Suche CPU-Kühler So 775, möglichst leise/passiv

RuhmWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
488
Schönen guten Tag,

zu erst einmal die Eckdaten: MiniItx Zotac 9300 Wifi + E5200 boxed + 2x2 GB DDR2-800 + 120W PicuPSU

Ich befinde mich gerade auf der Suche nach einem "passenden" Kühler, da meine Boxed-Version anfängt immer lauter zu werden und zu "quietschen" (dreht bei 1200RPM und kühlt meinen E5200 im idle auf 39°C).

Auf CPU-Leistung kann ich getrost verzichten, da ich sowieso auf die schwache 9300 angewiesen bin - deswegen hab ich auch schon über eine "schwächere" CPU nachgedacht, die man möglicherweise passiv kühlen könnte (Das BIOS lässt leider nur ein overvolten zu.)


Hier nun ein Bild, damit ihr euch vorstellen könnt, wie groß der Kühler maximal sein kann.

http://img198.imageshack.us/img198/2128/dscn3640.jpg

Als erstes kam ich auf den SilverStone Nitrogon CPU Cooler NT07-775, der nochmal flacher ist, als die boxed-Version, jedoch in den Test genau die gleichen Lautstärke- und Kühlwerte liefert --> also keine Verbesserung



Mein Gehäuse hängt per Vesa-Halterung an der Rückseite meines LCD und ist IMMER geöffnet, da sonst die GPU sehr heiß werden würde und die HDD direkt übern Kühler sitzt.

Dementsprechend kann der Kühler auch aus dem Gehäuse hinausragen - natürlich aber nicht zu weit!

Ich würde einen möglichst "großen" Kühlkörper bevorzugen, so dass der Lüfter sehr langsam laufen kann (vielleicht auch gar nicht ?).


Hättet ihr vielleicht irgendwelche Vorschläge für sehr gute Kühlkörper?

Vielen Dank
 

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
723
weiss net ob er sonst reinpasst also mit den restlichen komponenten aber verusch mal den scythe orochi
sollte das Teil auch Passiv Kühlen können

wenn net nen 5V 120er oder 140er Lüfter drauf von Noiseblocker un ruhe ist

PS: is halt ein riesen teil

gruß
DooM
 

RuhmWolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
488
den hatte ich auch schon ins auge gefasst ist nur leider viel zu Breit und Tief!

Die Breite und Höhe müsste dem eines boxed-kühlers ähneln...




der scythe orochi ist einfach zu riesig: der kühler sollte so ungefähr 5cm aus dem Gehäuse hervorstehen

 
Zuletzt bearbeitet:

Hamschter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
360
Da das Gehäuse ja offen ist, haste ja genug Luft nach oben: also nen ordentlichern Tower-Kühler. Und falls du wirklich leise haben willst, dann nimm den angesprochenen Orochi. Gibt nix besseres im passiv Betrieb (eigene Erfahrung).
 

4luc4rd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
419
Hängend wird das schwierig kannst du das case auch so hinstellen wie auf dem bild?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Genau, der Orochi ist ne Spitzenidee für eine mini ITX embedded Lösung am Monitor :freak:

Zum Thema:
Du kannst einen Celeron E3200 kaufen. Der verbraucht etwas weniger Strom. Dazu solltest du ihn auf 2 x 2 GHz untertakten und per "RM Clock" kannst du auch auf dem Zotac Board bis zu 1,1 Volt untervolten, falls das dann noch notwendig ist.

Ansonsten gibt es noch Lösungen aus dem Servermarkt wie den Vollkupferkühler "EKL Carved" oder vergleichbares. Die haben alle eine Standardhöhe von 40mm oder sowas. Dazu würde ich einen 120x120mm Lüfter mit 12mm Höhe montieren, der dann CPU und GPU befächert.

http://geizhals.at/deutschland/a409327.html
http://geizhals.at/deutschland/a333842.html

Ich glaub die Leute hier haben keine Vorstellung, wie klein dein Gehäuse ist.

