News Samsung mit Null-Pixelfehler-Garantie

Rouven

Quoten-DJ
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
131
Der TFT-Hersteller Samsung Electronics hat letzte Woche bekannt gegeben, für alle im Jahr 2005 in Südkorea erworbenen Displays eine Garantie auszusprechen, die defekte Pixel ausschließt. Trotz dieser Landeseinschränkung könnte ein solches Verhalten auch weltweit für mehr Toleranz sorgen.

Zur News: Samsung mit Null-Pixelfehler-Garantie
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Gut für uns, schlecht für den Versandhandel, der mitunter bis zu 20 € für eine Pixelfehlerüberprüfung haben will
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
find ich gut, denn auch ein display mit nur einem pixelfehler ist für mich defekt und das sollte bei den topherstellern auch nicht vorkommen und wenn auch ausgetauscht werden!
 
W

Willüüü

Gast
Das find ich mal schick, Pixelfehler stören schon etwas. Gute Idee.

Gruß

Willüüü
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.011
Gut für die Südkoreaner, schlecht für uns. Fehlpixel wird es auch weiterhin geben, auch wenn sie im Mittel vielleicht abnehmen. Was macht Samsung wohl mit den Panels, die nicht mehr durch diese Werbeaktion im Heimatland abgesetzt werden können? ... Eine weitere Eingrenzung der Fehlerklasse wäre besser. Selbst mit 2-3 Subpixelfehlern kann man leben. Da braucht es keine totale Fehlerlosgarantie - für den Normalverbraucher...
 

Klabautermann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
109
Bei aller Liebe für Tfts, wenn ICH mir eines kaufe, dann nur ein Fehlerloses mit gar keinen Pixelfehlern. Ich kaufe ja auch kein Auto mit Lackfehler.
Insofern hat Samsung schon einen Vorteil gegnüber den anderen Herstellern.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Das Pixelfehler-Risiko ist einer der Gründe, warum ich mich noch nicht zum Kauf eines TFTs entschlossen habe. Wenn schon nen TFT, dann will ich keinen Schwarzen Punkt in der Mitte des Bilds! *würg*
 

SafdaS

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
819
zum glück haben meine beiden neuen 17er keinen einzigen fehler!
 

BOZ_er

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.212
Ich glaube aber das bekommen mitlerweile alle guten Hersteller hin, nur noch nicht auf Garantie...
Ich hatte schon 5 IIyama TFTs (4 19" und ein 17") und nur einer hatte einen defekten Subpixel ganz am Rand.

Die ISO für die Pixelfehler ist eh ganz schön locker - wenn man einen TFT hat, der gerade noch in der IIer Norm liegt kann man den nicht mehr wirklich nutzen (zumal die Pixel ja nicht mal nach Lage gewichtet werden.)
 

R-Adi

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
252
Ich habe mir ein Benq FP937s gekauft - 20 Euro mehr bezahlt und dafür einen Pixelfehlerfreien Monitor zuhause....
Erst mir dieser "Garantie" bin ich von CRT auf TFT umgestiegen - sonst waren sie für mich uninteressant.

Bin jetzt ein zufriederer Flachbildschirmnutzer, der sich demnächst ein sogar 2. Gerät zulegt.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Ich finde es sehr gut, das stärkt das Vertrauen in die TFT Technologie.
Mein 17" TFT und mein Notebook haben beide zum Glück keine Pixelfehler :)
Maximal einen Pixel würde ich tolerieren, aber auch nur wenn er ganz am Rand liegt und der Monitor dadurch ein paar € günstiger wird.
Mein Cousin hat z.b. einen ständig roten Pixel ziemlich mittig im Bild auf seinem 14" Notebook TFT, das stört doch schon ungemein, grade beim Surfen im Web oder beim schreiben.
Ich würde mir wünschen das alle Hersteller nachziehen werden, wobei dann vermutlich erstmal die Preise wieder ansteigen dürften :(
 

MisterG

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
2.110
also ich würde da auch in jedem Fall ne Überprüfung machen lassen..da ja son TFT nicht billig ist und es dann auf 10-20 Euro auch nicht unbedingt ankommt, wenn ich dafür nen fehlerfreien Monitor habe!
 

gRan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
16
Auf jeden Fall sehr gut, wenn man direkt vom Hersteller die Garantie bekommt einen TFT ohne Pixelfehler zu erhalten, die Sache ist leider nur die: Bei der Produktion werden immer Panels mit Pixelfehler entstehen (zumindest beim derzeitigen Stand der Technik)... mit anderen Worten: Panels ohne Pixelfehler für Südkorea und der Rest zu uns?!?!
 
