Schlankes Notebook für Reisen und Urlaubsvideos

LacHz

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?

Zu Hause im Wohnzimmer und überwiegend auf Reisen, daher sollte er nicht zu groß und schwer sein. Eine lange Akkulaufzeit wäre ebenfalls wünschenswert.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Eher mobil, um Fotos und Videos zu sichern und zu bearbeiten.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

keine Spiele

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

Hobby, bislang habe ich mit dem Windows Movie Maker gearbeitet. Bei Win 10 gibt es ebenfalls eine Bearbeitungssoftware. Bei Apple finde ich iMovie toll.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?

Touchscreen brauche ich nicht. Das Display soll so klein wie möglich sein, da ich es auf Reisen viel nutzen möchte.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

möglichst lang, da viel auf Reisen.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Gerne Windows, da wenig Apple Geräte im Einsatz (nur iphone).
Lizenz bräuchte ich eine neue.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

Grundsätzlich gefallen mit optisch die MacBooks Air. So in der Art wäre schön.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

USB und Kartenleser, größere Festplatte.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Hatte so an 1000 Euro gedacht, wenn das bei meinen Wünschen realistisch ist??!
 
Zuletzt bearbeitet:

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
müsstest du also mit einer externen erweitern.
... Oder micro SD! Das ist tatsächlich die am weitesten verbreitete Lösung...

Ansonsten wäre das Huawei Matebook Pro noch eine Idee, aber das ist über deinem Budget.

Man könnte auch über das Surface Go, aber da hast du nicht viel Spaß mit Fotos bearbeiten, geschweige denn Videos.

Surface Laptop ist auch ne Option - das die Reparierbarkeit bei den Geräten nahe Null liegt, sollte klar sein :D

Der Touchscreen schränkt die Auswahl stark ein.

Lg

PS: Das Matebook ist eigentlich ein guter Treffer für deine Kriterien,schaus dir mal an :)
 

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Vielen lieben Dank. Leider hat sich oben der Fehlerteufel eingeschlichen. Ich wollte schreiben: "Touchscreen benötige ich nicht". Sorry für die Verwirrung
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.990
Also wenn es viel auf Reisen sein soll, würde ich mich nach einen gebrauchten Business-Notebook umsehen. Käme das für dich in Frage?
Wie groß soll den die SSD sein?
In welchem Umfang werden denn Videos bearbeitet? Soll das alles unterwegs passieren?
Ist noch ein zweiter, "besserer" PC vorhanden?
12" oder 14"?

Würde ehrlichgesagt kein 1000€ ausgeben, wenn es viel auf Reisen genutzt wird (Verlust, Diebstahl, Defekt durch Sand, Vibrationen, Staub). Außerdem zieht man mit einem Surface oder MacBook in bestimmten Ländern unnötig Aufmerksamkeit auf sich.

bspw.
  1. 12": Thinkpad X250 https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/31619/kw/Lenovo-ThinkPad-X250-20CLS0750A 600€ plus neuer Akku evtl.
  2. 14": Thinkpad X1 Carbon https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/26614/kw/Lenovo-ThinkPad-New-X1-Carbon-20A8S0WTxx 540€ (ein USB Port ohne Funktion)
  3. 12": HP Elitebook 820 G2 https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/32752/kw/HP-Elitebook-820-G2 450€
alle mit 256GB SSD und 8GB RAM
 
Zuletzt bearbeitet:

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Momentan kommt alles für mich in Frage :-)
Im Urlaub möchte ich Fotos und Videos von den Handys und der Systemkamera problemlos übertragen und anschauen. Darüber hinaus auch gerne mal einen Film schauen. Zu Hause möchte ich dann mit dem Gerät Urlaubsvideos erstellen. Ein weiterer Rechner ist vorhanden, jedoch soll das Laptop die "Arbeit" verrichten. Bezüglich Festplattengröße und Display bin ich unschlüssig. Bei mir zu Hause sicher ich alles auf einem NAS-System.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.990
Ok.
Welche Festplattengröße wird denn dann benötigt?
Ein DVD Laufwerk wird es schätze ich mal nicht brauchen (welche MB Air vorgeschlagen...)

Vorteil der genannten Notebooks ist auch, dass du recht günstig eine Docking Station bekommst und dann daheim am großen Monitor arbeiten kannst.
Klar, wenn du 1000€ ausgibst bekommst du ein schnelleres Gerät - Frage ist, ob es das Wert ist.
EDIT: das X1 Carbon hat keine SD-Card reader
 

capitalguy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.259
13 zoll monitore zum videos bearbeiten finde ich schrecklich. da verdirbt man sich nur die augen. auch and die gesundheit denken! ich würde da einen asus vivobook pro 7 hernehmen. die sind leicht, man kann es auch nachträglich auf- nachtrüsten.
 

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten und frohes neues Jahr.
Ich habe mir mal das Lenovo L380 genauer angeschaut. Sieht gut aus, dabei bin ich aber auch auf das Yoga 530 gestoßen (i5, 8gb, 256gb). Was haltet ihr davon?
 

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Ausgeschlossen habe ich das nicht. Ich bin da relativ offen für alles. Es muss nicht convertible sein
 

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Völlig richtig. Das erwarte ich auch gar nicht. Ich habe dir Geräte noch nicht in der Hand gehabt und bislang nur recht viel positives darüber gelesen. Mir ist halt noch nicht ganz klar, ob es bei meinen Anforderungen sinvoll ist, etwas mehr für das L380 auszugeben
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.792
Für mehr Qualität mehr Geld ausgeben lohnt sich meistens.
Du bist viel unterwegs, dann ist mehr Qualität um so wichtiger.
Du willst Bilder bearbeiten, dann ist ein gutes Display wichtig.
Alles Dinge die das Yoga 530 nicht ist.
Wenn du beide Geräte vor dir auf dem Tisch stehen haben würdest, würdest du auf den ersten Blick erkennen, welches Gerät das wertigere ist und welches du mit auf Reisen nehmen willst. ;)
 

LacHz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Alles klar. Besten Dank für deine Einschätzung
 
Top