Spiel an - Monitor aus!

--Cyrus--

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
195
Hallo,
kann mir mal einer sagen, warum nach kurzer Zeit des Spielens mein Monitor abkackt? (Lämpchen wird orange :D ) Hab weder übertaktet noch sonstwas.. PC stürzt gleich mit ab.
Ist meine GraKa dahin? Stimmt irgendwas mit den Wiederholraten nicht?
 

--Cyrus--

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
195
Ja, auch bei 3D Mark.

Also:
AThlon 1,4 GHz, 640MB DDR, 40GB Festplatte, GA-7DX, Galaxy 6600GT (mit 76.41)<-- lief aber bis jetzt tadellos, Win XP SP2
 

Leon

Banned
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Du hast einen Athlon 1400, das ist die CPU die am meisten unter einer mangelden Kühlung leidet, diese CPU entwickel rund 98 Watt Abwärme.
Das ganze mit einer 6600Gt gekoppelt, ist denkbar schlecht.

Lass mal Dein Gehäuse offen und schau ob er immernoch abstürzt. Ausserdem poste mal die Daten Deines Netzteils!

Ich tippe auf NT oder Temp-Problem!
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
Zitat von --Cyrus--:
@Power 7856,

wie wäre es wenn du die vorhergehenden Posts lesen würdest bevor du was fragst? :rolleyes:

@--Cyrus--,

es scheint Probleme mit dem 71.84 zu geben. Möglich, dass es tatsächlich einen Bug gibt und der immer noch in den neuen Treibern steckt? Vielleicht tauschst du mal deinen Treiber gegen einen älteren Treiber aus.

Gruss Nox
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
26.469
Ich hatte letztens ein sehr ähnliches Problem. Spiel/Benchmark an und keine Probleme. Hatte also weder Grafikfehler noch irgendwas anderes. Plötzlich so nach ca. 1 Minute ging der Bildschirm in StandBy, und wachte auch nicht mehr auf; es half nur der Resetknopf. Energiesparoptionen natürlich deaktiviert, 5 Gehäuselüfter pusteten auf voller Stufe, sogar ASUS Q-Fan Lüftersteuerung habe ich deaktiviert. Temperatur waren immer normal, hab nämlich alles mit SpeedFan anzeigen lassen. Bin dann auf gut Glück an der Stelle wo der Bildschirm beim Benchmark ca. aus ging kurz voher mit ALT+TAB rausgegangen, wie gesagt alles normal mit den Temps in SpeedFan. Auch der installierte Treiber war egal, das Problem war immer.

Und was war das Problem - ich hatte den Benchmark/das Spiel nur begonnen weil ich meine Temperaturen dabei von SpeedFan in einer Logdatei speichern wollte. Sonst habe ich nie die Temps kontrollieren lassen.
Sobalt ich SpeedFan ausgeschaltet habe, liegen alle Benchmarks/Spiele ohne Probleme. SpeedFan im Hintergrund laufen lassen und schon ging der Monitor aus. Warum weiss ich auch nicht :freak:.

Nun ja will damit sagen das es manchmal auch an Dingen liegen kann an die man gar nicht denkt. Also mal Spielen ohne das irgendwas im Hintergrund läuft (Windows lasse ich gerade noch gelten :p). Vielleicht hast du Glück und das Problem löst sich wie bei mir in Luft aus, dafür drücke ich dir die Daumen.

Seitdem ich SpeedFan nicht mehr benutze kam das Problem nie wieder. Gerade gestern bin ich von einer LAN wieder gekommen - mehr 24 Stunden Dauerzocken und nicht ein Problem gehabt.



edit: Also ob der PC dabei auch bei mir abgestürzt ist kann ich nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen, habe versucht mit diversen Tastenkombinationen den PC neuzustarten - ohne Erfolg. Auch Sound war keiner mehr zu hören, war also vermutlich abgestürzt.

WICHTIG: Deine Idee mit dem Bildwiederholfrequenzen ist auch nicht schlecht. Hast du die irgendwie für eine bestimmte Auflösung festsetzen lassen? Das kann man mit dem ForceWare und mit Programmen wie Powerstrip machen. Den Bildschirm deinstallieren kannst du auch mal versuchen, vielelicht gibt der Treiber eine falsche Frequenz vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top