Ständig CRC Fehler

DarkRoot

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
Ich google schon seit Monaten durch die Gegend...

Beim entpacken von RAR Archiven entstehen andauernd CRC Fehler. Auch habe ich das subjektive Gefühl, dass es schlimmer geworden ist. Mittlerweile stürzen beim nachladen sogar Spiele ab, weil sie irgend eine Datei nicht laden können. Ich habe den Rechner Anfang Januar zusammengebaut.
Je größer die Archive, desto größer die Wahrscheinlichkeit dass es abstürzt. HD Filme entpacken ist schlichtweg nicht möglich. Die Fehler treten auch an unterschiedlichen Stellen auf. Service Pack 2 für Vista installieren ist nicht möglich.
Problem tritt sowohl auf IDE als auch auf SATA Platten (habe 7 Stück, 2,3TB) auf.

Mein System (kurz):
AMD Phenomen X4 9550
Radeon HD 4850
Asus M3A78
4 * 2 GB = 8GB DDR2 OCZ 800MHz CL5
Windows Vista 64 Bit SP1

SysProfile: sysProfile: ID: 8959 - DarkRoot
Everest Report: Bericht von: <STONK-PC>

Was ich schon alles versucht habe:

  • Windows neu installieren
  • Winrar aktualisieren
  • 7 Zip ausprobieren
  • RAM aus anderem funktionierendem Rechner einbauen
  • BIOS Update
  • Ereignisanzeige durchschauen
  • RAM im BIOS nach Herstellervorgaben einstellen (inkl. auf 2,0V hochstellen)
  • Mit Prime 95 das System testen (ohne Befund)
  • Mittels Prüfsummen Fehler bei der Übertragung der Dateien ausschließen
  • Cool 'n' quiet ausgemacht
  • Chkdsk auf 2 der 7 Festplatten (es treten auf allen die gleichen Fehler auf)
  • Temperaturen überprüfen, normal nichts über 50°C, im Durchschnitt eher 35 - 40°C.
  • Sicherheitshalber neuen Router gekauft
  • Neues Netzteil (OCZ 700W) verbaut
  • Mainboard gegen ein neues, völlig anderes Modell getauscht

Mit dem "neuen" Mainboard (hab ich mittlerweile zurück geschickt) traten ab & zu Bluescreens auf.

Ich komm mir langsam bescheuert vor. Das einzige, was ich noch nicht getauscht habe, ist die CPU. Gibt es da irgendwie bekannte Bugs bei nem Phenom 1 auf nem AM2?

Weiß hier vielleicht jemand Rat?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.073
zwei Dinge würde ich versuchen -

OCZ RAM - im BIOS das Timing auf "2T" setzen ( Commandrate / 1T-2T Timing ) und dieses direkt und nicht auf "auto" auch dann, wenn das BIOS hier von sich aus auf "2T" stellt - und die DRAM-Voltage mindest auf den Wert setzen, den OCZ vorgibt - es werden 2,1V sein ( 2,24V). Hinzu kommt, dass einige MBs die Vollbestückung nicht "mögen" hier mal mit 2x2GB versuchen wenn das andere nicht klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkRoot

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
Ich weiß leider nicht, wo ich die Commandrate einstelle. Vielleicht ein Tip?

Ich hab grad mal Fotos vom BIOS gemacht:
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.630
mal ne frage in den raum geworfen die nicht hardwarebedingt is.... deine rar-archive beziehst du nich zufällig über ne leitung mit fastpath?

klar kanns sein das die ramtimings/voltage falsch eingestellt sind oder die cpu n schuss weg hat.. aber auch sowas kann halt zu solchen komischen fehlern führen, da dann unterwegs irgendwelche paketverluste auftreten können wodurch das archiv dann nich lesbar is ab nem willkürlichen punkt.
 

DarkRoot

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
Fastpath hab ich mWn nicht aktiviert.
Aber wie schon gesagt - Probleme treten auch bei Archiven auf, die ich per Prüfsumme gechecked habe.

zur 1. Antwort: Ich habe darauf geantwortet, aber der Post muss moderiert werden, vermutlich weil ich Screenshots eingebaut habe...
Ich finde die Einstellung zur Commandrate leider nicht im BIOS. Die Anleitung ist auch nicht besonders hilfreich.
Werd als nächstes nochmal prüfen, ob es sich mit anderer RAM Konfiguration anders verhält.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.073
Das MB hat leider diese Einstellmöglichkeit nicht - aber "Memory Over Voltage" hier stell 2,1V ein - dieses mindest bei 4x2Gb - oder versuch alles mal mit 2x2Gb RAM - bei der Einstellung auf "auto" - und soweit vorhanden "unganged" versuchen

das BIOS 1606 ist drauf ?
 

fanaticNS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.610
Du müsstest doch nen AMI Bios haben oder ?

Advanced->JumperFree Configuration

Memory Timing and Voltage (weiter unten)
MemoryClock auf Manual stellen
MemClock Value auf 400mhz stellen
DRAM Timing Mode auf Both

dann müsste sich eine Liste darunter öffnen wo du die timings einstellen kannst, diese solltest du dann noch per cpu-z kontrollieren
 

DarkRoot

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
@Hanne:
Over voltage steht mittlerweile schon auf 2,1V.
Das mit dem RAM werd ich gleich versuchen
Ich wollte gerade sagen, das aktuellste BIOS ist drauf, aber es gibt schon wieder ein neues. Werd ich gleich mal flashen.
unganged werd ich auch testen.

