News Smartphone-Anteil am Gesamtmarkt soll deutlich wachsen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Dass Smartphones immer populärer werden, dürfte kaum einem Interessierten entgangen sein, schon seit längerem vermelden fast alle wichtigen Hersteller steigende Absatzzahlen bei den multifunktionalen Mobiltelefonen. Demnach ist das Ergebnis der Marktbeobachter von iSuppli wenig überraschend.

Zur News: Smartphone-Anteil am Gesamtmarkt soll deutlich wachsen
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Nicht verwunderlich, selbst meine Mutter hat nen Smartphone z.B. wegen Navi.
Mein Vater hätte gern eins zum Spielen.
Meine Schwester hat im Urlaub mit meiner Mutter herausgefunden das die doch nicht so kompliziert sind.
Die Arbeitskollegin meiner Mutter hat es auch durch meine Mutter herausgefunden usw.^^

Und da die Teile imemr günstiger werden.
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.598
Ich hab ganz klar den falschen Beruf gewählt. Hätte ich nur gewusst, dass man für so offensichtliche Prognosen sogar bezahlt wird...

Frei nach Pispers: Früher hat so was auf'm Jahrmarkt mit der Glaskugel im Zelt gesessen. :D

Witzig finde ich die neue Worthülse "feature phone" für die restlichen stinknormalen Mobiltelefone, die langsam aus der Mode kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sontin

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.276
Gibt es auch eine Definition von iSupply, was ein Smartphone ist?
Im Juli verkündete Google, dass man pro Tag 550.000 Aktivierungen habe. Hochgerechnet gibt es alleine in diesem Jahr wohl mehr als 150 Mio. neuverkaufte Android-Geräte...
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Das wird wohl so kommen. Denn Einsteigersmartphones können immer mehr zu immer kleineren Preisen.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
Kein wunder. Leute, die sich ein "normales" Handy kaufen, kaufen dieses häufig auf Grund des geringeren Preises. Wenn man nun aber für den gleichen Preis oder einen geringen Aufpreis ein Smartphone bekommt, dann ist das durchaus eine Überlegung wert.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.301
es war klar das das so kommt
1) es kommen fast nur noch smartphone raus
2) fast jeder junge mensch eins hat, ob wohl man es eig. gar nicht braucht
3) und selbst die kleinen kiddys mit 13~14 schon so ein teil haben
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.398
Ist wirklich kein Wunder, denn fast alle neuen Handys sind Smartphones...
Außerdem haben die logischer Weise alle nen Touchscreen und darauf sind viele Leute scharf.

Da stellt man sich als Kunde dann schon die Frage: "Soll ich mir jetzt die 0815 Telefonzelle kaufen oder dann doch lieber das neue Teil mit Touchscreen? Hmm und Internetflat gibts ja nun auch zu einem halbwegs brauchbaren Preis..."

Wenn man dann noch hört, dass man sich damit viele kostenlose Spiele runterladen kann, ist bei vielen der Hammer ebreits gefallen^^

PS: @Lost_Byte, die Signatur ist ja der absolute Brüller! :lol:
 

Thaquanwyn

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.518
... ich habe letztens das HTC-Smartphone meines Vetters in der Hand und fand das Teil ganz nett - doch 400€ würde ich niemals dafür zahlen, da ich mein Prepaid-Handy grundsätzlich nur für den Fall der Fälle bei mir habe und ansonsten in der Regel auf jede weitere Nutzung verzichte!

Und da Smartphones meistens deutlich schwerer und größer als "normale" Handy sind, kann ich auch in der Zukunft ganz gut ohne leben.

Außerdem wird es sicherlich noch einige Zeit dauern, bis man die Teile irgenwann mal für 30€ ohne Vertrag kaufen kann ... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Krass das Smartphones in der vergangenheit und scheinbar auch in der zukunft so große Wachstumsraten erreicht.

Bin jedoch der Meinung das für sehr viele ein Smartphone mehr eine Sinnlose und teuere Spielerei ist statt ein nützlicher Helfer.
 

schulner

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
99
Naja Smart sind die Phones aber nicht^^ Diese unnützlichen dinger^^, Ich hab eigentlich nur ein smartphone weil ich dann auch unterwegs ohne porbleme internet schaun kann. Und dann noch Wol für meinen Datenserver^^
 

my39clocks

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
126
Man streiche bitte das Wort "PHONE" - klar doch - Phone vorallem deshalb, weil die Ausgangsbasis der Smartphones die Geräteklasse der Handys war/ist.

Ein Galaxy S2 allerdings kann nebenbei auch noch telefonieren, ist jedoch längst der Sparte "Mobile Computing" zuzuordnen.

Bei allem Respekt: Wer mobile Computer für "Spielerei" hält, der hat möglicherweise die Entwicklung nicht verstanden - der berufliche Nutzen als auch der private Gebrauch sind von enormer Bedeutung - jeden Tag wachsend.

