänzung ()

Die Angabe im Handbuch ist nicht korrekt, da Ryzen 3000 eine Arbeitsspeichertakt bis zu 3.200 MHz unterstützt.

AMD Ryzen 9 3900X Spezifikationnen | AMD

Darüber wird der Memory-Controller der CPU übertaktet.

Der CMW32GX4M2Z3200C16 ist DDR4-3200 (JEDEC: PC4-25600U, Bandbreite 25.600 MByte/s) und für 3.200 MHz ausgelegt.

Diese Spezifikation wird als XMP-Profil im EPROM des Arbeitsspeichers eingerannt sein. Einfach das entsprechende Profil im UEFI auswählen, dann werden die entsprechenden Einstellungen verwendet.

JEDEC (Joint Electron Device Engineering Council) und XMP (eXtreme Memory Profile) sind unterschiedliche Profile, die im EEPROM des Arbeitsspeicher enthalten sind. Das JEDEC Profil sind sichere Standard-Einstellungen - diese können auf der SPD-Registerkarte von CPU-Z unter dem JEDEC-Header eingesehen werden.

Gamer Nexus hat es unter SPD and XMP Explained gut erklärt:
What Are Memory Timings? CAS Latency, tRCD, tRP, & tRAS (Pt 1) | Gamer Nexus


Einfach beim Support nachfragen, der Telefons-Support ist ein Vorteil von ASUS und MSI:

Service Zeiten : Montag - Freitag: 9 Uhr - 18 Uhr
P.S.

Bei voller Belegung wird es egal ob AMD oder Intel schwieriger den Maximal-Takt des Arbeitsspeichers zu erreichen - zweimal Dual-Channel. Ryzen 3000 ist da besser, aber bei voller Belegung würde ich in die QVL des Mainboards oder Hersteller des Arbeitsspeicher nachsehen, ob der Arbeitsspeicher mit dem Takt getestet wurde.

Siehe auch
Community RAM Empfehlungen


Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

Also von der Hotline kann ich sehr abraten!
Man spricht mit einem sehr freundlichen Ausländer,
der von der Materie so viel Ahnung hat, wie ein Elektriker von Gehrinoperationen.
Da hat auch die Frage an den Vorgesetzten nur wenig gebracht.

Mir wurde nur eins gesagt, dass die 3200(OC) sich darauf beziehen, dass andere CPU's
evtl nicht so viel Speichertakt abkönnen und darum schon dort OC steht.
Aber der 3900x kann ja die 3200 mHz und ich müsse das dann auf dem MB einstellen.
Es soll dann wohl laufen. Aber das war eine schwere Geburt und ich bezweifel da so einiges.
Darum das ganze nochmal per Email, wo mir dann wohl jemand hilft,
der mehr Ahnung hat. Warum auch am Telefon, ich will ja nur ein 400€ MB kaufen.
:grr:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mente

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.111
Hi,

also das C8H ist schon sehr Robust was RAM angeht, da kannst du sogar sehr viel höhere Rams einbauen und die laufen per XMP, die Rams aus der Empfehlungsliste sollten da bedenkenlos laufen (ausser sie sind defekt kommt leider auch ab und zu mal vor)

lg
 

22428216

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
Sooo, endlich Kompetenz, die auch ich verstehe.
Da bei Asus die Leute mit Ahnung nicht zu erreichen sind, habe ich kurzerhand bei Caseking angerufen,
weil die das Board auch anbieten. Dort werde ich auch den Akt des Kaufens vollbringen.

3200 ist kein Problem, da die CPU das ja max packt.
Bei Kühlung etc. muss ich auch nichts beachten.
Ende aus, so ist es nun. Das Leben kann so toll sein!

2x32Gb sind übrigens besser als 4x16GB.

Einige Leute hier sagten div. Dinge schon so, ich habe es nicht ignoriert! :-)

Vielen Dank für die Hilfe.
 

