News Smartphones: HTC schaut nicht mehr in die Zukunft

juansohn

Banned
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.294
Schade um HTC, eigentlich sind die Produkte ganz in Ordnung, nur leider schaffen die es nicht, sie auch an den Mann zu bringen.

Bei Samsung z.B. bekommt man fürs gleiche Geld deutlich weniger, nur leider kennt der uninformierte Mensch nur Apple, Samsung und evtl. noch Sony.
Schwachsinn, HTC ist teurer als Samsung und hat den mit Abstand schlechtesten Support...
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.740
@USB2_2: Das HTC Butterfly war das beste Handy was ich jemals hatte! Leider ist es mir aus der Hand gerutscht und auf Steinplatten gefallen.. naja, passiert.

Jetzt habe ich ein HTC Desire, ich glaube 620 oder 630. Mit dem Handy bin ich dann nicht so zufrieden. Der Internet Browser z.b. laggt ab und an mal. Eher ein träges Telefon.

Allerdings wird auch mein nächstes Handy ein HTC werden. Von allen die ich hatte (Samsung, Nokia, Motorola) war ich mit den HTCs am meisten zufrieden, gerade das Butterfly war ein Traum.

@juansohn: Meiner Meinung nach stimmt seine Aussage aber. Bei Samsung zahlt man doch mittlerweile auch übel für den Namen..
 
Zuletzt bearbeitet:

tough.stalker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
361
wollte mir so oft ein HTC kaufen, aber die brachten ein Müll Model nach dem anderen raus und ich konnte nie zugreifen :D
weil Müll bringe ich raus aus dem Haus und nicht rein ins haus ^^
 

tree-snake

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.084
Gegenfrage, was hat HTC denn an Innovationen beigesteuert?
htc war vor seiner Endkundenmarke einer der ersten Auftragsfertiger für Smartphones und hat Google/MS bei ihren ersten Gehversuchen unterstützt. Es gibt soviel was im Hintergrund ohne Marketing abläuft. Es ist schon etwas unfair gegenüber htc.

"Ohne die Taiwanern hätte es Windows wohl nicht aufs Handy geschafft, ist man sich heute in der Branche einig.
Das erste Microsoft-Handy, das erste Android-Phone, das erste Mobiltelefon, das mit der neuesten, schnellsten Übertragungstechnik LTE kompatibel ist - gebaut wurde es von HTC"
 
Zuletzt bearbeitet:

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.306
Es wär schade, wenn HTC pleite ginge, aber allmählich müssen sie einfach etwas tun, sonst wird das mit Sicherheit passieren. Abgesehen davon, dass man wohl nicht in die richtigen Geschäftsfelder expandiert hat - ich kann mir etwa nicht vorstellen, dass VR schnell genug zum Massenprodukt wird - hat man sich zudem zu sehr auf den Erfolgen des M7 ausgeruht, abgesehen von anderen Fehlern im Marketing und über Jahre hinweg inkonsequent strukturiertem Line-up.

Die ganze Situation erinnert mich ein wenig an AMD: Wenn das nächste große Produkt nichts wird, sieht es endgültig stockfinster aus. In diesem Sinne ist der Nachfolger des One M9 wohl HTCs Zen, es wird aber ohne Frage schwierig zur Konkurrenz aufzuschließen, abgesehen vom Akku war etwa bereits das diesjährige Samsung-Flaggschiff schlicht sehr stark.
 

ceddy

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
983
Mein erstes Smartphone war ein HTC und ich habe es sehr gerne gehabt. Ich finde es schade wie HTC sich entwickelt hat. Hoffe das es bei HTC in Zukunft wieder besser läuft!
 

TornadoIDS

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
29
Also ich warte immer noch gespannt auf das "M10".

Mir persönlich gefällt das Sense Oberflächendesign sehr gut und die Leistung des M8 war bei erscheinen spitzenklasse und darauf kommt es mir in erster Linie an, reine Rechenleistung und möglichst viel RAM mit sehr guten Zugriffszeiten und gutem Datendurchsatzvermögen! Ich hoffe daher, dass HTC etwas vergleichbares mit dem M10 erneut abliefert. Fingerabdruck-Scanner und andere technische Spielereien solcher Art benötige ich nicht, genausowenig wie erweiterte Multimedia Fähigkeiten. Für den üblichen Consumer Markt gibt es schließlich bereits Apple und Samsung.

Einzig bei der Akkukapazität sollte HTC mal vergleichsweise zu den Vorgängermodellen und gegen den Rest der Hardwareausstattungs Merkmale etwas mehr zulegen ... oder besser gesagt, nachlegen.

- Geschrieben von meinem HTC M8 SmartPC.
 
Zuletzt bearbeitet:

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
890
HTC hat zu lange Fehler gemacht...
Die Ankündigungen zum neuen Gerät hören sich toll an... Aber es dauert halt lange einen ramponierten Ruf wieder zu reparieren.