G

Gammler

Gast
hab nen view sonic und kann bisher auch keine pixelfehler auffinden, also ich bin sehr zufrieden, ich mein fast 600€ sind auch mehr als genug, so dass man erwarten kann, mit einem einwandfreien gerät arbeiten zu können...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Deutschland ist was Service anbelangt der Arsch der Welt. Ihr glaubt noch Deutschland stünde für Qualität, Zuverlässigkeit und Lnglebigkeit? Bei Porsche stimmt das, aber Porsche ist nur ein einziges Unternehmen. Ein Anruf bei irgendeiner deutschen Service-Hotline genügt und man gewinnt den Eindruck, dass man irgendwie verarscht wird. Der Neuwagen von Opel/VW/BMW/Mercedes hat einen kleinen Rostschaden? Ja ist ja klar, er stand ja auch zwei Jahre in einem "offenen Depot", das ist so eine Art Parkplatz für Neuwagen die auf dem Markt gerade nicht gebraucht werden, dort stand er eben auch im Regen und Neulackierung kommt nicht in Frage, wir wollen die Produktionskosten ja nicht steigern. Schadensersatz? Umtausch? Aber wir müssen die Autos doch dort in den Regen stellen und weil so wenig gekauft wurde mussten eben einige dort zwei Jahre stehen, das müssen Sie als Kunde jetzt aber auch mal verstehen...

In Asien besonders in japan sieht die Welt ganz anders aus, ich bekomme ein Regal geliefert und stelle fest, dass an der Wandseite ein kleiner Kratzer ist, wenn das Regal an der Wand hängt ist der Kratzer verdeckt, aber er ist da. Also ich rufe die Service-Hotline an, es klingelt zwei mal, eine freundliche Stimme: "Entschuldigen Sie bitte, dass ich nicht sofort rangegangen bin..." Huch, nach zwei mal klingeln? In Deutschland wartet man mindestens fünf Minuten, oft sogar über zehn und bei manchen noch deutlich länger. Überhaupt fällt mir auf, dass es tatsächlich geklingelt hat und keine Warteschleifenmusik in mein Ohr trällerte. Naja ich erläutere mein Problem, es gibt eine klare Antwort: "Kein Problem, wir tauschen das fehlerhafte Regal selbstverständlich kostenlos für Sie um. Entschuldigen sie bitte, dass wir diesen Fehler nicht selbst bemerkten, es tut uns sehr leid."

Wenn ich die Service-Standards der Unternehmen in Deutschland und in Japan miteinander vergleiche möchte ich irgendwie nicht glauben, dass sich hierzulande etwas bessern könnte, weil Samsung in Korea nur noch fehlerfreie Bildschirme verkaufen will. ;)

Wir Deutschen sind auch selbst ein bisschen schuld, denn obwohl wir sprichwörtlich das Volk der Nörgler und Meckrer sind, nörgeln und meckern wir nicht über die Produkte die uns täglich angedreht werden, weil wir mangels guter Erziehung ernsthaft glauben einen Fehler einfach zu bemängeln, anstatt vorher selbst tagelang nach Lösungen zu stöbern wäre unhöflich, naja das ist es ja auch, am Hofe hat sich ja jeder untertänig verhalten, nur sollte im Handel der Kunde die Rolle des Königs bekleiden und nicht der Verkäufer und nicht der Fabrikant.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mathematiker

Gast
Also, wenn ich mir einen TFT hole, dann woll ich auf jeden fall keinen einzigen fehlerhaften Pixel haben. Sonnst kann man das DIng doch gleich vergessen.
 
Top