Shut Down bei Vollast

MilchBubi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Hallo zusammen,

vor ca. zwei Wochen habe ich mir eine RTX2070 SUPER zugelegt. Davor hatte ich eine 1060 und die Welt war noch i.O.

Meine Konfig:
Gigabyte Z87X-UD5H -> BIOS aktuell
Intel Xeon E3-1230 mit großem Lüfter
16Gig XMS3 RAM in 4 Riegeln verteilt -> läuft einwandfrei, aber nicht auf hinterlegtem Profil.
MSI RTX 2070 SUPER
Netzteil CoolerMaster 750Watt -> ca. 4-5 Jahre alt ?!?

Vorerst war das Problem nur bei dem Spiel Escape from Tarkov aufgetreten, seit ich die neue GK habe.
BF5 läuft und andere Spiele dich ich ab und an zocke auch. FurMark benchmark läuft ohne Probleme!

Während Tarkov gelaufen ist auch im Menü oder beim Laden einer Map, hatte ich urplötzlich Abstürze, kein freeze oder so, einfach "Klick" und Rechner aus.
Ich habe es dann erstmal auf Tarkov geschoben und den Support zu unrecht genervt, denn nun nach einem Stresstest Furmark plus CPU burner ist nun das gleiche passiert. Klick und Rechner aus.
Nun wenn ich den Stresstest GPU alleine laufen lasse geht er auch nach kurzer Zeit aus.

Nun meine Frage:
Das Netzteil sollte für die Belastung ausgelegt sein oder? Zu alt?
Neue GK defekt?
Tausche nur ungerne das Netzteil für 100€ aus und es ändert sich nichts wenn ihr versteht.

Was Wären eure Vorschläge oder Anregungen?
 

DeadlyTear

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
175
Welches Netzteilmodell ist es denn genau? Nur die reine Wattzahl sagt nichts über die Qualität oder die mögliche Last auf der 12V-Schiene aus.
 

Pacman0811

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
980
Da Du ja bereits den Stresstest mit der GPU allein laufen lassen hast, hast du doch schon dein Ergebnis.
Beim FurMark werden ja auch die Temperaturen mit angezeigt.
Gehen diese von der GPU nah an die 100°C-Grenze?

Hast Du evtl. einen anderen Rechner, bei dem Du die Grafikkarte gegentesten kannst?
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.254
Welches Netzteil?
Temperaturen alle ok?
Alte Grafikkarte noch da? Dann die rein und ausprobieren. Falls es dann nicht mehr auftritt ist es höchstwahrscheinlich das Netzteil oder die neue Karte.
 

DcJ

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.542
Also wenn der PC so aussteigt ist es zu 90% das NT- da würde ich ansetzen. Kannst du dir eines ausleihen?
 

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.360
MSI Afterburn installiert und Einstellungen sowohl bei alter als vielleicht bei neuer Graka vorgenommen?
Wenn ja, einfach mal auf Standard zurücksetzen.
Läuft wohl aber auf Netzteil hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet: (einfachso)

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Welches Netzteilmodell ist es denn genau? Nur die reine Wattzahl sagt nichts über die Qualität oder die mögliche Last auf der 12V-Schiene aus.
G750M
Ergänzung ()

MSI Afterburn installiert und Einstellungen sowohl bei alter als vielleicht bei neuer Graka vorgenommen?
Wenn ja, einfach mal auf Standard zurücksetzen.
Läuft wohl aber auf Netzteil hinaus.
Mein Windows ist komplett neu installiert, um jegliche Treiberfehler zu beseitigen.
 

TheQuasar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
94
Also ich hab mir das Netzteil gerade angesehen (ein Review mal durchgeblättert) - es sieht eigentlich ganz in Ordnung aus. Ich nutze ein kleineres mit einem 2700x und einer RX 580 und habe keine wirklichen Probleme. Würdest du im Afterburner einmal das Grafikkarten Power Limit (falls das möglich ist?) begrenzen und schauen ob das gleiche Problem dann immer noch auftritt? Sofern die Temperaturen keine Probleme sind, würde ich auf das NT dann tippen (Alterung oder sowas).
 

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Es ist wie verhext, habe nun 10 Minuten den GPU Stresstest laufen lassen, auf 90-100% und kein Absturz. nehme ich nun den CPU Burner hinzu, geht er aus. Völlig inkonstanter Fehler.
 

TheQuasar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
94
Nicht wirklich. Wenn es das Netzteil ist, so ist der Zusätzliche Part an Strom/Ampere die die CPU zieht Zuviel. Daher meine Idee die GPU zu limitieren. Läuft es zb. bei 60% der Power ordentlich und geht erst ab 90% bspw. aus (wenn beides läuft, nur CPU oder GPU Stresstest hilft nicht) so könnte man relativ sicher auf das Netzteil/Kabel oä. tippen.
 

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Nun wird es spannend oder frustrierend, ist Ansichtssache:
Um mal Butter bei die Fische zu machen, habe ich mir im Fachhandel ein neuen Netzteil geholt, ein bq straight power 11 650Watt.
Ausgepackt, eingebaut, eingeschalten?!? Ne, macht nur Klick aus dem Netzteil und nichts geht.
Dann frustriert alles vom Board gerissen, nix geht.
Altes Netzteil wieder eingesteckt, es lebt!

