Schwacher Speicherdurchsatz (everest)

jensxp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
Hallo Leute,

ich habe gestern festgestellt dass mein nagelneues System irgendwo etwas lahmt.

System:
CPU: AMD XP2800+ (Barton)
Board: Asus A7V880
RAM: 2x512MB MDT PC3200 @ 166MHz FSB Dualchannel
Everest bescheinigt mir aber einen Speicherdurchsatz von lediglich 2250MB/s Lesen und 750MB/s Schreiben.
Ist das nicht etwas wenig?

Mit einem anderen System
CPU: Intel P2.8GHz
Board: Dell Dimension 8400
RAM: 2x512MB Dualchannel @ 200MHz FSB Dualchannel
erhalte ich fast doppelt so hohe Werte.

Ich meine, dass das Intel System schneller sein würde war mir klar, aber fast doppelt so schneller Speicherdurchsatz ? Was ist denn da los ?

Gruss
Jens
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
368
hi
du hast die frage eigentlich selbst beantwortet. da dein amd pc nur mit 166mhz fsb läuft ist der speicherdurchsatz auch geringer als beim intel pc.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
ähm, weil der 2800+ einen FSB von 166Mhz hat und man bei Sockel A Systemen Speichertakt immer gleich zum FSB einstellen sollte...
Trotzdem sind deine Werte irgendwie nicht berrauschend, hast du alle Treiber auch richtig installiert?
cu
 

janosch2404

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
13
Ich komme auf 2200 beim Lesen und 723 beim Schreiben. Ich habe einen XP3000+ und auch 2x512 DDR. Ich denke deine Werte sind voll okay. Ein Intelsystem hat doch einen viel höheren FSB. 800Mhz oder so. Deswegen kommen da höhere Werte bei raus.

Gruß
 

koryakin

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
153
das dualchannel auf der alten plattform bringt ned so viel...

wenns geht , fahr den speicher iber 200mhz !

solltest ca. 3 gb/s erreichen.

mfg
koryakin
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Naja ich hab unübertaktet 2470Mb/s und 1000Mb/s... übertacktet (FSB181) hab ich irgendwas mit 2640Mb/s und 1050Mb/s... :D Was ahst du denn für Timmings eingestellt?
cu
System siehe Sig.

Zitat von koryakin:
das dualchannel auf der alten plattform bringt ned so viel...
wenns geht , fahr den speicher iber 200mhz !
omg, mit Dualchannel hat das nichts zu tun... Bei Sockel A Systemen sollte Speichertakt und FSB immer synchron sein!
 

jensxp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
@Catalystman&Yasin: Weil der Barton-Kern mit 166MHz läuft - genau.
@Noway: Ja, ich habe die aktuellen Treiber von Asus drauf.
@Janosch: Aha, dann stehe ich also nicht alleine da. Sind deine Werte aber nicht auch etwas niedrig?
@Koryakin: Ich denke asynchroner Betrieb ist nicht so optimal?

Wow, ihr seid schnell :)
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Jaja wir sind schnell hier :D.
Jepp, asynchroner Betrieb ist da extrem kontraproduktiv...
Geh mal ins Bios und schau dir die Timmings an. Da du PC3200 Ram hast, der glaube von Werk CL2,5 hat müsstest du, da du ihn nur mit 166Mhz betreibst locker noch die Timmings verschäfen können.
1. Was für Timmings sind eingestellt?
2. verschäft sie mal auf 2-2-2-6 oder so. (Musst du aus probieren... sollte aber in die Richtung tunbar sein!)
cu

Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass der VIA Chipsatz nicht soo schnell ist, aber eignetlich soll der KT880 ja praktisch gleichschnell wie der Nforce2 sein.
 

janosch2404

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
13
Zitat von jensxp:
@Catalystman&Yasin: Weil der Barton-Kern mit 166MHz läuft - genau.
@Noway: Ja, ich habe die aktuellen Treiber von Asus drauf.
@Janosch: Aha, dann stehe ich also nicht alleine da. Sind deine Werte aber nicht auch etwas niedrig?
@Koryakin: Ich denke asynchroner Betrieb ist nicht so optimal?

