Schadet häufiges Läschen per (Enhanced) Secure Erase auf Dauer einer SSD?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Core #1

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
246
Habe so etwas mal aufgeschnappt...
Wie sieht es da bei aktuellen SSDs aus? Per Parted Magic geht das ja schön einfach und überaus schnell, aber darf man das nicht zu oft machen, weil ein kompletter Schreibzyklus verbraucht wird?
Das man das nicht jede Woche macht um sein Windows frisch aufzusetzen, sei mal dahingestellt, würde es aber gern mal wissen ob selbst unproblematisch wäre oder nicht.

Danke, bin gespant. :)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.431
Und warum sollte man das machen...?

Jeder Schreibzyklus verbraucht eben genau einen Schreibzyklus. Und jede Zelle hat eine maximale Anzahl von Schreibzyklen. Egal, wie Du sie beschreibst. Durch formatieren, Daten drauf schreiben, secure Erase oder oder oder.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.230
ich habe das bei einer SSD schon mehrfach gemacht - diese ist leider vor den zeiten von TRIM erschienen, und wurde richtig langsam (150KB/s - lesen). Dadurch konnte ich ihr, neues leben einhauchen :) - die lese und schreibraten liegen nun wieder bei 70MB/s

von den zyklen würd ich mich garnicht beeindrucken lassen.
Das sind zugesicherte werte seitens der hersteller. Die CT hat mal einen test gemacht, und hat versucht eine alte SSD, kaputt zu schreiben, das hat wohl nicht funktioniert, den sektor den sie angesprochen haben, funktionierte sehr viel länger ;)
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.238
Secure Erase ist ja eigendlich nichts anderes wie Daten zu überschreiben mit "Schrott". Jeder Schreibzyklus ... wohlgemerkt jeder Unnötige Schreibzyklus schickt deine SSD in Richtung Exitus. Ich würde sowas soweit möglich vermeiden. SSD´s sind nicht umsonst "Lese Monster" und keine "Schreib Monster".
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.105
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top