News Staatstrojaner: Version für verschlüsselte Messenger kommt noch 2017

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.032
#1
Das Bundeskriminalamt (BKA) kommt mit der Entwicklung des Staatstrojaners voran. Noch in diesem Jahr soll eine Version fertig gestellt werden, die die Überwachung von mobilen Betriebssystemen ermöglicht. Das geht aus einem als geheim eingestuften Bericht des Innenministeriums hervor, den Netzpolitik.org veröffentlicht hat.

Zur News: Staatstrojaner: Version für verschlüsselte Messenger kommt noch 2017
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
538
#2
Der Staat kennt also Sicherheitslücken und nutzt diese aus. Damit gefährdet er die IT-Sicherheit massiv. Stattdessen sollten die Behörden besser mit den Herstellern zusammen arbeiten, damit die Lücken geschlossen werden. Das würde uns Bürger vermutlich mehr schützen als die Quellen-TKÜ.

Was mit vom Staat genutzten Sicherheitslücken passieren kann, konnten wir ja wunderbar am Beispiel NSA und WannaCry miterleben. Bisher hatten wir nur Glück das nichts schlimmes passiert ist…
 

mr999

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.586
#3
Wird so ein Überwachungstrojaner per Windows/Android oder sonstigem Software Update eingespielt oder wie kann man sich das als Laie vorstellen?
Weil dann muss ja auch der Internetanbieter bzw. auch google, facebook/whatsapp mitspielen, in dem er die IP Adresse bzw. den Accountnamen des zu überwachenden Teilnehmers rausgibt usw.
 

halbtuer2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
329
#4
Darin liegt ja eben der Knackpunkt. Es geht nicht darum , dn Bürger zu schützen, sondern in auszuspionieren.
Möchte gern mal wissen, wann der Trojaner dann zum Einsatz kommen darf?
Mutti meint es wirklich gut mit uns, sie ist so fürsorglich, daß sie natürlich wissen möchte, wann wir zu Bett gehen und und und.
Zuallererst sollte mal die Immunität der Bundestagsabgeordneten aufgehoben werden, daß wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Sicherheit.
 

16-Bit

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
888
#6
Ich finde, das ist eine bodenlose Frechheit. Ich hoffe irgendein Skript-Kiddi zieht denen die Hose aus und veröffentlicht z.B. den Quellcode vom Straatstrojaner.
 

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.164
#7
Ja, und zu diesem Ereignis bekommt jeder Bundesbürger einen USB Stick geschenkt. :lol:
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
#8
Der Staat kennt also Sicherheitslücken und nutzt diese aus. Damit gefährdet er die IT-Sicherheit massiv. ....
Jetzt muss ich aber lachen. Wenn hier einer die Sicherheit massiv gefährdet, dann sind das wir alle. Weil wir alle ohne darüber einen Gedanken zu verlieren unser Handeln und Tun in die Hände der digitalen Welt legen. Google/Youtub, Facebook/WhatsApp/Instagram, Microsoft, Apple, Twitter usw. werden immer größer und bekommen freiwillig alles was sie brauchen.
Dazu dann noch bezahlen per Geld/Kreditkarte, Punkte sammeln per Karte, Multimedia Systeme in den Autos, die alles nach Hause schicken was so mit dem Auto gemacht wird und durch das integrierte Navi, wo das Auto überall war usw.

Auch wenn sich daran nichts ändern wird, also es wenig bis niemanden die Augen öffnen wird, hinterlege ich mal eine 15 minütige Sendung zum Thema Sicherheit.
Ja auch du der hier meint über Sicherheit reden zu wollen, bist ein Teil der Gefährdung.

Harald Lesch im Gespräch mit dem Cyber-Sicherheitsexperten Sandro Geycken.
https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/videos/uebernehmen-hacker-die-macht-104.html
 
Zuletzt bearbeitet:

inge70

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.019
#9
jede wette, wenn das ding einmal freigesetzt wird, wird es von "dubiosen leuten" auch gefangen und zu eigenen Zwecken verwendet. Dann haben wir die nächste große Trojanerwelle und unsere Regierungsmitglieder fangen an zu jammern und will davon nichts gemerkt haben.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.821
#10
Oder die EU stoppt das Teil..:evillol:
 

Plutos

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.148
#13
Schön, dass sich was tut und Ermittlungsbehörden effektive Werkzeuge für ihre Arbeit in die Hand bekommen. :)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
655
#14
... für schwere Vergehen wie Terrorismus, Organisierte Kriminalität, Einbruch, Raubkopien und ganz wichtig: Gedankenverbrechen aka Hatespeech.
Bei Aplle und Linux muss der nette Beamte im Moment noch Hausbesuche machen. W10 hat die Quellen TKÜ bereits integriert. Marketingstrategien wie "Ich habe nichts zu verbergen", "Ist mir egal" sowie "Andere machen das auch" führten bei der Generation Doof bereits zum vollen Erfolg. Mit dem Partner Facebook konnten auch bereits weitere Teile der Bevölkerung erfolgreich lobotomiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flare

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
684
#15
Es überlagert sich, aber ich finde die Gefahr von Beweismittelmanipulation und damit Falschbeschuldigungen und Fehlurteilen viel gefährlicher.

