Sind diese Komponente kompatibel?

Buccaroo

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Sorry falls ihr mittlerweile schon die Schauze voll habt von diesen Fragen.

Ich habe vor, eventuell meinen alten PC (anfang 2012) zu erneuern. Es soll keine High-End Maschine werden, ich weiß das ist nicht machbar. Ich war schon ziemlich zufrieden mit seiner Leistung bis vor 1 1/2 Jahren, dann aber ist leider der Prozessor überhitzt. Schuld war anscheinend eine fette, filzartige Staubschicht die sich über die Jahre zwischen dem Kühler und dem Prozessor gebildet hat. Da der PC im Familiengebrauch ist, haben ich und meine Geschwister überlegt, zu Weihnachten entweder einen Laptop, oder einen Monitor und neuen PC zu kaufen. Für jede Option ständen je 1000€ zur Verfügung (beim PC nur 600€ da 400€ vom Monitor abgezogen werden). Also wollte ich hier fragen, ob die Komponente die ich so weit gesammelt habe kompatibel sind, und ob es sich überhaupt lohnt, den PC zu erneuern anstatt einen Laptop zu kaufen.


Hier wäre meine Liste:

Grafikkarte:
https://www.asus.com/us/Graphics-Cards/ROG-STRIX-GTX1050TI-O4G-GAMING/

CPU:
https://www.amd.com/de/products/cpu/amd-ryzen-5-1600x

CPU Kühler:
https://noctua.at/en/nh-u12s-se-am4

Mainboard:
https://www.asus.com/de/Motherboards/PRIME-X370-PRO/

Netzteil und Gehäuse stehen noch nicht fest.

Zur Grafikkarte:
Ich bin mir nicht sicher ob mein PC die komplette Leistung aus der Karte rausholen könnte, ich hab nur irgendwo mal gelesen, dass die Garfikkarte 1/3 des Bugets ausmachen sollte.

Verbesserungsvorschläge sind sehr erwünscht.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Größtenteils MMOs, keine äußerst hohen Ansprüche (bin es gewohnt immer auf der niedrigsten Auflösung zu spielen), würde aber trotzdem versuchen, auf ungefähr mittlerer Qualität zu spielen. Mindestens 30 FPS sind ein Muss, möchte mein Spiel so flüssig wie möglich haben

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Keine hohen Ansprüche oder Anforderungen

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Monitor ist noch nicht gekauft, ist aber nur einer. Wird wahrscheinlich nichts besonderes sein.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Nicht mehr als 600€, wenns geht natürlich auch günstiger

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
Mindestens 4 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Noch diesen Dezember

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Wenn dadurch weniger Kosten anfallen, würde ich auch selbst zusammen bauen (habe schon etwas Erfahrung darin)
 
Zuletzt bearbeitet: (Falscher Link)

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.133
1. Link zur CPU ist falsch
2. Warum stehen für den Monitor 400€ fest?
3. Da du bei dem Budget am ehesten noch alte Komponenten verwenden solltest (es empfiehlt sich) solltest du selber zusammenbauen, dazu kannst dir ja schon mal ein paar HowTo anschauen
4. Angabe des Netzteils ist noch sehr wichtig, falls das verbaut nichts ist musst du das ins Budget mit einplanen

Meine Empfehlung ist angelehnt an den Thread:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

CPU:
https://geizhals.de/amd-ryzen-5-2600-yd2600bbafbox-a1804462.html
RAM:
https://geizhals.de/patriot-viper-4-dimm-kit-16gb-pv416g320c6k-a1494230.html?hloc=de
MB:
https://geizhals.de/asrock-b450-pro4-90-mxb8b0-a0uayz-a1858730.html?hloc=de
GPU:
https://geizhals.de/powercolor-radeon-rx-580-red-dragon-v2-axrx-580-8gbd5-3dhdv2-oc-a1626664.html

Damit landest du bei knapp 570€
Wenn ein neues Netzteil fällig wird, dann noch dieses hier dazu:
https://geizhals.de/seasonic-focus-gold-450w-atx-2-4-ssr-450fm-a1749604.html

Damit landest du etwas (30€) über dem Budget von 600€, ich sehe aber kaum sinnvolle Abstriche.
 

Buccaroo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Danke. Als CPU war eine Ryzen 5 1600x gedacht. Ich sehe da kaum einen Unterschied zur Ryzen 5 2600, wobei ich bei weitem kein Experte bin.

2. Warum stehen für den Monitor 400€ fest?
Wir wollen nicht nur einen PC Monitor, sondern auch gleich einen größeren für unsere Konsole haben. Der PC bekommt dann den älteren, kleineren Bildschirm.

4. Angabe des Netzteils ist noch sehr wichtig, falls das verbaut nichts ist musst du das ins Budget mit einplanen
Hab anscheinend vergessen zu erwähnen, dass ich auch ein neues Netzteil brauche.


Was hat dich dazu verleitet, eine andere GPU auszusuchen? Und hat das Mainboard auch den richtigen Sockel für die CPU?

So weit ist also alles kompatibel, wenn ich das so verstehen darf?
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.133
Top