Sehen uns im Netzwerk nicht (mehr)

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.322
Moin moin.
erst heute wollte ich zum Bruder was rüberschicken. ich find ihn nicht mehr.

ip ist 192.168.0.101. beide MSHEIMNETZ. beide an der fritzbox dran
ping - geht.
\\name\freigabe - geht nicht
\\ip\freigabe - geht nicht

schicken über icq geht aber (auch mit 6MB's)

In der Netzwerkumgebung (Arbeitsgruppencomputer anzeigen) ist alles leer.

Woran kanns liegen? Und bei 100mBits müssen doch locker 10 drin sein oder? Meine Platte zu lahm?
 

Biertrinker

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
642
Ihr habts aber scho unterschiedliche IP Adressen?

Was mir spontan einfallen würde: Irgend eine Sicherheitssuite installiert? Was an der Windows Firewall geschraubt?

Und n paar Infos wären auch net schlecht... welches OS? Vista?
 

Jennchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
75
Erste Frage die ich mir immer selber stelle bei sowas... selbe Subnetzmaske?

Desweiteren ist das selbe IP-Bereich auch immer nicht zu verachten (192.168.1.XXX oder auch 192.168.0.XXX während fürs Heimnetz ab 192.168.XXX.XXX alles geht :) (Prinzipiell geht alles.. wenn man eine entsprechende Subnetzmaske verwendet)

Und bei 100mBits müssen doch locker 10 drin sein oder?
Rechne doch mal wie viel 100 M/Bits in M/Bytes sind.. und vergesse auch nicht fremde Strahlungen die Übertragungsrate noch einmal senken da sind 6 MB/s sehr gut. Ich persönlich erreiche nur ca. 4 MB/s auch das reicht locker aus. Wer mehr will muss ich Gigabit oder 10-Gigabit Ethernet holen oder auf Glasfaser umsteigen.
 

RAGEMASTER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
329
Ich würde auf die Firewall tippen!!
Am besten mal kurz ausschalten und dann nochmal probieren...
 

Jennchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
75
Eher nicht.. eine Firewall blockt wenn nur den externen Zugriff.. eine Anmeldung ans Netzwerk sollte dennoch erfolgen! Sprich der Computer sollte unter "Arbeitsgruppencomputer" durchaus angezeigt werden nur ein Zugriff auf eben diesen wird dann geblockt. Einzige Ausnahme wäre mir bekannt unter Verwendung eines sog. "Stealth-Modus" doch dieser wird von einer Firewall generell nicht für Netzwerke genutzt sonder einzig allein fürs Internet und selbst wenn man "Stealth-Modus" benutzt hat dies in der Regel keinerlei Wirkung auf eine Netzwerkanmeldung.

Was ich aber noch prüfen würde bezgl. dem Problem, ob noch alle entsprechende Netzwerkdienste laufen auf den entsprechenden Computern!
 

GokuSS4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.322
Keine Firewall
Beide XP (einer x86, einer x64)
seit neustem cFosspeed drauf !!!

ich: 192.168.0.100
er: 192.168.0.101


________________________

PS: wegen LAN.. ich hab hier cat7 kabel liegen. neues haus. unten ist ein verteilerschrank. per patchkabel an die Fritz!Box.


achja.. welche netzwerkdienste müssen laufen? ich hab ein paar deaktiviert :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kidikarus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
706
Rechne doch mal wie viel 100 M/Bits in M/Bytes sind.. und vergesse auch nicht fremde Strahlungen die Übertragungsrate noch einmal senken da sind 6 MB/s sehr gut. Ich persönlich erreiche nur ca. 4 MB/s auch das reicht locker aus. Wer mehr will muss ich Gigabit oder 10-Gigabit Ethernet holen oder auf Glasfaser umsteigen.
6 MB/s sind für dich sehr gut? Ich erreiche bei mir über 3 billiger switches und einen Routerbei einem 100M/bit Netz locker 11-12MB.
 

GokuSS4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.322
Ich weiß auch nich woran es liegt. Vielleicht die Fritz!Box, vielleicht ein paar Einstellungen. Wer weiß!
 
Top