@fanaticNS:
Das mit der JF Configuration ist mir klar, hab dort auch die entsprechenden Werte eingestellt (5-4-4-18-2,1V). Commandrate gibt es aber wohl nicht.

Was mich stutzig macht: CPUZ zeigt in der Timings Tabelle trotzdem 1,8V an. Hat das was zu sagen? Wenn ja, warum?
 

Anhänge

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.073
Nimm doch mal zwei RAM-Module und teste Dein System nochmals mit CPU-Z 1.51 -

und nochwas - die RAMs müssen richtig einrasten - das ist der Fall, wenn im BIOS die VOLLEN
RAM angezeigt werden also 8192 bzw 4096 - bei 8Gb RAM 0,1V höher stellen als OCZ vorgibt -
siehe unbedingt die Herstellerangaben ZU DEINEM RAM -

die RAMs - sind dieses zwei gleiche Kits ?

PS : die Einstellung im BIOS ist falsch - 5-5-5-18 (24) sollten diese eingestellt sein - jetzt 5-4-4-18
RAS / RAS = 3 ist falsch - hier sollte "5" stehen - mach ein BIOS-Update -

DAS BIOS VOR DEM UPDATE AUF "SETUP DEFAULT" SETZEN !

die Angaben in CPU-Z beziehen sich auf "JEDEC" - der ISTZustand ergibt sich ganz rechts - hier steht nichts -
 
Zuletzt bearbeitet:

fanaticNS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.610
oh sorry :p

lies doch mal deine kompletten spannungswerte mit Everest oder so aus
 

DarkRoot

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
Bios Update ist durch. Gibt jetzt irgendwie mehr Optionen bei den RAM Timings.

Auf der Händlerseite steht 5-4-4-18
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p170561_2x2048MB-Kit-OCZ-Vista-Perfomance-Platinum-XTC-800MHz-CL5.html

Auf der Herstellerseite steht 5-4-4-15
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr2_pc2_6400_vista_performance_platinum_4gb_dual_channel

Habs jetzt nach deiner Empfehlung auf 5-5-5-18 gestellt.

Ich hab natürlich die Packung nicht mehr um zu gucken was dort drauf steht.

Fehler scheint immernoch aufzutreten.

IM Anhang CPU-Z und Everest Screens.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.073
Die RAM-Einstellung sollte jetzt OK sein -

wenn es jetzt zu Problemen kommt

Channel Interleaving = disabled
Memclock Tristate= disabled -

ungeachtet dessen versuch es zunächst so, dass nur 2x2GB RAM eingesetzt sind - und
"unganged" einstellen -
 

fanaticNS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.610
Bios Update ist durch. Gibt jetzt irgendwie mehr Optionen bei den RAM Timings.

Auf der Händlerseite steht 5-4-4-18
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p170561_2x2048MB-Kit-OCZ-Vista-Perfomance-Platinum-XTC-800MHz-CL5.html

Auf der Herstellerseite steht 5-4-4-15
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr2_pc2_6400_vista_performance_platinum_4gb_dual_channel

Habs jetzt nach deiner Empfehlung auf 5-5-5-18 gestellt.

Ich hab natürlich die Packung nicht mehr um zu gucken was dort drauf steht.

Fehler scheint immernoch aufzutreten.

IM Anhang CPU-Z und Everest Screens.
Du musst die RAM Timings 2x einstellen wenn du auf "Both" einstellst, daher wiederholen sich auch die einträge CAS Latency
 

DarkRoot

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6
@fanaticNS:
Jetzt wo du es sagst, seh ich es auch.
---
Hab jetzt 2x2 drin, unganged war an, tristate war aus.

Auf den Riegeln steht:
5-4-4 @ 2 1 V
OCZ2P8004GK

Irgendwie gibt es gerade ziemlich merkwürdige Darstellungsfehler - Auch wenn ich da jetzt nicht so den Zusammenhang erkenne.
---
Habe gerade 2 Sachen ohne Fehler entpackt O_O
Vielleicht ist es Zufall, werde gleich noch mehr testen.
Wenn es jetzt tatsächlich daran liegt...
Ich bin der Meinung, dass er jetzt langsamer läuft, aber kann auch Einbildung sein.
Meint ihr, dass es sinnvoll ist, 6GB zu installieren? Oder ist das aus dualchannel Gründen eher schlecht? Wirklich brauchen tu ich die 8GB nicht, aber man bekommt den RAM ja momentan geschenkt.
---
Hätt ich mich doch mal 'n halbes Jahr eher in dem Forum hier angemeldet...
---
Werde jetzt im Bios nochmal nacharbeiten bzgl. der both einstellunge, hab ja nur eins auf 5-5-5 und den Rest auf Auto.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.073
6 GB ist nicht ratsam = 3x2Gb = kein Dual_Channel

versuchs doch mal mit 2x2Gb RAM - es reicht allemal bis Vista x64 - wenn der PC dann "normal" läuft und die Probleme nicht mehr auftauchen, kannst Du immer noch die anderen RAMs einsetzen -
 
Top