Stark Schwankende CPU Temperaturen

B

-bo-

Gast
Hallo Computerbase!

Ich habe mir heute einen neuen PC zusammengebaut und der funktioniert soweit auch wunderbar. Da ich ihn übertakten möchte, habe ich mit dem IntelBurnTest und prime95 mal direkt geschaut, wie warm die CPU wird.

Setup folgendermaßen:
Core i5 4670K 4x4.40GHz
MSI Z87-GD65 Gaming
4x4GB G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400

Dort passieren jetzt sehr verwirrende Dinge. Ich messe mit AIDA64 und dem MSI Command Center (war beim Board dabei).
Leerlauf: ~40°C
Sobald der BurnTest läuft springt die Temperatur direkt auf 70-80° aber sobald ich den Test beende ist es auch wieder direkt zurück bei 40°
Ich habe schon öfters gelesen, dass die neueren Intels wohl diese Eigenschaft haben, dass sobald sie spontan voll belastet werden auch direkt so hoch schnellen. Ich frag mich nur, wieso ich in BF3 z.b. konstant bei ~50° bin (o.k. keine Vollauslastung)

Also meine Fragen:
Gehört das so, dass in diesem BurnTest die Temperatur in 1 Sekunde so hoch springt und auch in 1 Sekunde wieder runterkommt nach Beendigung und das im normalen Betrieb auch mit den anspruchvollsten Games nicht passiert?
Kann ich also noch übertakten? Weil das war mein Plan mit der CPU

Ich mag nur gern eure Meinung hören, weil ich etwas Paranoia bekomme, denn ich denke die CPU wäre vielleicht angedatscht oder mein Kühler ist nicht ordentlich montiert oder so.

Würde mich über eine kleine Beruhigung freuen!

Viele Grüße
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.254
Willkommen.

Mach Dir keine Sorgen - das ist ganz normal.

Solange Du nicht an der 100°C Marke kratzt ist da kein Problem.
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
682
Moin,


mit Boxed Cooler normal, der ist zwar "ausreichend" aber grottig. Bei meinem 3770k hatte ich selbiges. Mit dem aktuellen Kühler (siehe Sig) ist die Temp nach Übertaktung zwar "konstanter" aber im Vergleich zu anderen Kühlern immernoch grottig. Bin aktuell bei Vollast bei ca. 73 Grad. Ohne OC natürlich weit drunter. Aber bei dem "Monster"... da gibt es bessere.

Aber zurück zu deinem "Problem"... Für boxed normal... Liegt auch daran, dass die Cores bei bei default Einstellungen unterschiedliche max ghz haben.


Gruß Marco
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.977
Habe das selbe Problem gehabt mit meiner Config in der Signatur.
Dachte erst es lag am ES aber habe 4 oder 5 verschiedene bios Versionen getestet. Eine der Versionen hatte das Problem nicht. Meine aktuelle hats wieder... leider. Never touch a running system habe ich mir da gedacht.
An meine Vorredner: Er meint eine sekunde burn in test das ist leider echt traurig bei ivy und haswell.
Ist keine tatsächliche temp sondern ein auslesebug.
 
Zuletzt bearbeitet:

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
682
Nachtrag weil mir eben das Wort "Beruhigung" nochmal in den Sinn gekommen ist... Im Zusammenhang mit Übertakten :) Was für einen Kühler hast du drauf ? Fall Boxed... siehe vorheriger Post :)
 

Kane009

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
22
Ich glaube mich zu erinnern, dass bei den neuen Intel-Prozessoren Teile der Spannungsversorgung in den Die gewandert sind. Dadurch sind die größeren thermischen Belastungen zu erklären. Das Mainboard wird dagegen entlastet und benötigt weniger Kühlung bei den Spannungswandlern.
 
B

-bo-

Gast
Hatte vergessen den Kühler dazuzuschreiben:

Noctua NH-U12P SE2

Und naja jetzt hab ich die CPU schon über den Multiplikator einfach auf 4.2 GHz gebracht und habe bei prime95 ~85°. Und da das im Normalbetrieb ja nicht erreicht wird, alles cool, wortwörtlich!

Danke für eure Antworten
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
682
Mit dem Kühler eine solche Temp ? Find ich jetzt weniger Beruhigend :( Ich habe mit meinem "fragwürdigen Kühler" bei 4,5 Gz 75 Grad und bei 4,3 Ghz eben um die 73 Grad. Und ich hab immer vollast (BOINC). Mit deinem Kühler sollte es eigetlich weniger sein. Muss aber zugeben, das sich deine CPU Variante noch nicht persönlich testen konnte.

Was ich aber weiss ist, dass ein Arbeitskollege mit dem Kühler den dicken 8 Kern AMD betreibt der ohnehin wärmer wird als jeder Intel und der treibt sich trotz OC bei gerade mal 65 Grad rum O__o
 
1

1668mib

Gast
Der 3770K dürfte aber Ivy Bridge sein, der 4670K ist Haswell, die werden nun mal etwas wärmer... eigentlich kein Staatsgeheimnis, wie Kane009 angemekrt hat...
 
B

-bo-

Gast
Habe mal ein Screenshot gemacht während der IntelBurnTest 10 Durchläufe macht.
Die höchste Stelle ist beim Screenshot markiert: 91°C und sobald es fertig war fällt die Temperatur immer so drastisch zurück auf 40°C.
AlanK meinte ja schon was von wegen Auslesebug, ich kann mir wirklich auch nicht vorstellen, dass in 2 Sekunden eine Temperatur so schnell fallen oder steigen kann? :confused_alt:
Achterbahn.PNG
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.977
AlanK meinte ja schon was von wegen Auslesebug, ich kann mir wirklich auch nicht vorstellen, dass in 2 Sekunden eine Temperatur so schnell fallen oder steigen kann? :confused_alt:
Anhang 360156 betrachten
Habe mir dazu überlegt demnächst mal einen Thread im hardwareluxx zu erstellen, da gibts noch mehr takter und hardwarefreaks ;-) (nicht negativ gemeint).
Weil wie schon mehrfach gesagt 30 Grad Temp Schwanken in 1-2 Sekunden ist eigentlich nicht möglich mit Luftkühlung.

Habe im Übrigen auch einen Noctua Kühler Noctua NH-D14.
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
682
Ketzer !! :)

Nix für ungut... ist aber wie schon einige gesagt haben mehr oder minder normal. Bin dann ma weg :)
 
Top