News Samsung Galaxy Round mit gebogenem Display

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.409
Stelle ich mir total unpraktisch vor und gerade in einer Tasche unbequem.
Die Funktion mit der Uhr, ist reines Spielzeug, es dauert viel zu lange bis die Uhr angezeigt wird :)
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.215
Die Kippfunktion find ich ok, die Verzögerung macht Sinn um vor unbeabsichtigter Aktivierung zu schützen. Aber mal Hand aufs Herz, 3 GB Ram für Android?
Und ob die gebogene Form vor Kratzern etc. schützt?
 

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Das Ergebnis von totaler Dummheit seitens Samsung , Galaxy Note 3 dann Galaxy Round , was kommt danach Galaxy Cube oder wie?
 

kalle28

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
64
Rund/gebogen als Selbstzweck.

Warum leckt sich der Hund die E*er? -> Weil er es kann... :freak:
 

code²

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.235
Durch den größeren Bildschirm geht ja die Bildpunktdichte ganz schön in den Keller unter 400 kommt mir nichts mehr ins Haus...
 

HEROOFKID

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
101
Das mit Rund finde ich garnicht mal so schlimm. Ist mal was, was sich im Designeinheitsbrei abhebt.
Aber was ich schade finde ist, dass das Handy wieder so groß ist.

Man hat doch jetzt schon Probleme Handys in die Tasche zu stecken, aufgrund der Größe.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.222
Jetzt ist es da, das Handy mit dem gewölbten Display und ich denk mir: Wer braucht sowas? Etwas so überflüssig wie... Ach ich sags lieber nicht, sonst krieg ich wieder eine Verwarnung.
 

jud4s

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.130
liegt wahrscheinlich besser in der hand, durch die gebogene rückseite, als der note-prügel ;)

@clint
als ob du den unterschied sehen würdest (aus normaler verwenungsdistanz)
 

BSEchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
94

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.949
Warum leckt sich der Hund die E*er? -> Weil er es kann... :freak:
Was allerdings ein ziemlich cooles "Feature" der Hunde ist, um das sie sicher von nicht wenigen Menschen sehr beneidet werden. ;)
Aber das sollten wir hier vielleicht besser nicht weiter vertiefen...:evillol:

Als Sinn der Display-Rundung könnte ich mir, wie schon angesprochen wurde, Schutz vor Kratzern vorstellen, wenn man das Gerät "kopfüber" auf den Tisch legt. Ob es sich besser am Ohr/Kopf anschmiegt, bleibt abzuwarten.

Aber hauptsächlich wird es einfach ein Design-Gag sein und auch das ist ja ein nicht ganz zu vernachlässigender Aspekt bei Smartphones. Nicht wenige Kunden werden ihre Kaufentscheidung auch davon abhängig machen, ob das Gerät schick aussieht.
 

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
464
Displays sind doch zum sehen da. Wenn man das nach innen biegt verringert sich doch im selben maß wie man die Größe des displays anhebt auch das was man sehen kann. Oder hab ich grad nen Denkfehler?
 

floomat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
260
Warum denn so eine Biegung? Und nicht wie beim Nexus S/Galaxy Nexus? Darauf warte ich nämlich, aber wohl leider vergeblich...
Schade, so wird mein Galaxy Nexus wohl vom N5 abgelöst werden, oder wenns noch etwas länger durchhält vom N6/N5.2.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.866
Also ich wieß nicht. Optisch finde ich ein gebogenes Display eher störend. Auf Ars Technica wurde gemutmaßt, dass diese Bildschirme weniger stoßempfindlich seien, weil die Plastescheibe statt der bisher üblichen Glasscheibe halt mehr aushält. Ich bin da aber skeptisch, weil ich auch schon zerstörte, alte Notebook-Displays gesehen habe, die auch eine klassische flexible Plastescheibe hatten (die, die man mit dem Finger leicht eindrücken kann - halt die typsche old-school LCD-Scheibe) und die Bildschirme waren zerstört, weil die Matrix den Stoß beim Sturz des Laptops nicht ausgehalten hatte und gerissen war.

Als Brillenträger weiß ich auch, dass kein Plaste der Welt so kratzunempfindlich ist, wie Panzerglas. Insofern glaube ich auch nicht, dass man damit hier weniger Kratzer haben wird.

Alles in allem bleibt ein Handy mit gebogenem Bildschirm damit für mich eine Spielerei, die vermutlich nur gemacht wird, weil man es kann, nicht, weil es irgendwelche Vorteile bringen würde.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.395
Danach kommt das Galaxy Boule in Kugelform. Ratet mal, welches Spiel da integriert ist;)
 

Tobi4s

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.709
Mit dem Daumen kann das ja von nutzen sein und den ein oder anderen Zentimeter an Breite einsparen, aber mit dem S-Pen stelle ich mir das echt furchtbar vor.
 

Stinker88

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.426
sicher bequemer in der tasche zu tragen als ein komplett flaches teil
wäre schon interessant
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.863
Bleibt doch mal auf dem Teppich. Das ist das erste Gerät dieser Art. Gerade LG arbeite stark in die Richtung flexibler OLED Displays und auch Samsung wird hier sicher nicht schlafen. Die ersten Generationen von Geräten darf man ja getrost als Testballons bezeichnen.

Ich freue mich darauf, wie sich diese Technik weiter entwickelt und bin mit meinem S4 in der Zwischenzeit sehr zufrieden.
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
495
schöne Sache und optisch sieht das gar nicht mal so schlecht aus ;)

Besonders gut: man kommt evtl. besser mit den Daumen auf gegenüberliegendem Rand, weil die Displays ja alle größer werden ;)
 
Top