Spannungswandler bei Asrock 970 Pro3 R2.0

ServusLeit

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#1
Hi Leute,

habe meinen FX6300 auf meinem Asrock 970 Pro3 R2.0 auf 4.5Ghz übertaktet. So, jetzt tritt natürlich das typische Problem dieses Mainboards auf, dass die Spannungswandler zu heiß werden und der CPU runtertaktet. Habe daraufhin einen kleinen 70mm Lüfter über die Spannungswandler gehängt und daraufhin läuft der PC stabil ohne Herunterzutakten. Leider hab ich nicht genug Platz, den Lüfter richtig zu fixieren. Der hängt derzeit wirklich nur lose im Gehäuse rum, deswegen ist das für mich keine entgültige Lösung. Habe nun vor, die Spannungswandler passiv zu Kühlen mit den Enzotech MOS-C1 (https://www.ebay.de/itm/Enzotech-Mo...295829&hash=item3d3d042b0c:g:nMcAAOSwxzdaEuj0).

So nun zu meiner Frage: Wieviele brauche ich davon? 970 Pro3 R2.0(L1).jpg
Zähle ich die umgedrehten Blöcke mit? Also 13? Was ist mit den zwei weitern Blöcken Richtung PCI-E?
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
8.807
#2
Das wirst du nur probieren können, wie viel da ausreichend ist und ob passiv gekühlt überhaupt reicht.
.... Ich glaube für die CPU sind wirklich nur die direkt am Sockel zuständig (aber im Zweifel viel hilft viel ;)).

Was für ein CPU Kühler ist denn verbaut? Vllt. richtig es ja auch schon ein passender.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.922
#4
Ja die 14 sind die Spawa's für die CPU.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nicht 5. 14.)

Ulvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
421
#6
Hallo!
Dein Plan geht nur auf wenn ausreichend" Luftbewegung", bzw. ein sehr guter Flow mit mehreren Gehäuselüftern in effizienter Anordnung verbaut ist.Wenn überhaupt!Das Asrock 97Pr03 ist nun mal kein OC-Board:
Ich würde das Geld lieber für einen richtig guten Topblow-Lüfter verwenden,wenn du unbedingt den FX 6300 mit 4.5Ghz
betreiben willst.
mfg;
 

Xes

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.392
#7
Nur mal als Idee:
Eventuell kannst du dir ja eine passende Halterung für den Lüfter 3D-drucken lassen.
Es gibt ja einige Shops die das Hochladen von eigenen Modellen z.B. aus Google-Sketchup anbieten.
 

ServusLeit

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
11
#8
Im Moment ist ein Scythe Ninja Plus Rev. B verbaut. Hab den vor einigen Jahren gekauft und bin eigentlich immer noch recht zufrieden mit der Kühlleistung. Nur die Spawas kühlt er eben nicht wirklich, ist halt ein Tower-Kühler.
Mein Gehäuse ist ein Themaltake Soprano DX. Hinter den Spawas ist direkt ein Gehäuselüfter, nur halt ein paar Zentimeter nach oben versetzt.
Mir ist bewusst, dass das Mainboard so ziemlich eins der schlechtesten ist zum Übertakten, aber ich habe keine Geld mir ein neues zuzulegen und deswegen will ich halt alles aus dem Ding rausholen was geht :)
Und ich weiß, dass ich von den Passivkühlern keine Wunder erwarten sollte, aber bis 4.2Ghz lief der Prozessor noch ohne herunterzutakten, deswegen geh ich aus, dass eine relativ kleine Kühlung ausreichen sollte. Falls es doch nicht reichen sollte, kann ich immer noch über den 3D Drucker nachdenken.
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :)
 

Ulvi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
421
#9
Hallo nochmals!
Ich kann nur nochmal betonen das dein Vorhaben sehr abenteuerlich ist! Wenn deine CPU auf 4.2Ghz stabil läuft freu dich und laß es so!!:cool: Asrock empfiehlt bei deinem Board schon bei einem FX 6300 ohne OC zwingend einen Topblower als Lüfter
Bei 4.5 Ghz (und vermutl. noch mal deutlich erhöhter Vcore stimmts:D?) zieht deine CPU sicherlich unter Vollast über 100 Watt oder mehr.Das macht das Board nicht lange mit,was für dich einem "Worst Case" Szenario gleich käme.Denn du sagst ja das kein Geld für etwas neues vorhanden ist.Da helfen dann auch keine passiven Lüfter ect.ect.
Denn streng genommen betreibst du dein System schon jetzt ohne Übertaktung am Limit,ohne Topblower!

mfg;
 

Top55

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
30
#10
Hab ja auch das gleiche Problem gehabt. (ASRock 970 Pro3 R2.0 und FX6350). Hatte auch erst die Idee mit den Passivkühlern, wusste aber nicht ob des wirklich was bringt. Hab mich also dann für den Scythe Grand Kama Cross 3 (Topblower) entschieden. Seitdem keine Probleme mehr. :)
 
Top