PS: Montier die Festplatte irgendwo anders oder besorg dir ein SSD, denn wenn du die Lüftkühlung leise bewerkstelligen solltest, wird die Festplatte sich bemerkbar machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deadlock

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.280
Wenn man die Breite und Tiefe eines Boxed-Kühlers nimmt,
gibt es die hier, such dir einen aus...

Angesichts der fünf Heatpipes könnte der ASUS Triton 77
ganz gut sein. Als Tower-Kühler würde der Triton 70 gehen.

Wenn du es mit semipassiv versuchen willst, ist aufgrund
der großen Lamellenabstände der CoolerMaster Hyper 101
eine gute Wahl.
 

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.818
Ich glaub die Leute hier haben keine Vorstellung, wie klein dein Gehäuse ist.
Und ich glaub du hast den ersten Beitrag nicht gelesen. Das Gehäuse spielt keine Rolle da der Threadersteller es eh ohne Deckel betreiben möchte. Also liegt das Augenmerk darauf daß es auf das Board paßt und nicht so hoch rausragt, letzteres wohl aus optischen Gründen.
Natürlich waren hier dennoch einige Vorschläge etwas "unbedacht". :p
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Ich hab das erste Posting gelesen und bin der Meinung, dass man diese Lösung auch mit geschlossenem Gehäuse irgendwie gekühlt bekommen könnte, er sich aber nicht vorstellen kann, wie man das realisieren könnte. Das ist absolut kein Problem, dafür gibt es ja Hilfe in Foren.

Das Gehäuse offen zu lassen ist jedenfalls nicht der Sinn der Sache und wenn ein BIG Shuriken oder Ninja Mini hinten am Monitor überhängt sieht das nicht weniger als einfach nur dämllich aus und verhindert die eigentliche Kleinheit und Schlichtheit des Gehäuses. Da kann man ja gleich nen offenen Aufbau wählen.

Tipps:
Dass die GPU zu heiß wird hat damit zu tun, dass die Festplatte an dieser Stelle unglücklich montiert ist. Da würde sich ein 1,8" Laufwerk an anderer Stelle oder ein SSD besser machen. Es ist klar, dass sie passiv überhitzt, aber das hat im grundlegenden Sinne nichts mit dem Gehäuse oder dessen Deckel zu tun. Man könnte einen 40 oder 60mm Noiseblocker Lüfter in der Nähe "aufstellen" und die Temps würden gegenüber dem passiven Betrieb schon deutlich sinken. Eine Demontage und Neujustierung mit besserer Wärmeleitpaste sowie eine Verschraubung mit Muttern und Schrauben des IGP Kühlers würde ich ebenfalls in Erwägung ziehen.

Mit einer H55 IGP Lösung und Core i3 wäre die Geschichte wesentlich leichter. Womöglich würde irgendwie ein Prolimatech Samuel 17 passen, aber höchstwahrscheinlich ist selbst dieser eine Nummer zu groß.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

4luc4rd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
419
den im geschlossenen Gehäuse sinnvoll zu kühlen halte ich fast für unwarscheinlich....
und nen riesen kühler kann man da auch nich nahmen wenn der an nem monitor hängt...
mir geht die ganze zeit der h50 duch den kopf aber wie den sinvoll befestigen
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Der H50 ist ebenfalls zu groß. Man muss das Gehäuse halt irgendwo etwas aufdremeln. Ein langsamer 40mm Lüfter dürfte schon reichen, damit kein Hitzestau entsteht. Alternativ dazu lässt man einfach die die Rückblende des Mainboards offen.

Hier ein Vergleich des Stromverbrauchs zwischen E3200 und E5200:
http://www.xbitlabs.com/articles/cpu/display/celeron-e3300_8.html#sect0

Hier ein Link wo ich sowas ebenfalls schon durchgespielt habe:
https://www.computerbase.de/forum/threads/kleinstrechner-itx-wer-hat-ratschlaege.663713/

@BigMac
Ja, ohne Basteln geht sowas nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MC BigMac

Gast

RuhmWolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
488




es besteht nicht sehr viel Platz für zusätzliche Lüfter, eher gar keiner!

