News Steve Jobs tritt als CEO zurück, wird Aufsichtsrat

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.643
Schade um den Steve, er war Apple. Punkt.
Die Aktien werden leiden und der Zeitpunkt ist auch nicht gut geplant kurz vor dem Iphone 5 release.
 

DUNnet

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.612
Vielleicht bringt das guten neuen Wind rein.
Er war Visionär, aber verbissen in Reglementierung, und verkaufte dies als "Frei".

Technischen Fortschritt brachte aber durchaus er persönlich! Muss ich ihm lassen :) Nutz aber keinerlei Appleprodukte.
 

Don-DCH

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.554
Schade, da war das Iphone 4 wohl das letzte was er vorgestellt hat...
Finde den Zeitpunkt auch ein bisschen ungünstig gewählt,jetzt wo das neue Iphone in den Startlöchern steht,naja was solls Gesundheit geht auf jedenfall vor.
Darum Alles Gute Steve :)

MFG Don-DCH
 

Styx

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.421
Weiss man denn schon den Grund? In dieser News und auch aus anderen Quellen werden dem Leser zumindest gesundheitliche Gründe suggeriert. Aber es wird nie direkt gesagt.

@DaDare
Ach wer weiss, nachdem heute einige Patente für nichtig erklärt wurden. Vielleicht spielt er nur beleidigte Leberwurst :D
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.643
@Don-Dch,
nope.
Er war auch bei der Lion und Ios 5 präsentation im Juni vorort und auf der Bühne.

€dit:
So ein Mensch wie Jobs wird nicht "einfach so" gehen, es kann NUR eine Krankheit im Spiel sein.
 

Don-DCH

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.554
Hmm okey aber dann das letzte Iphone war das 4rer :(
Mal schauen wie sich apple so entwickelt.

MFG Don-DCH
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.643
@don,DCH
Aber ich wette, er wird noch so lange er es noch kann im Hintergrund arbeiten.
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.936
Jetzt wird sich zeigen ob Apple wirklich mit Steve steht und fällt. Ich finde die News zwar gut, aber wenn es wirklich aus gesundheitlichen Gründen ist, ist es natürlich schade. Krebs wünscht man ja nun seinem schlimmsten Feind nicht...
 

Benj

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.959
Weiss man denn schon den Grund? In dieser News und auch aus anderen Quellen werden dem Leser zumindest gesundheitliche Gründe suggeriert. Aber es wird nie direkt gesagt.
Sobald Apple sich offiziell zu den Gründen zu Wort meldet oder eine andere seriöse Quelle diese Behauptungen bekräftigen kann, werden wir sicherlich ein Update oder eine weitere Meldung nachreichen.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
Die Aktien werden leiden und der Zeitpunkt ist auch nicht gut geplant kurz vor dem Iphone 5 release.
Für mich ein Widerspruch. Das nächste iPhone wird sich so oder so wie geschnitten Brot verkaufen.
Die Kursverluste, die man jetzt erleidet, holt man dann wieder rein...


Weiss man denn schon den Grund? In dieser News und auch aus anderen Quellen werden dem Leser zumindest gesundheitliche Gründe suggeriert. Aber es wird nie direkt gesagt.
Es gibt auf Apple.com die offizielle Pressemitteilung und den Brief von Jobs mit seinem Rücktrittsgesuch zu lesen. Dort stehen keine Gründe. Alles, was man dazu lesen kann, ist somit reine Spekulation.
 

Straßdörfler

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.714
Zufall und Steve Jobs und Apple gibt es nicht.

Der Zeitpunkt ist intelligent gewählt, da der Kursverlust der mit dem Rücktritt einhergeht mit dem Release
des neune iPhones wieder berinigt sein wird, und sich die News auf das neue Produkt einschiesen und ein Rücktritt dies nicht trübt.

Good luck Steve.
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Also dass es Steve nicht mehr so gut geht wie früher, ist doch schon länger aufgefallen.
Alles Gute.
Mal schauen was mit Apple passiert. Wahrscheinlich nicht viel. Oder vielleicht auch doch.
 

tomsen78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.587
Als ob ein Mann verantworlich für den Erfolg der Marke wäre.
Die ganzen Mitarbeiter sind scheinbar nur Statisten und können goarnix?!
 

hexitus

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
165
Schade Steve, auf diesem Wege kann man ihm nur nochmals ausdrücklich alles Gute für seinen weiteren Weg wünschen. Er wird aber künftig zumindest eine Kontrollfunktion im Konzern einnehmen.

Man darf gespannt sein, inwieweit dieser Rücktritt die Aktie letztlich wirklich herunterzieht. Steve selbst hat jedenfalls in all den Jahren alles richtig gemacht. Mit 78 Mrd. US Dollar Barreserven im Unternehmen sollte man sich gegenüber seiner Krankheit durchaus in Schutz nehmen.

Steve war Apple, Apple wird auch immer Steve bleiben. Aber auch mit Tim Cook, und da bin ich zuversichtlich, wird Apple sich auch künftig treu bleiben.
 

Straßdörfler

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.714
Man kann aus der Geschichte ablesen, dass Erfolg und Misserfolg von Ländern, Firmen und Gruppen immer mit einem "Führer" verknüpft sind, und andere Beteiligte als Randnotiz auftauchen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top