News Seagate übernimmt Maxtor

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.023
PRIMA

Wieder weniger Konkurrenz. Ich habe sehr viel bessere Erfahrungen an Datenstabilität und Haltbarkeit mit Maxtor gemacht, als dass dies bei Seagate der Fall war. Da muss ich wohl mal mehr bei WD und Samsung Informationen einholen.

Das alte Gerücht, die Maxtors seien laut(kommt auf die Serie an; Hitachi auch, WD Raptor ist klar)), heiss(Ok, kommt vor; Samsung dafür umso kühler)), Ausfallunsicher (kenne ich momentan eher von Samsung) und Zugriffslahm (kann ich nicht behaupten von der Diamondmax und Maxplus-Serie, WD ist ziemlich zügig), ist überholt. Und eigentlich gilt überall: AUGEN AUF BEIM "FESTPLATTEN"(Eier)KAUF. Vorher informieren und nicht nachher beklagen. Was einige Festplatten hier und da für Schwächen haben, gleichen sie auf anderer Seite aus. Bei Seagate sind mir allerdings genügend Beschwerden zugegangen wegen: Hitze, Laustärke & Ausfall. Wollen die jetzt Maxtor produzieren, nen bissl was von sich reinhauen und Seagate drauf schreiben? Außer einer mehr marktbeherrschenden Stellung sehe ich irgendwie keinen Vorteil.

Genau: Shareholdervalue; Hauptsache die sind zufrieden und die Dividende stimmt. Kein schöner Trend. Kapital regiert eben die Welt, egal was sie zusammen hält.

ERGO: Finde es nicht gut, das man sich einfach so die Konkurrenz in den Nicolausstiefel steckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cere@l-Killer

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
235
ich find das nicht sooo schlimm! :D ! hauptsache es gibt gute platten und mehr arbeitsplätze! Aber eins find ich schade, jetzt gibt es nicht mehr so den konkurrenzkampf, wer der bessere Hersteller ist.:mad:
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
Nu macht euch mal nicht in die Hose. So läuft nun mal Business. Wachstum = Stillstand (wegen Teuerung). Eine Firma, die nicht wächst, geht langfristig bankrott. Und Marktanteile zu sichern ist ja nicht grundschlecht.

Ich finde das gut, da ich bisher nur gute Erfahrungen mit Seagate gemacht habe (denen ist immerhin bewusst, dass eine HD nicht nur schnell, sondern auch leise sein soll).
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
723
Hmm, Seagate baut aber die besten Festplatten der Welt und hat das meiste KnowHow, das ist einfach so.

Von meiner Samsung SP2504C bin ich entäuscht, da sie zu laut ist, in jeglicher Form.
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
13.040
Weia:freak:

Ich hoffe das die Macken von Maxtor Platten dann sich nich
auf die Seagate übertragen.
In unsere Firma verreckt hier eine Maxtor nach der nächsten :rolleyes:
Und das obwohl hier viele schreiben das sie mit den Platten zufrieden sind...
Komisch das...
 
B

brainscan

Gast
Ich bin sehr zufrieden mit den Maxtor-Platten. Ich habe 4 Maxtor SCSI-Platten div. Generationen, auch neuere und die schnitten in den Tests im Schnitt immer sehr gut ab (siehe Tecchannel-Tests).

Ich finds jämmerlich, dass nun ein Grosser von nem noch Grösseren geschluckt wird.

Wie reagieren wohl Samsung, Hitachi, Toshiba und Co. auf den Zusammenschluss?!
 

Pierre

Padawan
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.406
Das scheint wirklich Situationsabhängig zu sein - Meine eigenen Erfahrungen mit Seagate sind schon ein oder zwei Jahre her...
Was war ich doch glücklich als diese Krücke von einer Western Digital-Platte ersetzt wurde... Das Thema Datensicherheit musst eaber weder bei der einen noch bei der anderen angeschnitten werden.. keine ist je ausgefallen. Aktuell treiben zwei Hitachis das Betreibssystem an - leise, schnell und vergleichsweise kühl. Auch hier keine Spur eines Festplattencrashs. Was will man mehr...
 

BunkerFunker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
414
@Chinamann : Genauso ist es, der Maxtor Müll hat bei mir noch nie lange gehalten. Das war auch mein erster Gedanke "Hoffentlich werden die (neuen) Maxtor Platten nicht einfach auf Seagate umgelabelt").