RPM: 1800 CPU 36°C bei geschlossenem gehäuse im idle (nur 1-2° mehr als offen - ). die GPU wird nur zu heiß (56° geschloßen und 49-50°C offen)

RPM: 1200 CPU 39° Offen GPU 49-50° (geschlossen noch nicht getestet.)

Mir wäre eine leisere Lösung lieber, als eine geschlossene.


Ich werde gleich mal ein wenig eure Vorschläge sondieren :) Hatte bisher noch keine Zeit dazu!


Vielen Dank!
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.594
Die IGP lief bei mir im Zusammenspiel mit einem Q9550s auf über 80°C dauerhaft! Du bist damit absolut im grünen Bereich, auch wenn es natürlich nicht sonderlich vertrauneserweckend ist. Aber eine GPU ist keine CPU und somit weit weniger Hitzeempfindlich. Die Notabschaltung findet erst bei 93°C statt.

Mach bitte folgendes:
- Lad dir RM Clock runter und lass deine CPU auf 1,1 Volt laufen und untertakte sie noch, falls nötig/gewünscht.
- Untertakte deine GPU, falls du nicht so viel Leistung brauchst und du damit anschließend noch flüssig HD YouTube Flashvideos oder ähnliches glotzen kannst.
- Demontiere den Kühlköprer der IGP vorsichtig, reinige sie behutsam und mach neue, gute Wärmeleitpaste drauf.
- Spendiere der IGP (interne GPU) mal einen Gehäuselüfter. Irgendeinen, den du herum liegen hast oder sowas und schau, wie sehr sich das auswirkt. Abgesehen davon sind 50-60°C weit davon entfernt, eine besonders hohe Temperatur für das Zotac 9300 zu sein.
- Drossel deinen CPU Lüfter im BIOS, per "Speedfan" im Windows oder auf welche Weise auch immer und lass ihn auf 800-900 Umdrehungen laufen. Bis zu 60°C bei der CPU sind ebenfalls kein Beinbruch. Deine Temperaturen sind überspitzt gesagt deutlich zu niedrig. Es ist klar, dass es laut wird.
- Wenn der Boxedkühler defekt ist geh in einen PC Laden und frage nach, ob sie dir einen Einzelnen, Neuen verkaufen können.
Alternativ dazu verwende die Lösung mit dem EKL Carved und einem 120er 12mm Lüfter.
- Entferne die I/O Blende im Heck des Gehäuses damit du einen natürlichen Luftausfluss hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

RuhmWolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
488
natürlich ist die IGP mit 56° nicht heiß, jedoch sitzt die HDD 1-2mm überm Kühler und da war mir die Variante mit offen Gehäuse erstmal lieber, vorallem weil niemand hinter den TFT schaut. (Mir ist so, als ob 50° die Obergrenze für HDDs ist ? )

Wie gesagt: heute Abend schaue ich mir mal die HDD-Temp an.

Insgesamt sind die Temp.werte natürlich super, deswegen würde ich auch gerne einen möglichst großen Kupferkühler mit offenen Gehäuse bevorzugen, so dass ich die CPU passiv kühlen kann (hoffentlich).

Per PWM ist der boxed-Lüfter auf 1200RPM - ich werde ihn heute abend mal auf 5V laufen lassen.


Einen neuen boxed-Lüfter würde man bei ebay für 1€ + Versand bekommen (die will ja niemand haben :) )


OT:
heutzutage würde ich mir natürlich das H55-itx kaufen, aber vor einem jahr gab es das noch nicht. Mein erstes ITX System war übrigens ein Msi FUZZY-945-GM2 mit Intel T2400


*edit* Ich mach mich aufn Heimweg, dementsprechend ist "heute Abend" in ungefähr einer Stunde :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MC BigMac

Gast
2,5 Zoll Platten können weit höheren Temperaturen aushalten, als die 3,5 Zoll Monster.
 
Top