Ryzen Mainboard und RAM ?

Sasisku

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
55
#24
Zuletzt bearbeitet:

Sasisku

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
55
#25
Hallo,
Danke für die Hilfe, hab das gekauft was ihr vorgeschlagen habt,
sehr zufrieden gute Teile.
Nur mit dem Ram gibts Probleme der will halt nicht auf 2933 bzw 3000 MHz laufen.
Thema kann geschlossen werden, Vielen Dank!
 

Sasisku

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
55
#27
Hi,
Das Asus Prime B350-Plus
Der Ram macht anders wie hier geschrieben doch Probleme läuft halt nur auf 2666 MHz.
Mal ne andere Frage, weis Jemand wie ich Übertakten kann bzw. wie Hoch ich gehen kann ohne die Spannung zu verändern?
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
30.054
#28
@ TE:
musst du rausfinden, jede CPU verhält sich anders. und bevor du da irgendwas verstellst: gründlich informieren. lektüre dazu findet sich im netz reichlich.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.486
#29
Bei mir hat es so funktioniert mit dem Asus und dem Corsair LPX 3000:

Im UEFI die DRAM-Spannung auf 1,35V und ProcODT auf 53,3Ohm einstellen, mit F10 speichern und Neustart.
Dann wieder ins UEFI und bei D.O.C.P. Profil1 anwählen und wieder mit F10 speichern/Neustart.

Danach sollte der Corsair mit 2933MHz laufen.
 

Sasisku

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
55
#30
Was isn das ProODT?
Und macht es Sinn im BIOS die Lüfter-Einstellungen zu Silent einzustellen?
Grüsssse =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sasisku

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
55
#32
Cerebral_amoebe
Hat funktioniert, lag an den PROODT wäre da niemals drauf gekommen.
Vielen dank an dich!
Thema kann geschlossen werden.
 
Top