Schwierigkeiten die SD-Karte des Android (Xiaomi Note 7) per Kartenleser mit viel Musik zu beladen

Lupex

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
1.487
Hallo!
Ich habe viel Musik und viele Hörbücher und dazu habe ich mir für mein Xiaomi Note 7 eine Samsung 256GB Karte gekauft.
Allein an Musikdateien sind es über 100GB, deshalb ist das beladen der Karte per USB-Kabel sehr langwierig.
Ich habe es am Laptop per SD-Kartenleser probiert, das Beladen funktioniert, aber die Dateien VERSCHWINDEN immer wieder sobald ich die SD-Karte aus dem Leser nehme.

Auch wenn ich die Karte in den SD-Leser einschiebe gibt es jedes Mal eine seltsame Warnmeldung: Die Karte soll überprüft und repariert werden - was ich nicht mache, da ich Angst habe meine Fotos etcsind hinterher weg.

Kennt ihr solche Probleme?

Grüße
Ralf
 
Da das gerät nur USB2 hat dauert es eben länger. Und wenn die SD Karte vom Gerät verschlüsselt wurde kannst Du die Daten nur dort sehen. Würde die Karte neu formatieren unter Windows dann die Daten aufspielen und dann einsetzen. Und wenn Windows die Karte überprüfen will liegt das am Dateisystem welches dann wohl ein Problem hat. Das einfach machen lassen und es wird repariert. Aber mach das wie oben beschrieben.
 
Du kannst aber von deinem Notebook problemlos auf die Inhalte der Karte zugreifen? (Photos ect.)

Mit welchem Dateisystem ist die Karte formatiert?
Je nachdem wie du die Karte in deinem Telefon nutzt, wird sie anders formatiert. Wenn du die Karte z.B. als erweiterten Speicher formatiert hast (im Telefon), wird ein Linux-Dateisystem genutzt (Ext2/Ext3), was unter Windows zu Problemen führen kann, bis hin zu, dass der Inhalt nicht erkannt wird.
 
Nein, als erweiterter Speicher ist sie nicht installiert (als Erweiterter Speicher wäre sie nicht als SD-Karte sichtbar, sonder der Interne Speicher des Handys würde größer, richtig?).

Nein, am PC wurde die Karte nicht formatiert sondern direkt ins Handy eingesetzt.
Formatierung kann ich erst heute abend nachschauen.

Nein, auch am Notebook/PC sind die Ordner nach dem Wiedereinstecken der Karte verschwunden
 
Lass die Karte im Gerät und übertrage über wlan. Natürlich aber nicht direkt 100 gb oder mehr. In Etappen wäre es bestimmt besser
Share me (früher mi drop) kann eine ftp Verbindung mit dem Computer erstellen
 
"Größe der Karte echt und geprüft?"
Gute Frage... - es ist eine Chinaimportkarte die m.E. ziemlich günstig war... Womit kann ich die Prüfen?
ABER: Wenn die Karte langsam per USB-Kabel belade, dann funktioniert das, die Dateien gehen auf die SD-Karte und bleiben dort auch
Ergänzung ()

@Teewurst :)
Ja, auch das kann ich mal probieren
 
https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539
Ist doch offensichtlcih eine gefakte Karte, hat keine echten 256GB, vlt eher 4 oder 8gb oder was da eben so rumlag.
Die fängt einfach nur an wieder von vorne zu beschreiben, weshalb dir 256GB vorgekaukelt werden.
In D kostet eine 256GB Karte ca 45€, du hast sicher nur die Hälfte oder so gezahlt stimmts? ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cartridge_case und kartoffelpü
Oha... - die Ordner/Dateien die ich soeben per USB-Kabel auf das Handy kopiert habe sind nun auch verschwunden...

Cyrion, ich teste das.
 
Steht da irgendwas von Samsung/Sandisk drauf? Dann darf es auch nicht mit korrekter Größenangabe weiterverkauft werden, da man sich sonst damit (Handel mit gefälschter Ware) strafbar macht. Und selbst falls nicht, der nächste merkt auch schnell, dass was nicht stimmt. Als Lehrgeld entsorgen.
(Ich hab vor Jahren auch fast mal 10 Stück oder so über Kleinanzeigen gekauft. fast :D . Daher der Ratschlag)
 
Hatte mal das gleiche Problem - allerdings mit einer "echten" Sandisk-Karte (ebenfalls 256 GB im Moto G6). Formatieren am PC und dann einfach einstecken hat, wie ja schon geschrieben wurde, geholfen. Das hier hört sich für mich aber eher nach Defekt oder Fake an.
 
Herje... Und man liest doch immer, gerade als liberalistisch/progressivistisch eingestellter Mensch:
"Der Kommunismus, das sind die Guten. Egoismen wie Abzocke gibt es nur im Raubtierkapitalismus des Westens"
Hat sich die KP Chinas scheinbar noch nicht genug angestrengt um aus Ihren Untertanen die Besten Menschen der Welt zu machen...
 
Lupex schrieb:
liberalistisch/progressivistisch eingestellter Mensch:
"Der Kommunismus, das sind die Guten. Egoismen wie Abzocke gibt es nur im Raubtierkapitalismus des Westens"


Das kommt schon sehr darauf an wo man liest...


Ich lese vor allem oft: kauft keine billig China Speicherchips/sd karten/Festplatten usw.
 
Die Dateien verschwinden, weil mal mit der Kopie des Dateisystems gearbeitet wird, mal nicht. Du hast nen kaputtes Dateisystem und wunderst dich, dass die Daten fraze sind bzw. verschwinden? Dann hilft nur: Daten sichern, Datenträger reparieren/formatieren und Daten zurückkopieren.
 
Ich würde, nach Prüfung der Karte, das Teil bei Ebay melden! Kann doch nicht sein, daß mit diesem Mist immer noch Schindluder getrieben wird....
 
Der Verkäufer hat über 30.000 Bewertungen und liegt bei fast 99%. Seltsam, wenn der mit Fakekarten handelt.
Ich lasse die Prüfung heute nacht durchlaufen, das dauert ja mehrere Stunden.
Ich habe soeben die Karte neu im PC formatiert und belade die nun wieder, wie zuvor.
Mal sehen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cartridge_case
1572016846628.png

1572016865005.png



Immer auch in die Bewertungen hinein schauen. Verkäufer lassen neg. Bewertungen oft gegenüber Ebay anzweifeln und Ebay zieht da auch mit.
(Im Falle eines Bekannten hat Ebay sogar den Verkäufer eines (verkratzten) Indizierten Titels per normaler Briefsendung gedeckt und die Bewertung einfach unkenntlich gemacht.
Selber drauf achten. Besonders bei China ware!)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cartridge_case und dogue
Zurück
Oben