Wow, ihr seid schnell :)

ich liege zwar unter den theoretischen Werten, die Everest ausgibt, aber ich mag's auch lieber stabiler als aggresiver. Ich würde mir keine Sorgen über dein neues System machen. Vielleicht hilft die Sandra weiter? Wenn die Ergebnisse von Everest nicht zufriedenstellend sind.
 

jensxp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
Ich glaube sogar der Speicher ist CL2, aber ob der im Bios auch so eingestellt ist muss ich noch checken (steht auf SPD denke ich).
Der Via Chipsatz soll ja nur minimal langsamer sein als der nforce. Deswegen war ich ja so verwundert, dass in der ranking liste von Everest 2400er AMDs mit PC2100 schneller waren als meiner :(

Mit OC habe ich nichts am Hut, Stabilität ist mir da lieber. Aber irgendwo will man ja auch Leistung für sein Geld, oder? Und ganz billig war der Rechner jetzt nicht gerade.

So, heute Abend mal die Timings checken.
 

QUT-Clan

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.723
Das leigt einfach nur daran, weil der Barton mit nem FSB von 166Mhz maximal 2,7GB/sec rüber schaufeln kann.
Da ändert sich dann auch nix dran das dein Dualchannel RAM maximal 5,3GB/sec wegschaufeln kann(bei nem Takt von DDR333, bei DDR400 wären es 6,4GB/sec).
Alle Angaben sind immer nur teoretische Werte, wodurch in der Praxis immer so 10-20% abziehen kannst.

Der P4 liefert jedoch bei nem FSB800 eine Speicherbandbreite von 6,4GB/sec.
Somit lasstet er das Speicherinterface komplett aus, welches ja bei DDR400 im DC-Betrieb auch 6,4GB/sec liefert.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Straffere Timmings einzustellen hat erstmal nichts mit Übertackten zu tun, schließlich betreibst du den Speicher nicht mit seiner vollen Leistungsfähigkeit. Deswegen kann er eigentlich locker CL2 schaffen und ist wahrscheinlich auch dafür Vorgesehen:
Cl2,5 @ 200Mhz
Cl2 @ 166Mhz...
cu
 

jensxp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
Danke QUT-CLAN, das wusste ich nicht *schäm
Ich hab da noch nie so 100% durchgeblickt was wie oft multipliziert wird (FSB200/400/800).
Muss ich mich noch einlesen.
War aber eine wichtige Info für mich dass der Barton "nur" 2.7GB/s durchschieben kann, theoretisch.
 

jensxp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
Zitat von noway:
Straffere Timmings einzustellen hat erstmal nichts mit Übertackten zu tun, schließlich betreibst du den Speicher nicht mit seiner vollen Leistungsfähigkeit.
Das ist mir schon klar. Ich wollte auch nur damit zum Ausdruck bringen dass mir wenig daran liegt die letzten MB/s rauszuquetschen, sondern ich vielmehr einen "Fehler" im System gesucht habe.
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
Ich würde auch (wie bei mir: 2500 Barton @200MHZ FSB) auf 200 MHZ gehen.
Deine Speicher machen dass. CL2 oder 2,5 macht nicht mehr ganz soviel.
Eventuell musst Du den Vcore (bei mir um 0,025 V) etwas höher drehen.
Teste die Stabi mit prime 95.
Sollte eigendlich locker gehen.
Ich erreiche (AsusA7N8deluxe E / Corsair 3200 CL2 / dual) 3100 MB/s / 1250 MB/s)
 

koryakin

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
153
@jensxp

natirlich ist asyncron nicht optimal...

dachte eher an die ibertaktumg von cpu auf 200

das misste die cpu locker mitmachen (evtl. vcore etwas erhöhen)

mfg
koryakin
 

jensxp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
So, ich habe mal die Timings von Hand eingestellt. Ergebis war (noch) schlechter.
SPD: Read 2197, Write 752, Verzögerung 121,2
manual: Read 2182, Write 742, Verz. 119,8
Also: SPD. Ist sicherer und das manual bringt nix. Muss ich eben mit der Schande leben ;) in Ranking soweit unten zu stehen.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Was für Timmings hattest du denn eingestellt? Du hast sie aber nicht hochgesetzt oder?! ;)
Tja dann ist das wohl wirklich so hehe :D
cu
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
ähm, kann es sein das es bei mir einen auslesefehler gibt? Ich habe Werte von 4948 MB/s lesen und 1791 MB/s (schreiben) und mein Sys unterscheidet sich ja nicht sooo gewaltig von den anderen die hier gepostet wurden :confused_alt:
 
Top