Im Gegenteil: Das"Mobile Computing" begründet ein neues Zeitalter... - und nicht etwa DAS der mobilen "Spielerei"... ;)
 

Thaquanwyn

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.518

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.398
... dann nenn mir doch mal die ach so enorme Bedeutung, die mir persönlich scheinbar nicht einmal ansatzweise einleuchten will ... ;)
Wird er nicht können^^
Man muss sich halt auch eingestehen können, dass die Dinger nette Extras sind, aber im Grunde jederzeit von einem 20Euro-Gerät ersetzt werden können, wenns um die Grundfunktionen geht*gg*

So ein Gerät ist einfach nice to have, wenn man von überall aus seine Mails und FB-Mitteilungen lesen und beantworten kann, im Wartezimmer mal seine 3Std "wartend" absitzen(surfend, spielend) kann oder mal eben von überall aus, seinen Freunden/Verwandten einen Schnappschuss präsentieren kann.
Es sind halt einfach mehr Möglichkeiten, die man nutzen kann, aber nicht von immenser Wichtigkeit sind.
Einzige Ausnahme bilden da die Geschäftsleute, die viele Termine am Tag haben und zu jeder Zeit up2date sein müssen, sich nicht lange in einer fremden stadt durchfragen können, sondern zb auf die Navigationsfunktion zurückgreifen können müssen etc. pp.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
@Thaquanwyn: -surfen ohne Laptop (Bus/Bahnfahrpläne, Nachrichten, emails,...)
- Navigationssoftware (nen Navi kostet auch schnell mal >=100€)
- MP3 Player

Der Kannibalisierungseffekt eines Smartphones ist eindeutig gegeben.
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.429
Es sind halt einfach mehr Möglichkeiten, die man nutzen kann, aber nicht von immenser Wichtigkeit sind.
Die Frage kannst du aber auch bei einem einfachen Telefon stellen, inwiefern dieses von "immenser Wichtigkeit" sein soll. Auch dort ist es oft genug lediglich Spielerei und/oder dient der Erleichterung diverser Vorgänge. Aber immens wichtig? Das glaube ich nicht...
 
E

etheReal

Gast
(...) 400€ würde ich niemals dafür zahlen, da ich mein Prepaid-Handy grundsätzlich nur für den Fall der Fälle bei mir habe und ansonsten in der Regel auf jede weitere Nutzung verzichte!

Und da Smartphones meistens deutlich schwerer und größer als "normale" Handy sind, kann ich auch in der Zukunft ganz gut ohne leben.
Das war bei mir eigentlich auch so, bis ich neulich mal das Galaxy i5800 entdeckte.
Den Preis fand ich niedrig genug für ein Telefon (das mir durchaus auch mal runterfällt, d.h. es darf definitiv keine 500 Euro kosten!).
Das Teil hat zwar nicht den schnellsten Prozessor, und auch nicht den hochauflösendsten, größten Bildschirm, aber das braucht es auch gar nicht. Es ist trotzdem ein vollwertiges Android Smartphone zu einem super Preis.

Zuerst dachte ich auch, ich brauche eigentlich gar kein Internet auf dem Handy.
Von wegen, nach einem Monat hatte ich die Internet Flat dazugebucht (gibt's auch bei Prepaid).
Inzwischen nutze ich ausgiebig den Kalender, die Memos, den Barcode-Scanner, die Wettervorhersage. Öfters auch mal kurz den Browser (Wikipedia oder so), das email Programm, den mp3 Player, Maps oder kurz eine Runde Backgammon zwischendurch.

Was ich total genial finde im Vergleich zu früheren Telefonen: die Onscreen Tastatur. Ich habe bei alten Handys jede Texteingabe gehasst, jetzt läuft das bei mir ruckzuck, und ich schreibe inzwischen auch viel lieber SMS (ich bin halt ein qwertz-Typ)

Ich hatte früher mal einen Palm Zire, der hat 250 Euro gekostet und war nicht annähernd so praktisch oder leistungsstark, wie das Galaxy. Ich finde total großartig, was so ein günstiges Handy heute schon leisten kann.

Der einzige Nachteil bei Smartphones sind noch die Akkus. Eigentlich muss man jedes Gerät bei häufiger Nutzung am besten jeden Abend an die Steckdose hängen, mehr als zwei Tage stärkere Nutzung macht wohl kaum ein Smartphone mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

fsfan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
76
Der einzige Nachteil bei Smartphones sind noch die Akkus. Eigentlich muss man jedes Gerät bei häufiger Nutzung am besten jeden Abend an die Steckdose hängen, mehr als zwei Tage stärkere Nutzung macht wohl kaum ein Smartphone mit.
Tja mein Symbian Smartphone Nokia N8 hält locker 3-4 Tage :-D, Bei sehr viel Musik, Telefonier und Surfvergnügen.
 
E

etheReal

Gast
Okay, dann hält es halt locker 2-3 Tage. Das widerlegt noch nicht meine Aussage
Trotzdem noch verbesserungsbedürftig für die Zukunft. Mir schwebt da eine Woche Benutzung vor, wie bei vielen Nicht-Smartphones :)
 
Top