Kann das einer erklären?
Das nigelnagelneue Netzteil für über 100€ macht nur klick...

Jemand eine Idee?
 

Pissnagel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
274
hast du die Stromkabel im Gehäuse auch gewechselt? ansonsten ist klar das das nicht funktioniert.
bei jedem Netzteil müssen zwingend die Kabel auch getauscht werden:stacheln:
 

TheQuasar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
94
Also das ein neues Netzteil nur Klick macht ist ungewöhnlich... hast du ggf. den Mainboard Stecker für Strom oder sowas vergessen?

Aber um das hier noch einmal kurz zusammen zufassen:
Altes Netzteil:
  • hohe Last (CPU +GPU) = aus
  • Teillast (CPU oder GPU) = ok
Neues Netzteil:
- Rechner startet nicht
 

goodnight

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
114
Hab das gleiche Netzteil.
Steckt der 24pol richtig drin? Ist schon leicht fummelig, den Zusatzstecker gleichzeitig mit dranzudrücken und braucht auch ziemlich Kraft, den richtig reinzudrücken bei eingebautem Board.
Prüf nochmal alle Stecker auf richtigen Sitz, vor allem am Netzteil. Hatte z.B. beim Einbau auch einen SATA Stecker, der nicht vollständig eingerastet war.
 

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Also das ein neues Netzteil nur Klick macht ist ungewöhnlich... hast du ggf. den Mainboard Stecker für Strom oder sowas vergessen?

Aber um das hier noch einmal kurz zusammen zufassen:
Altes Netzteil:
  • hohe Last (CPU +GPU) = aus
  • Teillast (CPU oder GPU) = ok
Neues Netzteil:
- Rechner startet nicht
Kann man glaube ich so sagen.
Stecker hatte ich alles runter, auch GK und Speicher. Habe auch die Gehäuse Stecker runter und direkt am NB gestartet / versucht.
Werde heute zurück zum Händler und Ersatz holen. Sollte der auch nicht gehen :pcangry:
Ergänzung ()

Hab das gleiche Netzteil.
Steckt der 24pol richtig drin? Ist schon leicht fummelig, den Zusatzstecker gleichzeitig mit dranzudrücken und braucht auch ziemlich Kraft, den richtig reinzudrücken bei eingebautem Board.
Prüf nochmal alle Stecker auf richtigen Sitz, vor allem am Netzteil. Hatte z.B. beim Einbau auch einen SATA Stecker, der nicht vollständig eingerastet war.
Kann ich sichert sagen ja. Habe es mehrfach probiert weil ich es nicht glauben konnte.
 

goodnight

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
114
Kann vorkommen, dass selbst ein Markennetzteil nicht funktioniert, dann üblicherweise gleich beim Einbau. Ist mir auch mal eins am ersten Tag explodiert.
Wird der Umtausch ja klären. Zwei defekte Netzteile hintereinander ist wohl unwahrscheinlicher als ein Sechser im Lotto.
 

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Kann vorkommen, dass selbst ein Markennetzteil nicht funktioniert, dann üblicherweise gleich beim Einbau. Ist mir auch mal eins am ersten Tag explodiert.
Wird der Umtausch ja klären. Zwei defekte Netzteile hintereinander ist wohl unwahrscheinlicher als ein Sechser im Lotto.
Es war tatsächlich defekt, er wollte es nicht glauben und mir schon einen neuen Computer andrehen.
Haben es dort dann auf einem anderen MB getestet und gleicher Fehler 'klick"
Das neue noch vor Ort in meines eingebaut, siehe da, es lebt. Nun geht's an die restlichen Tests zurück.
Ergänzung ()

Ich sollte mehr Lotto spielen😒
 

rocketworm

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
934
Spar dir das Geld bei deinem Glück.... :mussweg:

Tatsächlich stirbt recht viel neue Hardware in den ersten Tagen/Wochen.
Mein schönstes Erlebnis war, Rechner zusammengeschraubt, Stundenlang HDD Test und Memtest laufen lassen, und anschliessend Windows Installation angestoßen.
Als ich vom Tresen zurück in die Werkstatt kam, sah ich in der Tür noch wie der Bildschirm schwarz wurde und in der Southbridge nen gleissender Weisser Punkt Leuchtete, immer größer wurde und der Chip wegschmolz. Das konnte man noch nen paar Tage später riechen.
 

MilchBubi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
12
Ich sollte mehr Lotto spielen😒
Tatsächlich stirbt recht viel neue Hardware in den ersten Tagen/Wochen.

Als ich vom Tresen zurück in die Werkstatt kam, sah ich in der Tür noch wie der Bildschirm schwarz wurde und in der Southbridge nen gleissender Weisser Punkt Leuchtete, immer größer wurde und der Chip wegschmolz. Das konnte man noch nen paar Tage später riechen.
Ja dieser Geruch zieht ganz tief in die Nase😷
Lieber geht die Hardware gleich zu Beginn hops, dann gibt's weniger Diskussion!!
 
Top