News Samsung stellt 6 Gb große LPDDR3-DRAMs her

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Samsung hat mit der Massenproduktion 6 Gbit großer „LPDDR3 Mobile DRAM“-Chips begonnen, die in einem weiterentwickelten Fertigungsverfahren der 20-nm-Klasse gefertigt werden. Eine genaue Strukturgröße nennt das Unternehmen zwar nicht, verweist aber auf im Vergleich zum bislang genutzten 20-nm-Verfahren kleinere Strukturen.

Zur News: Samsung stellt 6 Gb große LPDDR3-DRAMs her
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Die geringere Packagegröße dürfte in Anbetracht immer größerer Geräte – Stichwort Bildschirm – hingegen zweitrangig sein.
So sehen das die Hersteller. Aber vielleicht kommt ja doch mal einer daher und bietet ein Gerät an dass bei annehmbarer Größe einen dicken Akku hat. Und da würde mehr Platz im Gehäuse sicher helfen.
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
und im iphone6 stecken wohl wieder 1 gb ram … unglaublich wenn man solche news liest..
Selbst 2 Chips wären dann 1,5 GB Ram gewesen …
 
T

Tausendsassa

Gast
Müßte es in der Bildunterschrift nicht 6 Gbit heißen?

@Mr.Smith

Aber da das iphone schon lange vorher geplant war kann man wohl nicht einfach umschwenken.
Und bekommt Apple überhaupt noch RAM von Samsung?
 
Zuletzt bearbeitet:

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.467
und wozu auch? warum haben dann samsung und co 1000 cores und 100gb ram? weil die resourcen nutzung derart beschissen ist, das selbst das langsamer ist, als ein iphone mit dual core 1,3ghz und 1gb ram.. :rolleyes:
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
und wozu auch? warum haben dann samsung und co 1000 cores und 100gb ram? weil die resourcen nutzung derart beschissen ist, das selbst das langsamer ist, als ein iphone mit dual core 1,3ghz und 1gb ram.. :rolleyes:
Android selbst läuft übrigens butterweich und absolut ruckelfrei, falls das mal wieder ein Hieb richtung Android sein soll. Lediglich die ganzen Herstelleraufsätze und ganz besonders TouchWiz sind Müll.
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
685
Weil sich niemand, so kommt es mir vor, mehr große Gedanken bei der Programmierung macht.

Da ist sicherlich noch einiges an Optimierungen möglich, nur in dieser schnelllebigen Welt muss man so schnell wie möglich releasen, da bleibt einfach keine Zeit, großartig an der Leistung zu schrauben.

Unsere Geräte werden immer leistungsfähiger aber gefühlt werden sie immer langsamer, weil mit den vorhandenen Resourcen nicht optimal umgegangen wird.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514
Unsere Geräte werden immer leistungsfähiger aber gefühlt werden sie immer langsamer, weil mit den vorhandenen Resourcen nicht optimal umgegangen wird.
Das Gefühl hab ich auch. Wir haben jetzt mehrere TB an Festplattenspeicher, GBs an RAM, Milliarden von Transistoren, aber es läuft nicht so deutlich besser, nur etwas hübscher... (Mal auf Spiele bezogen)
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
685
Ist jetzt offtopic, aber ...

Alleine schon wie die Paketgröße von Treibern praktisch explodiert, da staunt man nicht schlecht, wenn der Treiberdownload auf einmal mehrere 100MB ausmacht (zB Realtek Treiber) oder der VGA Treiber für mein AM1B-ITX (ca 790MB)
 

Danny_Ocean11

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
20
Ich habe das Galaxy s5 und finde es von der Geschwindigkeit her perfekt. Würde es noch schneller sein, hätte es schon fast Lichtgeschwindigkeit:p Und Ja, Touchwiz ist Müll:)
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.987
weil die resourcen nutzung derart beschissen ist, das selbst das langsamer ist, als ein iphone mit dual core 1,3ghz und 1gb ram..
Und weil iOS so derartig effizient arbeitet und die Geräte so vollkommen ausreichend mit RAM ausgestattet sind, lädt mein iPad Air so gut wie nach jedem Wechsel des Tabs den vorherigen Tab neu, schmeißt mich wieder ein den Seitenanfang zurück und löscht eingaben, was jede Recherche parallel zu Postings (Links, Quellen, Übersetzungen etc.) unmöglich macht? Weil ja so viel RAM da ist, der auch gar nicht überläuft stürzt mir noch ständig der Browser ab, wenn ich mit 7-8 Tabs surfe und dann eine größere Seite lade? Obwohl keine Apps im Hintergrund laufen wohlgemerkt.

Der RAM in iDevices ist nichts anderes als geplante Obsoleszenz bis zur Perfektion destilliert :rolleyes:
 

Kobe24T

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
174
Android selbst läuft übrigens butterweich und absolut ruckelfrei, falls das mal wieder ein Hieb richtung Android sein soll. Lediglich die ganzen Herstelleraufsätze und ganz besonders TouchWiz sind Müll.
Welches Smartphone verwendest Du? Ich hatte damals ein HTC Desire S, welches nur im Menü flüssig lief und sonst geruckelt hat. Wäre top wenn das nicht mehr so ist.
Sry für OT
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Ich rede von Stock Android und nicht von den Herstelleraufsätzen wie Touchwiz (Samsung), Sense (HTC), Emotion UI (Huawei) und was es noch alles gibt.

Sowohl das (alte) Motorola Moto X mit einem Dualcore, läuft butterweich, als auch das (alte) Moto G mit nem Snapdragon 400.

Mein Nexus 4 kennt sowieso keinen Ruckler.
 

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.207
Ist jetzt offtopic, aber ...
wenn der Treiberdownload auf einmal mehrere 100MB ausmacht (zB Realtek Treiber) oder der VGA Treiber für mein AM1B-ITX (ca 790MB)
Naja früher hatte man 1 Treiber 1 Gerät, heute muss doch alles beim Klick von allein gehen bloß keine Gedanken mehr machen!
Somit ist in dem Grafiktreiber auch Chipsatz und Co. drin und das nicht nur für AM1 Prozessoren, sondern für die APUs allgemein. ;)

@Topic
Super Sache noch mehr Speicher den niemand braucht.
Ich hoffe der Trend zum immer größeren Gerät kehrt sich schneller um als bei der Automobilindustrie.
Aber Bildschirmgröße ist wohl die offensichtlichste Werbe- und Vergleichsvariante.
Mein persönliches max ist 4,5", 4,8 hab ich gehabt und bin ich sehr schnell wider los geworden.
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
685

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.098
Leute man kann nie genug RAM haben. Je mehr man hat, desto mehr Apps können gecached werden und müssen beim multi-tasking nicht nachgeladen werden. Da kann eine App oder ein OS noch so gut optimiert sein.
Die 768MB beim DHD waren mit viel zu wenig. Die 2GB beim N5 reichen aus, aber mehr könnte ich trotzdem sinnvoll nutzen. Aber gut wer lieber immer noch mit 1GB rumdümpelt und mir erzählen möchte, dass man nicht mehr braucht/nutzen kann :rolleyes:
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
685
Das mag ja in Bezug auf PCs stimmen, dass RAM nie genug sein kann, aber ...

Klar, weil die 99% der Smartphone-Benutzer ein derart exzessives Multi-Task-Verhalten an den Tag legen und man mit den meisten Geräten sowieso nur in einer App arbeiten kann (mangels Multi-Window)

Für Facebook, WhatsApp, Candy Crush usw. benötigt man keine Unmengen an RAM (und schon gar nicht das Marketinggequatsche von 64bit CPUs).
 
Top