Schädliche Spannung an Microfonbuchse?

Sloane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Habe kürzlich vor gehabt den sound meines Nintendo DS lite und meiner PSP aufzunehmen.
Nun bin ich dabei auf die Idee gekommen ein Verbindungskabel mit 2 Klinkensteckern zu nehmen und das eine Ende in die Kopfhörerbuchse des DS zu stecken, das andere in den Microfoneingang meines laptops.

Zwar hat das ganze Vorhaben nicht wirklich funktioniert (beim NDS zumindest), doch darum geht es nicht. Die Frage ist eher ob ich durch diese Methode nicht evtl. meinen DS geschädigt haben könnte, denn im Nachhinein ist mir erst in den Sinn gekommen, dass an der Microbüchse eigtl. Strom anliegen müsste.
Die Frage ist, ob die Spannung an der Buchse ausreicht um die Elektronik des DS oder PSP (längerfristig) zu schädigen oder bereits beschädigt haben könnte.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.139
Nein, aber du hättest besser Line-In nehmen sollen, statt dem Mikro-Eingang.
Der Mikro-Eingang ist nicht dafür gemacht so ein starkes Signal wie von einem Tonausgang aufzunehmen.
Am Mikroeingang steht keine Leistung an, sehr wohl aber am Kopfhörerausgang.

Immerhin ist ein Lautsprecher ja nichts anderes als ein Linear-Motor und ein Mikrofon ein Linear-Generator.
Also ein Elektromotor der sich halt nicht dreht, sondern eine Längsbewegung auslöst.
 
G

G-Power

Gast
Hallo
An der Mikro-Eingang liegen meist 1,2V an, die benötigt man um ein Elektret-Mikro zu betreiben. Dieses kann man aber unterdrücken wenn man ein Kondensator einfügt. Bei guten Verstärkerausgängen ist der auch meistens eingebaut ( DC Block).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sloane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Können wie in meiner Vorgehensweise die 1,2V reichen um die Elektronik geschädigt zu haben?
 
G

G-Power

Gast
JA sicher, aber es wäre dann nur der NF Verstärker defekt ( Kopfhörerausgang). Was aber auch sein kann, ist wenn du beide Geräte mit einem Netzteil betrieben hast, könnte sich eine schöne Masseschleife der Schaltnetzteile gebildet haben. Und dann geht meist richtig was kaputt. Augen auf beim Netzteilkauf ;)
 
Top