Mente

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.111
Hi,
ja bei CK kann man bei sowas gut anrufen ;)
bei den meistens Boards sind 2 Rams zu bevorzugen.
Dann viel erfolg und Spass wenn das neues System da ist.
lg
 

22428216

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
@22428216:
wenn die frage gestattet ist: warum überhaupt ein fettes OC-brett für 400€ aufwärts wenn nicht übertaktet wird?
Ich hab jetzt das Rampage 2 Extreme, ist ja im Prinzip nichts anderes.
Hab da auch nie OC betrieben.

1. Ich lasse mir gerne Reserven nach oben, auch Möglichkeit OC zu betreiben.
Jetzt versuche ich mich das erste mal mit Wasserkühlung.

2. Es sollte keine Abspeckungen bei Lanes oder Contoller haben.
Ich will, dass die Kiste läuft und das ordentlich.
Ein anderes Board schafft meine Ansprüche bestimmt auch, aber das
"dicke" wird sich mehr langeweilen, wo ich wieder bei Reserven bin.

3. Möchte ich das System gerne Wasserkühlen, keine AiO-Lösung.
Also sollte das Board die Wasserpumpe dran haben.

4. Ich sitze ziemlich viel vor dem Teil und nutze es für viele Dinge,
da kann es auch gerne mal was Gutes sein. Ich bin nicht von ganz hinterm Mond,
habe aber auch nicht so viel Ahnung, wie viele andere Leute hier.
Teuer ist nicht immer gleich besser, aber Qualität hat seinen Preis.
So ist bislang meine Erfahung. Mein Rampage 2 Extreme läuft immer noch,
das zeigt doch Qualität. :)


Das sind so meine Gründe, die Zugegeben viel aus dem Bauch heraus kommen.
Ich bn der Typ Mensch, der lieber 1-2 Dübel mehr in die Wand haut,
dann aber besser schläft.
Ich bin immer offen für andere Optionen. Noch habe ich nichts bestellt und bin damit beschäftigt,
die Wasserkühlung zusammen zu stellen inkl. Gehäuse,.....

Edit: Jede Frage ist gestattet :)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
44.500
@22428216:
1)
bei 1366 hat sich OC richtig gelohnt und du hast es 11 jahre lang nicht gemacht. bei Zen2 bringt CPU-OC kaum was. "reserven nach oben" hat man auch mit günstigeren brettern.

2)
inwiefern "abgespeckt"? die anzahl der lanes ist von CPU und chipsatz vorgegeben. bleibt höchstens die aufteilung der CPU-lanes auf einen oder mehrere x16-slots. an was für controller denkst du? und was verstehst du hier unter "langweilen"?

3)
header für pumpen haben auch andere bretter.

4)
auch ein teures brett kann schnell kaputtgehen. und billige bretter können lange halten. und je teurer die bretter sind desto mehr zeug ist da üblicherweise drauf was kaputtgehen kann.


freilich muss nicht immer alles der vernunft untergeordnet werden. für mich persönlich wäre ASUS bei X570 wegen der lüftersteuerung keine option. im preisbereich des C8H bzw knapp darunter könnte man sich auch das MSI X570 Ace und Gigabyte X570 Aorus Master mal anschauen, das sind auch zwei richtig gute bretter. andererseits wirst du auch mit nem z.b. Strix X570-E oder X570 Unify für ~300€ sehr gut bedient sein. wenn vernunft und preis gar keine rolle spielen natürlich das X570 Aorus Xtreme:D
 
Zuletzt bearbeitet:

22428216

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.555
@Mente, @DrPepper, @Deathangel008 : Ich habe eine mehr als gute Antwort von Asus bekommen.

Die Informationen in der Anleitung sind falsch,
die auf der Homepage richtig.
Bei 3200 ist es kein OC. Man muss halt nur das Profil wählen.
Nimmt man jetzt z. b. 3600er RAM, wird der Controller in der CPU übertaktet, also wenn man das entsprechende Profil wählt.
So stelle ich mir guten Service vor! Somit bleibe ich bei Asus.
Sehr geehrter Herr "Name entfernt",

das Handbuch ist älter als die Infos auf den Webseiten, da passen wir auch die Infos an. Einfach ist es zu verstehen, was kann der Speicherkontroller in der CPU. Abhängig welche CPU Sie kaufen, hat auch der Speicherkontroller in der CPU eine andere Geschwindigkeit.

