Steam Account gestohlen

Goassmasster

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
Schönen guten Abend, oder eher Morgen.
Tja wie oben geschrieben ist mein Acc weg...mit Spielen im Wert von knapp 2000€ und ein paar Csgo skins.
Ich hatte die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Ich loggte mich ein, nach 5 Tagen. Und hatte nen Link von nem Freund (der wurde wohl auch gehackt), den habe ich angeklickt, und schwupps war Steam auch schon down. Dann bekam ich eine email das die Handynummer mit 07 am Ende erfolgreich entfernt wurde. Meine hört aber mit 53 auf. Dann kam eine email dass der Zwei-Faktor-Authentifizierung entfernt wurde und schließlich auch die email geändert wurde. In der Zeit habe ich den Support angeschrieben, mit Nachweisen wie Paypaleinkauf von Spielen....hat sich bis jetzt nichts geändert. Profil habe ich gefunden, Freundesliste ist gelöscht, Name natürlich geändert. Der zockt in Ruhe vor sich hin. Kann ich denn nichts weiteres tun?


Hier noch ein Link falls ihr in mal reporten wollt, damit er keinen weiteren Schaden anrichtet
https://steamcommunity.com/id/thankshahahahaa
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
828
Auf den Support warten das kann ein wenig dauern mehr kannste nicht machen wenn du schon Nachweise geliefert hast.
Und bevor ichs vergesse das nächste mal nicht einfach irgend nen Link anklicken. Wenn mir jemand ungefragt was schickt frag ich auch ersmal nach ...
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.173
Hast Du die 2-Faktor-Authentifizierung mittels Steam-App auf dem Smartphone benutzt oder lediglich immer eine E-Mail mit dem Code zur Anmeldung bekommen?
 

Sedro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
44
Falls E-Mail. Hast du deinen PC "gereinigt" ? Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können..
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Ich wüsste nicht genau, was du noch machen kannst außer weiter den Steam Support zu bemühen.

Eine besch....eidene Situation in der du da bist....
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.173
E-Mail. Hast du deinen PC "gereinigt" ? Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können..
Genau so sieht's aus. Darum fragte ich. Wenn er sich über den Link einen Trojaner gezogen hat und ggbf. sogar bei Steam und seiner E-Mail Adresse das selbe Passwort verwendet, dann gute Nacht ^^

PS: Mein Steam Account ist damals 2005 rum ca. auch mal gekapert worden. Wie das passiert ist weiß ich bis heute nicht. Und diese Spielchen wie 2FA gab's damals auch alle nicht. Ich musste dem Support die letzte von mir registrierte E-Mail Adresse nennen und den letzten von mir registrierten Profilnamen. Dazu habe ich dann Fotos von meiner Retailverpackung von Half-Life 2 und CS 1.6 eingesendet. Danach war mein Account mit neuem Passwort wieder freigeschaltet. Hauptsache ist, dass Du Deine rechtmäßige Besitzerschaft nachweisen kannst.

@BeezleBug Der Link führt auf die offizielle Profilseite von Steam via https mit gültigem Zertifikat. Hab's in einer VM getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.014
ja klar ich klick auf ein Link den Du jetzt postest?!....Was redest du da von einem Link von einem Freund? Ein Link wohin, zu Steam?
Was sollen wir jetzt da machen? Das ist eine Sache die nur zwischen dir und Steam zu regeln ist.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Was mir gerade noch einfällt:

Hast du dein SteamWallet mit dem Bankkonto verknüpft oder mit deinem Paypal? Würde auf jeden Fall vorsichtshalber auch dort Bescheid geben und nach Möglichkeit Abbuchungen sperren.
 

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Und dein Virenscanner hat nix auf der Website gefunden? Würde die 50 Euro Jahresgebühr zurück verlangen, wenn der exakt 0 taugt.
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
828
@Kombra wusste nichmal das sowas geht. Bei ebay klar aber da mach ich das auch nicht.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
@mrnils3 Ich bin da jetzt kein Experte aber zumindest für Abonnements und Ähnliches ist das durchaus möglich. Demnach müsste es ja dann auch für andere Einkäufe gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Akkulaus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
926
Wenn du Pech hast. Hat er eventuell auf deinen Acc gecheatet und bekommst dann ein VAC-Ban. Sorry. Aber blind einen Link anklicken auch von Freunden ist einfach naja Dummheit. Ich Überprüfe immer jeden Link und wenn er mir suspect vorkommt. Dann probiere ich über google was rauszufinden. Ansonsten klick ich auf sowas erst gar nicht an.
 

baustidus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
72
Wenn ich da nich komplett fehl informiert bin dann musste da schon mehr machen als nur einen Link anklicken, ohne das du dir da iwas auf den PC lädst oder deine Login Daten da freiwillig auf ner Fake Seite angibst kannste doch nich gehackt werden? Wenn doch klärt mich bitte auf :D.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.661
Ja... Klingt nach

"Jetzt mit Steam-Account verbinden und 3090080870 kostenlose Skins erhalten!!11!!1!1"
*Tipp tipp tipp*
"Vielen Dank, ihr Steam-Account wurde erfolgreich gehackt"

So eine E-Mail gibt es immer, darüber kann man den Account auch wiederherstellen.
Screenshot (5).png

Lg

Achso und PS: Es bleibt einfach: Nicht immer auf alle Links klicken. Zumindest den Link kopieren und im Browser mit Scriptblocker einfügen.

...
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.943
Passiert. Einfach auf den Steamsupport warten und so lange über meine Signatur nachdenken.
 

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
Hm, also normalerweise ist doch der Steam-Account immer mit einer E-Mail-Adresse verknüpft. Den Account bekommt man über den Support immer auf die alte E-Mail-Adresse zurück. Ob der Account jetzt gehackt oder sogar verkauft wurde, spielt da keine Rolle.

Ich würde jetzt erstmal alle Passwörter ändern.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.742
dont feed the troll
 

besseresmorgen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.045
klingt nach bullshit. zwei faktor authentifizierung ist 100% wasserdicht
Der User landet auf einer (vermutlichen) Login Seite (eins zu eins Kopie), gibt Benutzername und Passwort ein und wird danach nach einem Code der Authentifizierung gefragt.
Im Hintergrund meldet sich ein Bot mir z diesen Daten bei Steam an.

Da hilft der Blick in die Adresszeile aber die 2FA nicht. Meist ist selbst in der Adresse nur ein Buchstabe anders.
 

Goassmasster

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
7
Also, Authentifizierung über Handy.
Kenne den steam Freund schon seit 4 Jahren, gab öfter mal links zum lachen....werde wohl soetwas nicht mehr machen.
PC hab ich komplett durchgescannt...nichts gefunden.
Passwörter bei steam, Email, Paypal waren alle unterschiedlich, sind auch direkt getauscht worden. Paypal wurde kontaktiert 2 Wochen alles zurückzuhalten.
Das ganze ging innerhalb von 17sec über die Bühne, also gehe ich von einem bot aus.
IP wurde öfters gewechselt, mal kam ich in NL, RU später in der Ukraine raus.
Ich weiß nun, dass mein Freund ebenfalls gehackt wurde...von 7 Freunden auf der Fl wurde es versucht (von denen ich weiß), bevor er die fl gelöscht hat
 
Top