Nichtsdestotrotz, wenn ich aktuell ein Smartphone kaufen würde, dann vermutlich ein Sony oder HTC. Sony hat jedoch den offenen Bootloader, das ist ein Grund der gegen HTC spricht.
 

olmo

Banned
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.147
Das man gute Handys günstig herstellen kann zeigen die Chinesen, genau so wie der Markt zeigt das immer weniger Menschen bereit sind für ein neues Handy alljährlich ~500€ oder noch mehr springen zu lassen
so schaut es doch aktuell aus ...

Nimmt man ein ZUK Z1, welches fast wie ein iphone ausschaut oder ein
Xiaomi Redmi Note 2 mit einem helio x10 f. < 198,-- €, incl. Micro-SD-Slot...benötigt man kein Premiumgerät mehr.

Wer sein Essen gerne in Apotheken und Tankstellen einkauft....soll dort kaufen, wie es im beliebt.





htc war qualitative immer gut, aber auch immer irgendwie unsympathisch. Fette Preise, dazu keinen support, keine updates, keine upgrades...,
damit der dä(h)mliche Kunde ja alle 2 Jahre sich ein Neues anschafft ?

So was verärgert die Kundschaft halt elendig und diese kaufen sich dann ein iphone oder Sonstiges ... zum gleichen Preis


htc hin oder her...
 
Zuletzt bearbeitet:

user4base

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
549
Bei manchen merkt man einfach, dass sie sich um die Jahrtausendwende noch hauptsächlich im Sandkasten aufhielten und manche sind aus diesem anscheinend nie so richtig herausgekommen (auch wenn sie diesen nun Uni nennen)

HTC began designing some of the world's
first touch and wireless hand-held devices in 1998.
The company is credited with creating
the first Android smartphone,
the first Microsoft-powered smartphone (2002) and
the first Microsoft 3G phone (2005). Their first major product, one of the world's
first touch-screen smartphones, appeared in 2000.

As an ODM for HP and Palm, HTC built the HP iPAQ and the Palm Treo 650.
HTC is a founding member of the Open Handset Alliance
The HTC Dream, marketed by T-Mobile in many countries as the T-Mobile G1 or Era G1, was
the first phone on the market to use the Android mobile device platform.
In June 2010, the company launched the HTC Evo 4G,
the first 4G-capable phone in the United States.
...​


Das erste Windows CE-Smartphone war das Xda aus dem Jahre 2002.
The name XDA Developers is originally derived from the O2 XDA, which was marketed as a PDA with "extra" features.​

Original Design Manufacturer (abgekürzt: ODM)
Entscheidend bei der Definition des ODM ist das Design, denn ein ODM führt auch die Planung und Konstruktion der produzierten Teile aus. Im Gegensatz dazu steht der CM (Contract Manufacturer), der lediglich die Auftragsproduktion übernimmt.

Nicht umsonst ließen Hersteller wie:
As an ODM for HP and Palm, HTC built the HP iPAQ and the Palm Treo 650.​
oder auch hinter dem Sony Ericsson XPERIA X1 stand HTC.

HTC legte einen Kometenhaften Aufstieg hin und war damals der Newcomer schlechthin und setzte Impulse, die ein paar Alteingesessene aufhorchen ließ. HTC verlor allerdings das Gespür für den Markt, für das was die Kunden wollen bzw. für das, wofür die Kunden bereit sind ein "paar" Euro mehr auszugeben. Gemeint ist das Gespür für einen globalen Markt und nicht eines einzelnen Ureinwohners aus dem 5 Einwohnerdorfs (Wiedenborstel) irgendwo in Deutschland, der meint er sei der Nabel der Welt und die Welt braucht das 3" Smartphone mit Tastatur.
Einhergehend mit Fehlinvestitionen und massiven internen Turbulenzen, wenn man berücksichtigt wer damals für die Erfolgs-/modelle/-strategie verantwortlich gezeichnet hat und wo die Personen jetzt sind. Als es bei HTC nicht ganz mehr so rosig verlief, hatte man anscheinend keinen richtigen Plan. Man gackerte herum wie ein Huhn, nach dem Motto: auch ein blindes Huhn findet einmal ein Korn und HTC sollte sich sputen das besagte Korn zu finden.

Vor ein paar Jahren war Nokia anscheinend unumstößlich auf Platz 1 und für manche schien es so, als würde das so die nächsten 100 Jahre bleiben. Ob Apple, Samsung .... in 10 Jahren auch noch da sind wo sie heute sind oder womöglich ihre Position ausbauen konnten oder ob wir da von einem heute noch unbekannten Platzhirschen sprechen, werden wir sehen.
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.982
"HTCs aktuellster Versuch, das Ruder herumzureißen, ist das Smartphone One A9."

