STARKE Stöhrgerösche der PC-Boxen, was tun ?

C

c_664

Gast
Hallo,

ich habe schon immer unglaublich starke Störgerösche meiner beiden Boxen ( summen, brummen, rauschen was auch immer ). Besonders stark, nicht mehr erträglich, sind diese wenn ich ein Spiel starte ( Call of Duty ), so dass ich dieses z.B nur über Headset spielen kann. Aber auch wenn ich ins Internet gehe treten sie auf, jedoch nicht so stark. Wenn ich einfach nur auf dem Desktop bin, treten die Geräusche eher nicht auf, es sei denn ich bewege die Maus, dann aber nur ganz leise.

Es handelt sich um 2 x aktive Studiomonitore ( Behringer Truth B2031A ) die Platzbedingt nahe am Monitor stehen müssen.
Bild: http://www.directupload.net/file/d/3531/u85wkayt_jpg.htm
Direkt neben der linken Box ( ca.1 Meter tiefer ) sitzt das Satellitenkabel, das jedoch habe ich schon rausgezogen. Kann somit also nicht mehr die Problemursache sein.

Im Internet viel gelesen, kein Beitrag hat mir weiter geholfen, ein Radio befindet sich nicht im Raum.
Was muss ich machen ? Erden ? Abschirmen ? Wie ? Bin am verzweifeln mit den scheiß Teilen.
 
Das gleiche Problem hatte ich mit meinem Headset.
Es lag an der Soundkarte. Eine 6€ USB-Soundkarte ließ alle Störgeräusche verschwinden.
 
Rauschen die Boxen auch wenn sie aus einer anderen Quelle (mp3 Player oder ähnliches) versorgt werden ?

Falls ja kannst du den Fehler im Bereich der Boxen suchen.

Falls nein liegt es an deiner Quelle und eine andere Soundkarte könnte helfen.
Die Verkabelung hast du überprüft ?
 
Also die Boxen kann man nicht leiser oder lauter drehen, sie haben keinen Regler.

Verkabelung überprüft - in wie fern ?

Einen MP3 Player habe ich leider nicht, auch mein Smartphone lässt sich ohne weiteren Zubehör nicht an die Boxen anschließen. Kann mir derartiges besorgen jedoch weiß ich nicht ob es mir weiter hilft, denn wenn ich so über den PC Musik höre höre ich auch kaum Störgeräusche, da müsste man schon sehr genau hin hören diese warzunehmen. Das große Problem entsteht wenn ich ein Spiel spiele, da gehen sie ab.

Also neue Soundkarte verbauen ? Welche nimmt man denn für sowas bzw wie viel muss man ausgeben ? Es soll ja lediglich das Rauschen beseitigen. Und was mache ich wenn es dann doch nicht die Soundkarte war hehe

Pro Box sind es im übrigen ca. 5 Meter Kabel obwohl ich eigentlich deutlich weniger benötige nutze ich diese trotzdem, da sie damals so geliefert wurden. Kann ein zu langes Kabel den Störfaktor auch beeinflussen ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
c_664 schrieb:
Pro Box sind es im übrigen ca. 5 Meter Kabel obwohl ich eigentlich deutlich weniger benötige nutze ich diese trotzdem, da sie damals so geliefert wurden. Kann ein zu langes Kabel den Störfaktor auch beeinflussen ?

Natürlich! Ein ungenügend geschirmtes Kabel wirkt als Antenne. Jedes elektromagnetische Feld induziert Spannungen -> Störgeräusche.
Plan B: Wie alt sind die Boxen? Dauerhaft (24/7) eingeschaltet? Dann kommen in z.B. 3 Jahren bereits 26250h Betriebsstunden zusammen. Selbst für bessere Elkos in warmer/heißer Umgebung ein Problem. Es können ein oder mehrere Elkos taub sein.
 