Link zu Ihrer CPU, da sehen Sie, was diese CPU offiziell als maximal Speicher Geschwindigkeit hat: https://www.amd.com/en/products/cpu/amd-ryzen-9-3900x

3200Mhz hat diese. Das wussten Sie sogar schon, sehr gut.

Also keine Übertaktung, wenn Sie sich 3200Mhz Riegel kaufen. Die AMD 3000'er CPU's sind ja noch sehr aktuell und deshalb stimmt die Info im Handbuch nicht dazu. Ganz wichtig, gleichen Sie bei uns, oder bei dem Speicherhersteller ab, welche Riegel diese genau freigeben! Sicher, man kann alle Riegel drauf setzen, das muss aber nicht heissen, das diese alle stabil laufen. Empfehlung ist die G.Skill Seite um Speichermodule zu finden.

https://gskill.com/configurator

Info zu OC (Overclocking) bei Speichern. Wenn Sie sich z.B. 3400 oder 3600 oder noch schnellere Speicher kaufen und diese im Bios einstellen, wird der Speicherkontroller in der CPU übertaktet, da diese ja nur 3200Mhz kann, sprich in der CPU wird der Speicherkoontroller auf dem Speed eingestellt, was der Kunde im Bios macht, z.b 3400Mhz. Mit dieser Geschwindigkeit versucht dann das Board mit der gesteckten CPU zu starten. Abhängig wie gut die CPU gefertigt ist, bekommt der Kunde ein Bilder oder nicht, da dies halt Overclocking ist. Da kann keiner was garantieren.

Sie haben schon die richtige Geschwindigkeit ausgesucht, maximal 3200Mhz Riegel, dann kann nichts passieren. Es reicht auch 3000Mhz oder weniger. In Softwares bei Benchmarks sehen Sie die Performance Werte mit 3400Mhz oder höher. Aber in der Anwendung selber, merkt man das nicht. Das Spiel wird da nicht umbedingt schneller starten, vielleicht eine Sekunde.

Richtig gute Lüfter kommen von Noctua, davon haben wir auch sehr viele hier bei uns im Haus. Sicher, die kosten ggf. ein wenig mehr, kühlen aber richtig super, haben lange Garantie, sind sehr Leise und wenn man ein Ersatzteil braucht, schicken die immer was raus.

Sind Ihrerseits noch Fragen offen, wenden Sie sich gerne wieder an uns!
Sie erhalten in den nächsten Tagen per E-Mail einen Link zu unserer Zufriedenheitsumfrage.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen und meinen Service bewerten

Mit freundlichen Grüßen | Kind regards
Der Ram wird jetzt von GSkill. Wurde mir von Asus empfohlen.
Es gibt aber auch kaum Sets, die mit 2x32gb verfügbar sind.
Corsair hat ein, aber mit schlechteren Timings.

Als CPU habe ich jetzt sogar den 3950x bestellt.

Und für den Anfang eine Samsung 970 evo plus 512gb m.2.
Wenn im Laufe des Jahres die pci4.0 Platten den Markt fluten,
wird da nachgerüstet.

Auf das Asus Board gibt es sogar Cashback 🙂 Da bin ich auf den letzten Drücker noch mit dabei.

Jetzt "nur" noch die Wasserkühlung zusammen stellen.

Danke für eure nette Hilfe. Vielleicht hat euch die Antwort von Asus ja etwas geholfen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
44.500
@22428216:
Die AMD 3000'er CPU's sind ja noch sehr aktuell und deshalb stimmt die Info im Handbuch nicht dazu.
da musste ich schmunzeln, kam X570 doch mit/für Ryzen 3000 auf den markt.

marken pauschal zu empfehlen halte ich für blödsinn. bei G.Skill kriegt man von billigkram bis highend alles an speicherchips.
 
Top