Nur scheint dieses Schiff manövrierunfähig zu sein, denn HTC sinkt langsam aber sicher über Bug.
Eigentlich schade, die hatten einige sehr gute Geräte am Start :freak:


Gruß,
Der Doc.
 

thekillerbounty

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
904
Hi,

ich bin der Meinung HTC verschläft schlicht einen einfachen Trend, der hier auch schon in Teilen angesprochen wurde.
Inzwischen gibt es nur noch 3 Gruppen von Smartphone Käufern (zumindest erscheint das mir so):

1. Die Budget-Buyer (zähle ich mich dazu), die genau für das zahlen, was sie brauchen. Ich habe mir ein LG Spirit 4g geholt wegen der Akkulaufzeit mit tauschbarer Zelle und SD-Karten-Erweiterung. Die Leistung reicht für meine Anwendungsgebiete, passt. Dafür wird bei dieser Gruppe genau das gezahlt, was es am Markt wert ist. In meinem Fall 180 € und das nur, weil das alte Smartphone an einem Samstag den geist aufgegeben habe und am Sonntag eins nötig war ^^
2. Die Enthusiasten, die aus expliziten Gründen leistungsstarke Geräte benötigen, da sie entweder zu Ihrem Hobby gehören (z.B. Smartphone-Spieler, auch wenn ich das nicht verstehe :D) oder, da sie diese beruflich brauchen (Entwickler bspw.). Diese Gruppe kennt sich aber in der Regel soweit aus, dass sie das beste aus ihren Mitteln hohlen.
3. "Poser", also solche Leute, die ein Smartphone ohne jede Ahnung kaufen, sich aber damit rühmen wollen, ein S6 oder ein iPhone 6 zu besitzen.

Das Problem von HTC ist, dass Sie sich fast ausschließlich bei letzter Gruppe aufhalten (die günstigeren Geräte sind entweder nicht leistungsstark genug für die 2. Gruppe oder zu austauschbar für die 1. Gruppe), dort aber aufgrund eines schwächeren Namen in der allgemeinen Bevölkerung keinen Platz bekommt, denn dort gibt es schon Samsung, Apple und Sony.

Ich finde das eigentlich schade. Seinerzeit hat mich das HTC Desire HD über Jahre begleitet und war ein geniales Gerät. Nach über 2,5 Jahren treuen Dienstes konnte ich es mit Custom Rom wieder fit machen und so begleitete mich das Gerät gut 3,5 Jahre. Damals noch zum vernünftigen Preis von knapp 400 € für das TOP-MODELL!! Das A9 fängt dagegen bei 550 € an und dann ist man am unteren Ende der Fahnenstange.

Beste Grüße
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.689
Das man gute Handys günstig herstellen kann zeigen die Chinesen, genau so wie der Markt zeigt das immer weniger Menschen bereit sind für ein neues Handy alljährlich ~500€ oder noch mehr springen zu lassen.
Der Markt zeigt, daß sehr viele Leute sehr wohl immer noch bereit sind, sehr viel Geld für ein Mobiltelefon springen zu lassen.
Nur nicht auf dem Teilmarkt, auf dem das Geräte nicht von Apple stammt.

Pech für HTC, daß es sich auf eben jenem Teilmarkt bewegt.
Und es ist bestimmt kein Trost, daß ein ganzer Haufen Hersteller dort in keinem besseren Zustand ist...
 

PongLenis

Banned
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.254
Ich finde das eigentlich schade. Seinerzeit hat mich das HTC Desire HD über Jahre begleitet und war ein geniales Gerät. Nach über 2,5 Jahren treuen Dienstes konnte ich es mit Custom Rom wieder fit machen und so begleitete mich das Gerät gut 3,5 Jahre. Damals noch zum vernünftigen Preis von knapp 400 € für das TOP-MODELL!!
Ja, das DHD ist immer noch bei meiner Schwester im Einsatz und hat nicht einen Makel, echt richtig stabil gebaut. In den 5 Jahren zwei mal mit einem neuen Akku flott gemacht worden, das geht leider heutzutage auch nicht mehr.

Aber das Android 2.3 wird wohl eher kurzfristig einen Neukauf erzwingen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.812
Oder, statt dem unsinnigen M8s nimmt man das bessere M8:
- Bessere Kamera (Ja, auch am Tag. Die 13 MP Kamera ist die selbe wie im One mini 2, und One E8. Und die macht auch am Tag schlechtere bilder (Farben sind schlechter)
- besserer Prozessor
- schnellere Updates, weil es ein Flaggschiff ist
- Infrarot sensor (hat das M8s nicht)
- MHL Support (Fehlt beim M8s).

Das One M8s ist genau so überteuert, wie das A9 ;) Ersteres dürfte höchstens 299€ kosten. Dann wäre es ne gute Wahl, so aber keine Daseinsberechtigung.
 
Top