Hi.
Also ich hab das selbe Problem, mit einer Brummschleife.
Da kannst du meistens nicht viel machen, ausser du hast wirklich irgendwo n Massefehler.
Hab damals sogar mit externer Masse versucht aber ohne Erfolg. Bei mir stiegen die Störgeraüsche mit der der Last der Grafikkarte an.
Kannst nur:
1. Andere Soundkarte nehmen, hab ich auch gemacht. Hat aber nicht geholfen. Einzig vielleicht mit EMI Schild aber die kosten und ist auch nicht sicher, dass es Besserung bringt
2. Externe USB Soundkarte (z.B. ne Fiio is auch ziemlich gut vom Sound her und unterstützt Headsets im hochohmigen Bereich)

Ich hatte bei meiner Soundkarte n Optischen Ausgang, welchen ich jetzt verwende und dieser überträgt die Störgeräusche natürlich nicht.
Wenn ich aber nochmal vor der Wahl stehen würde, würde ich gleich zum fiio greifen
 
kenne diese symptome von den realtek onboard-soundkarten, besonders den fall mit dem summen in verbindung mit der mouse-bewegung.

damals half es mir den realtek-treiber der soundkarte zu deinstallieren, wodurch windows-update dann treiber von microsoft genommen hat. keine ahnung wieso das immer geklappt hat. jedenfalls lag das problem nie an den lautsprechern.
 
Ja die Boxen sind um die 3 Jahre alt aber nicht immer eingeschaltet, hinzu kommt das diese Geräsche eigentlich von Anfang an bestehen, im Laufe der Zeit nur ein bisschen stärker geworden sind. Früher war es aber auch schon unerträglich.

Ja ich habe eine Realtek onboard Karte, wie ich die Treiber deaktiviere weiß ich, wie komme ich aber dann an den Treiber von Microsoft ? Habe die auto. Updates nämlich deaktiviert, wenn ich sie aktiviere befürchte ich wird mein ganzer Rechner mit allen möglichen Treibern bombadiert oder ? Wäre nämlich mal interessant auszuprobieren obs klappt.

Also Hazzard dann wäre doch die Lösung eine Soundkarte mit optischen Ausgängen oder nicht ?
 
Hi,

Habe die auto. Updates nämlich deaktiviert, wenn ich sie aktiviere befürchte ich wird mein ganzer Rechner mit allen möglichen Treibern bombadiert oder ?

Oh oh... bitte aktivieren! Oder wie lädst du aktuell Windows Updates?

VG,
Mad
 
Lade sie gar nicht, wofür brauche ich sie ? Eigentlich läuft alles bestens nur diese Störgeräusche machen die Boxen unbrauchbar.
 
Ist definitiv eine Lösung und einen Versuch Wert. Hab mir ne Xonar geholt.
Hast du irgendwie die Möglichkeit, das optische Signal dann auf Klinke zu bringen?
Wenn nicht würde ich die nämlich eher den Fiio empfehlen
 
Danke Hazzard ich lese mich da noch mal genau ein, die Möglichkeit optisch auf Klinke habe ich nämlich nicht, kenne mich da auch nicht so aus.

Ja Madman bin ich was ist so schlimm daran habe doch Antivir hehe
 
Hi,

bitte lese dich in die Materie ein! "Antivir" nutzt dir bei OS Sicherheitslücken absolut Null, wenn du dann noch Homebanking oder andere sensible Dinge mit dem Rechner machst - gute Nacht. Ein System ohne Sicherheitsupdates ist absolut fahrlässig.

VG,
Mad
 
Einen wunderschönen guten Morgen,

1. Wenn du es probieren möchtest, ummantel die Kabel zum Lautsprecher mit Haushalts-Alufolie. Kostet nix und hilft dir vielleicht schon.

2. Bitte aktiviere die Updates. Du kannst auch einstellen, dass du selbst auswählen kannst welche installiert werden sollen.
In der Regel landen "Treiber" (wenn überhaupt) unter optionale Updates.
Tu's für deine Sicherheit und Mad's Nerven ;)
 
Ist nicht zufällig ne Funkmaus? -> Störeinflüsse über das Kabel (zu den Boxen).
Ansonsten dürfte es sich wohl um Störeinflüsse über das Stromnetz handeln. Andere Soundkarte wäre da nur eine sekundäre Problembeseitigung.
 
Zurück
Oben