Suche Kaufberatung für neuen Arbeitsspeicher

Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
3
#1
Hallo Zusammen,

Ich würde gerne meinen Arbeitsspeichern erneuern/aufrüsten auf 16GB (2x8 oder 4x4). Kenne mich aber mit technischen Details etc. nicht aus und habe keine Ahnung was sich bei meinem Setup lohnt bzw. was möglich wäre! Suche daher bei euch Profis Rat :)

Hier mein Setup:

Motherboard: ASUS Z97-P
CPU: i5 4690
RAM: DDR3 8GB (2x4GB) PC1600 CL9 G.Skil ARES
Graka: GTX960

Danke schon mal im Voraus!

Gruß
htflsh
 

mikepayne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
425
#2
Du hast 8GB verbaut. Ob es sich wirklich lohnt ( wovon eher nicht auszugehen ist) musst du sagen welche Anwendungen du benutzt.

Wichtig wäre auch: selbst verfolgen wie hoch die Speicherauslastung überhaupt IST.

Gerade weil es ne ältere Platform mit DDR3 RAM ist würde ich eher abraten da Geld reinzupumpen. Besser aufheben und in 2 Jahren in ein neues System investieren.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
49.977
#3
Beobachte dich während der Nutzung deines PCs. Dazu gibt es Bordmittel wie Task-Manager und/ oder Ressourcenmonitor. Daran kannst du festmachen/ feststellen, reicht mein RAM oder nicht.

Und solltest du auf 16GB aufrüsten wollen, empfiehlt es sich 1*8GB dazu zu stecken. Die vorhandenen 2*4GB u. ggfs. neuen 1*8GB richtig gesteckt und es bleibt nach wie vor bei Dual-Channel. Mehr dazu siehe Handbuch vom Motherboard oder auch unter 'Suche mehr/neuen RAM' - Infos zu Takt, Timings, etc. und dort in den Abschnitten Speicher-/ RAM-Aufrüstung von z.B. 8GB auf 16GB und Worauf man bei Auswahl des RAM achten sollte.
 

htflsh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
3
#4
Ich benutze den Rechner größtenteils zum Musik produzieren, da ich das hauptberuflich mache. D.h. ich verwende die meiste Zeit Ableton. Spiele Abends gelegentlich ein paar Runden Pubg.

Zur Speicherauslastung muss ich mir allerdings erst ein genaueres Bild machen.
 

htflsh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
3
#6
Danke @mikepayne und @AdoK für eure Antworten. Ich werde dem Ganzen mal auf dem Grund gehen und mich ggf nochmals melden.
 
Top