SO-DIMM Speicher 512MB oder 1024MB

liz02mo

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Hi,

mir ist gerade leider ein Riegel 512MB in meinem Notebook flöten gegangen. Jetzt habe ich noch verbeibende 512MB RAM. Lohnt es sich einen 1024MB Riegel zu den vorhandenen 512MB zu kaufen? Oder läuft der dann nicht im Dualchannel oder wie sich das schimpft.

Der kaputte Riegel ist ein KVR333X64SC25/512 2.5V und kaufen möchte ich mir ein G.Skill SO-DIMM 512MB PC 2700 CL 2,5. Das dürfte klappen oder?
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.191
dualchannel wirst du beim Notebook nicht merken... ausser vielleicht in Benches... aber du wirst die 1,5GB RAM an sich mehren... im Gegensatz zu 512MB.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.454
Also ich würde zu nem GB-Modul greifen.
Dualchannel bringt kaum Zusatzleistung (vor allem bei dedizierter Grafik), 512 MB Speicher deutlich mehr...
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Also ist es ratsam bei den derzeitigen Preisen gleich zu 1024MB zu greifen?!

EDIT
OK, danke :)
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.511
dual channel funktioniert auch mit ungleichen Modulen ! intel nennt das flex memory technology müsste schon seit dem 965 ( desktop ) integriert sein!

wenn dein NB älter ist könnte es sein das es das nicht hat , aber wie die anderen schon gesagt haben sowieso nicht relevant :D

ich würde dir aber Kingston Module empfehlen , Laptops haben nicht so eine gute Ram kompatibilität und die von kingston sind draf getrimmt zu laufen ;)
außerdem ist dein altes modual auch von kingston!

das sit aber DDR1 RAM
du kannst auch DDR 1 400 module kaufen wenn die günstiger sind ,die laufen auch ohne Problme mit 333mhz

edit versuch echt die von Adata oder G skill , sind deutlich günstiger

http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr;xf=253_1024&sort=p

check nach onb dein NB 1GB module unterstützt !
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
wasfür ein notebook hast du den überhaupt, jenach cpu lohnen sich 2gig nicht,
aber wenn du die 50€ hast dann würde ich mir aufjedenfall 2gig kaufen und reinbauen
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Also ich habe ein Asus M6743NALP, also schon etwas älter (ca. 4 Jahre).
Hier gibts ein paar Daten.

Den Kingston-Riegel hatte ich mir damals dazugekauft und soweit ich weiß, unterstützt das NB pro Bank 1 GB.
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
wieso bleibt mir dann nichts anderes übrig? es unterstützt (auch) 1gb pro bank.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.834
Installierte Anzahl: 512 MB / 2 GB (Max), also kannst Du entweder das alte 512er Modul ausbauen lassen, selbst wird es schwierig werden, wenn Du keine Ahnung hast und dann 2x 1 GB einbauen oder zu dem 512er 1x1 GB zustecken. Du hast nur 2 Bänke zur Verfügung.
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.511
einfach mal testen , auch wenn dual channel sich aussachlten sollte , dürfte es keine Probleme geben !

einfach mal testen und das 512MB Modul drin lassen und das 1GB dazu stecken !

wobei wenn dir 1GB insgesamt reicht dann nimm nur das 512MB modul für XP und Office reichen ja insgesamt 1GB !

das modul was kaputt gegangen ist , hast du das lange weil kingston da glaube ich 10Jahre Garantie draufgibt!
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Das Modul hab ich auch 4 Jahre, aber keine Quittung mehr oder ähnliches.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.834
Es ist doch wohl besser mehr Speicher zu benutzen als Dualchannel zu haben, also steck einen 1 Gb Chip dazu.
Bei Kingston sollte es reichen die Seriennummer zu haben und eine RMA zu beantragen.
http://www.kingston.com/deroot/company/warranty.asp#Garantiedauer
Du gehst zu dem Händler bei dem Du gekauft hast und der regelt das dann. Normalerweise sollte er noch eine Rechnung haben, der muss die 10 Jahre aufbewahren. Seriennummer vom Notebook hast Du ja wohl noch und bist auch der Erstkäufer?
 

liz02mo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
221
Nur ich weiß nicht mehr wo ich den Riegel gekauft habe :) Vom NB bin ich Erstbesitzer.
Aber ist auch egal. Hab mir gerade 512MB RAM gekauft, der Preisunterschied war mir doch zu groß um noch mehr Geld in diese alte Möhre zu stecken.

Danke euch.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.454
Dualchannel wird übrigens kaum funktionierne, der Chipsatz ist zu alt.
Ist aber auch egal, mehr Speicher ist besser als Dualchannel.

Übrigens besitze ich selbst das M6727NEUH (Nahezu baugleich, nur mattes Display und XP Home).
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
da du mit dem pentium m eine doch relativ leistungsfähige cpu hast, würden sich auch 2gig ram lohnen, also 2gig rein und fertig
 

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
Dualchannel wird übrigens kaum funktionierne, der Chipsatz ist zu alt.
Dem kann ich zustimmen. Sitz hier selbst grad an meinem ollen Notebook mit 855GM-Chipsatz. Also dem selben bloß mit integrierter Grafik :rolleyes:. Der macht definitiv kein DualChannel und max. auch bloß DDR333.
Bei den Preisen würde ich auch einfach zu einem 1GB-Modul raten und dies in Verbindung mit dem 512er zu betreiben. 2GB machen nur unter bestimmten Umständen Sinn bei dem ollen Pentium M solang man WinXP verwendet. Für Vista sind 2GB zwar empfehlenswert, das macht mit dem Pentium M aber weniger Spass ;).

MfG
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.511
für Xp reichen die 2x512MB dicke aus , zocken wirst du wohl mit der gurcke wohl auch nicht mehr , ich hab in meinem NB nur 2x256MB und damit surft sich sehr gut , hab nie mehr RAM gekauft weil SO-DIMM SDRAM ist noch teurer ;)
 

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
für Xp reichen die 2x512MB dicke aus , zocken wirst du wohl mit der gurcke wohl auch nicht mehr, ...
Naja, für nen eingeschränkten Office-Betrieb und etwas I-Net reichen insgesamt 512MB wohl aus. Hatte ich bis vor ner Weile auch noch drinne :rolleyes:
Allerdings als ich dann mal anfing die Kiste in Verbindung mit meiner Studienarbeit zu nutzen stieß der Speicher schnell an seine Grenzen. Wenn man Word, Excel, Matlab, den AdobeReader und Firefox gleichzeitig offen hat wird bei jedem Wechsel von Prog zu Prog Speicher ausgelagert und von der Platte wieder eingelesen. Das macht überhaupt keinen Spass ;)
Mit 1GB habe ich da nun keine Probleme mehr :). Leider hatte ich's eilig und konnte auf die Schnelle nur ein 512er Modul auftreiben. Hätte auch lieber auf 1,5GB aufgerüstet :(

Und dass die ollen DDR1-SO-DIMM natürlich nicht wirklich günstig sind stimmt schon. Das billigste A-Data 1GB Modul bei Alternate kostet auch stolze 30€. Dafür bekommt man locker anständigen DDR2-Speicher mit der doppelten Kapazität fürn Desktop.
Allerdings finde ich 30€ sind nicht unbedigt die Welt und ein Notebook wird bei mir so selten mal aufgerüstet und solang verwendet, dass ich das gut und gern mal investiere :).
Wobei wir wieder bei der Frage der Ansichtssache wären :rolleyes:

MfG
 
Top