News Steht Österreich eine Festplattenabgabe bevor?

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Wie der Österreichische Rundfunk (ORF) auf seiner Website berichtet, verlautbarte die österreichische Kulturministerin Claudia Schmied (SPÖ) heute ihren Wunsch nach einer Neuregelung des Urheberrechtes in ihrem Lande.

Zur News: Steht Österreich eine Festplattenabgabe bevor?
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.914
Wenn man sich überlegt, wie viele Schmarotzer und Wegelagerer einem inzwischen unberechtigt das Geld aus den Taschen ziehen ...

Ich lebe zwar nicht in A, aber in DE gibt es ja genug solche Beispiele.

Da krankt aber etwas gewaltig irgendwie.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.023
Na ja nichts neues ist ja schon alltag bei uns in Dland...
 

Slobad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.048
Was ist denn das für ein Schwachsinnsplan :freak:
Und sowas nennt sich dann "Novellierung" :D :D
Die "Kunstschaffenden" sollten mal endlich eine eigene Interessenvertretung gründen die die Verwertungsgesellschaften umgeht, so käme vielleicht mal was sinnvolles raus was Kunden- und Künstlerfreundlich ist.
 

PhobosM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
396
Wenn schon eine Urheberabgabe auf Leermedien, dann bitte auch eine Straffreiheit auf sämtliche Privatkopien.
 
H

Hellbend

Gast
Geld regiert die Welt und wenns um den schnöden Mammon geht, egal wie dreist man ihn abzockt, werden jegliche Grenzen überschritten. Da nimmt sich halt auch Österreich nicht aus.
Als Begründung für diese Forderung nannte sie die Einnahmenrückgänge aus der sogenannten „Leerkassettenvergütung“ in den vergangenen sieben Jahren
wtf :p und da kommen die erst nach 7 Jahren auf die nächste legal zu machende Abzocke ts ts...:D
 
D

Dawzon

Gast
Wenn ich mir ansehe wie viel asoziales Pack hier von unseren Steuergeldern durchgefüttert wird, wird mir schlecht.

Aber Ja, immer her mit mehr Steuern und Gebühren. Irgendwann kann ich anfangen wie in Minecraft. Irgendwo in die Pampa ziehen, meine eigenen Schweine züchten, Weizen selbst anbauen usw.

Wir schaffen es in die Zukunft! :freak:
 

georg74

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.030
Ja, esbraucht eine verbindliche regelung und eine faire Entlohung für Kunstschaffende- die, die einen Markt für ihre Kunst oder "Kunst" finden werden davon leben können, andere müssen sich halt was anderes überlegen. Aber pauschal Festplatten zu besteuern ist sicher nicht fair, im Gegenteil, was unfaireres gibts ja kaum.
 

wertzuiop123

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.726
Wie wäre das gemeint? Abgabe auf Leermedien / Festplatten, die in Österreich verkauft werden? Würde das bei Import auch gelten?
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.402
Wollen die mich verar...en wir haben schon eine Reproduktionsabgabe auf Festplatten dank der Austromechana, da ja jeder Österreicher im Durchschintt 5000 MP3s auf seiner Festplatte hat(zahl eventuell über oder untertrieben)

HP klagt dagegen und gewinnt 2 mal. Jetzt liegt es vor dem OGH und die Austromechana fürchtet, dass se verlieren. Jetzt hat die Musikindustrie wieder brav gezahlt und das ganze wird als Gesetz beschlossen werden. Diese ... geldgeilen Säcke.


@wertzuiop1234: natürlich nicht, deswegen ist z.B. der Import von Rohlingen aus Luxemburg(über Shoxx) illegal, da man dort nur ein viertel des Preises zahl und unsre Austromechana nix verdient dabei.

Link zu den momentanen Tarifen der Leerkassettenvergütung: Formular der Tarife

Grüße Flo
 
Zuletzt bearbeitet:

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.095
Nicht gerade fair für die Leute, die DVDs und Festplatten nur für legales nutzen
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.965
Ich verstehe nicht wie man so etwas begründen kann. Wenn ich mir Beispielsweise eine CD, DVD, Bluray kaufe kann ich sie doch überhaupt nicht auf eine Festplatte speicher da sie ein Kopierschutz hat. Und selbst wenn habe ich die Daten ja schon bezahlt?
Und wenn ich mir meine Lieder bei Amazon kaufe und auf die Festplatte speicher haben doch die Künstler auch ihr Geld :freak:
 

Singularity02

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
540
Wie jetzt?
Steuern auf Festplatten?

Sollen sie halt den Alkohol und Tabak doppelt und dreifach versteuern.

Dann hab ich halt einfach keine Festplatte:mad:
 

halskrause

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
691
Schmied betonte die Wichtigkeit einer fairen Entlohnung für Kunstschaffende
natürlich ist es wichtig, die kreativen (und nur die) zu entlohnen. aber es kann nicht angehen, dass dafür jeder und alles auf eine theoretische möglichkeit hin zur kasse gebeten wird.
abgaben auf drucker, brenner, festplatten etc. aus welchem grund? weil evtl. mal irgendwer darauf geschützte werke speichert bzw. damit ausdruckt? das prinzip ist das gleiche wie bei der verdachtsunabhängigen VDS: irgendwer könnte ja irgendwann mal....
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.323
Sowas gibt es doch in Deutschland für DVD Rohlinge...
Deswegen beziehe ich die Dinger aus Luxemburg. ;) Viele Händler haben in Sachen Rohlinge, etc. ihre Lager dafür in's Ausland verlegt oder versenden über Partnerunternehmen.

Die Leute, die sich ihren Rechner in Österreich selbst zusammenstellen, beziehen sowieso die meisten Komponenten aus D, da es hier im Vergleich günstiger ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.508
Selber das ganze Geld in den Wind schießen und veruntreuen und wir müssen wieder dran glauben!
Solche Säcke. Die Festplatten sind sowieso seit der Flut sehr teuer und dann das!
Naja, dann wird die Platte halt in Deutschlandgekauft :)
 
Top