Übrigens sieht man das ganze ja auch an der Garantie:
Hitachi, Maxtor und Samsung geben alle nur 3 Jahre Garantie..
Seagate und teilweise auch WD geben 5 Jahre..
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
Schätze Maxtor wird dann ganz einfach die Billigmarke von Seagate. Bekommt dann in der Zukunft die preiswerten Produktideen des einen Entwicklerteams "ins Portefolio gesetzt".

Wenn sie es richtig machen, und ich denke das werden die, dann gründen oder kaufen sie demnächst eine dritte Marke noch dazu. Dann passte alles.

@:

-Maxtor: low/buget
-seagte: mainstream/advanced-customers resp. "advanced-solutions";)
-seagate plus/premium ("seaking"(?) *g*): zum rahm abschöpfen bei denen, die meinen, dass die anderen beiden produktlinien für sie noch nicht gut genug wären, sich (sozial!) zu differenzieren (evtl. auch "gateking"ganz gut;))
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
ich fand maxtor sowieso grottig. kenne von denen nur platten die übelst laut sind. ich setz auf samsung die sind schön leise und das find ich sehr wichtig, denn es nervt übelst wenn der rechner silent is aber die platte noch rumkrächselt.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
@29) Jaja Garantiezeiten sind bestimmt DER Maßstab. Und das WD Platten mit 2MB Cache nicht solange halten wie die mit 8MB ist ja stadtbekannt.

Bitte, macht hier doch keine unnötigen und unsinnigen Flame-Thread draus. Vorallem wenn ihr Erfahrungswerte von vielleicht drei Platten habt.
 

|>eXtrO<|

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
9
Das die immer nach dem Intel/Microsoft - Prinzip alles schlucken müssen^^ nenene irgendwann gibts dann keine guten Produkte mehr =(

Mfg
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.497
Also ich finde das super, war mit Seagateplatten immer zufrieden. Wenn jetzt auch noch die Vorteile von Maxtor einfließen, kann es ja nur noch besser werden! :)

MfG
 

SirTazel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
245
Seagate hat sich früher schon Conner einverleibt, jetzt Maxtor.. also Con-gate-or
Fujitachi könnte eine Firma heissen, wenn sich Fujitsu und Hitachi zusammentun
Quantern Digsung fand ich nur eine lustige Kombination aus Quantum, Samsung und Western Digital.

Außer denen gibt es nur noch IBM als Festplattenhersteller. Es gab mal noch zwei weitere, Micropolis und JTS, die es anscheinend nicht mehr gibt (vermutlich aufgekauft von irgendwem). NEC hat wohl auch mal Platten hergestellt, jetzt aber nicht mehr.

Was gibts also noch? Seagate, Fujitsu, Hitachi, Quantum, Samsung und Western Digital. Demnächst verleibt sich Seagate vielleicht noch Quantum ein, dann gibts noch einen weniger. Dann hiessen sie Con-gate-or-um

Ich bin nicht auf Drogen! Ich versuche nur, dem noch etwas Humor abzugewinnen.
 

hippiemanuide

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.077
cool ich hatte bisher 4 platten von Maxtor und alle 4 sind pünktlich 2 monate nache Garantiezeit ausgefallen.. Maxtor Nein Danke. Seagate mach was draus.Deine Bisherigen waren ja soweit alle zufriedenstellend.
 

msgt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
362
@13
1. ist das kein Zusammenschluss sondern eine Übernahme
2. ist Maxtor nur Nr. 4 der Plattenhersteller hinter Seagate, WD und Hitachi (iSuppli)
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Na Super... etz kauft der ALDI Dau Seagate ne erstklassige Festplattenschmiede wie Maxtor auf...
Ein Guter verschwindet, der Schlechte wird größer...
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.390
Ist ja nich das erste Mal siehe IBM usw. ist nur im Normalfall nie von Vorteil wenn die Konkurrenz
weniger wird. Stellt euch mal vor Intel kauft AMD dann kost bald jeder Prozessor das doppelte, zum
Glück gibts da ja noch Kartellgesetze. Aber wie immer bei sowas werden ne Menge Leute entlassen werden. Hatte bisher Glück mit Platten 1 Seagate 3 IBM 1 Micropolis ( kennt die noch wer ? :-) )
2 mal Maxtor nicht eine davon ausgefallen. Pech kann man bei jeder Firma haben.
 
Top