Das kann passieren wenn eine oder mehrere Institutionen die Beweismittelobrigkeit haben.

Man stelle sich vor ein Täter lenke seine Spuren auf einen Unbeteiligten, ein Staatsdienst lässt diesen nur auf Grund digitaler Daten anklagen, im Glauben er wäre der Richtige, niemand kann da öffentlich eingreifen weil "Interne Vorgänge sind Geheimsache"
+ Wahrheitsministerium und 1984 lässt grüßen
https://de.wikipedia.org/wiki/1984_(1984)


Bitte nicht
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
237
#16
Ich frage mich, wie dieser Trojaner funktioniert.
Müsste er nicht durch eine Sicherheitslücke in Android, iOS und BlackberryOS geschleust werden?

Antiviren und -malware-Software dürfte das Ding ja nicht erkennen. Würde mich sehr interessieren.

Schreckliche Entwicklung in der Politik. Scheint alles geplant... Was macht man dagegen? Arme Welt.
 

AdmiralPain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
95
#17
Das Problem an dem Ganzen ist, dass dank der neuen Gesetze jeder Pauschal überwacht werden darf, auch wenn er selbst gar nicht direkt im Verdacht steht.

Beispiel: Dein Nachbar wird irgendeiner Straftat verdächtigt. Nun ist es dank der neuen Gesetzeslage (welche eh vom Verfassungsgericht gekippt wird, allerdings dauert das seine Zeit) erstmals möglich, alle Menschen die auch nur im Umkreis des Beschuldigten leben, diesem im Hausflur oder auf der Arbeit begegnen könnten, einfach so mit zu überwachen. Dies öffnet natürlich der totalen Überwachung Tür und Tor.
Genau dies gibt die aktuelle Gesetzeslage, dieses Trojaner Gesetzt, welches selbst ein Trojaner in einem anderen Gesetz war nämlich leider her.
 

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.238
#18
Und am Ende gibt es die App wieder nicht für WindowsPhone... Menno!

(Allerdings frage ich mich gerade, ob es dann gut für mich wäre, wenn deswegen jetzt mehr Leute zu WP wechseln würden?! Hm...)
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.927
#19
Schön, dass [...] Ermittlungsbehörden effektive Werkzeuge für ihre Arbeit in die Hand bekommen. :)
Ja, hat bei Bataclan funktioniert, hat am Weihnachtsmarkt funktioniert und laut Statistik hilft vds und der Mist kein Stück bei der Aufklärung danach.

Politiker versprechen, dass es nur bei schweren Sachen kommt, jetzt sind schon leichte Sachen angefragt. Parktickets und Kennzeichenüberwachung kommt noch.

Finde es witzig, was in D abgeht. Ich plane nichts böses, werde überwacht. Die Gefährder, die eh überwacht werden, dürfen aber Anschläge machen, weil ... halt?

Wobei, trifft mich maximal indirekt, wenn ich mit Freunden aus D Chatte. Vllt sollte ich Mal meine Nummer ändern, einfach ne unregistrierte SIM-Karte kaufen, Prepaid. Dauert maximal ne Minute, außer im Shop is ne Schlange. So, werde ich jetzt als Gefährder durch diese Aussage eingestuft? Man weiß es nicht.

e:/
Die Konsequenz allerdings: offene Lücken, die nicht geschlossen werden dürfen... Super Idee für IT-Sicherheit....
 
Zuletzt bearbeitet:

oldman65

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
906
#20
dafür werden unsere steuergelder verprasst.
man klopft sich gegenseitig auf die schulter, fühlt sich gut dabei - was bei raus kommt - ist nichts.

außer das wir und vorkommen wie einst in der ddr, nur da wurde das bespitzeln von menschen bzw bürgern wie uns direkt übernommen-denn ausgeprägte telekomunikaton gab es nicht.
da war der beste freund dein feind :freak:
heute ist es deine regierung.
 
Top