Suche Mainboard für i7 2600k ca. 150€

Entropy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
25
Hallo Leute,

ich suche ein Mainboard für den i7 2600k. In Zukunft soll auch übertaktet werden. Es sollte kein Problem mit 16GB RAM geben, Wake On Lan muss fehlerfrei funktionieren.
Kurz gesagt: Es soll stabil und fehlerfrei laufen.
CPU-Kühler und 3 Gehäuselüfter sollen über das Mainboard gesteuert werden. 2 SSDs und 3-4 HDDs sollen intern angeschlossen werden.
Preislich bis ca. 150€ vorgesehen.

Was könnt ihr empfehlen?
 

ucob

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
22
ich würde noch ein paar Tage warten, bis der z68 chipsatz verfügbar ist.
 

Entropy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
25
Habe beim i7 für 200€ schon zugeschlagen, also habe ich nicht vor noch lange auf den z68 zu warten.

Zumal ich eine dedizierte GPU verwenden werde, und der z68 mir somit keinerlei Vorteile bietet, oder?

Was haltet ihr vom ASRock P67 Extreme4?
 

Ondi8

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
281
Top Boad, habs selber, weiß jetzt nicht obs wake on lan hat

Läuft sonst einwandfrei und hammer P/L Verhältnis
 

Inecro-manI

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
^^ wake on lan --> starten durch befehl übers netztwerk .. braucht ma eigentlich nicht. Das extreme 4 ist n super Board und jedem Asus auf dem Preisniveau überlegen. Alternativ kannst du zu Gigabyte http://geizhals.at/a616627.html oder http://geizhals.at/a616427.html (hab ich selber) greifen, beides super boards
 

xsodonx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
372
Hab das Board auch und bin begeistert. Hatte vorher ein ASUS mit H67 Chipsatz und hab die gelegenheit (wegen dem "möglichen" Defekts) gleich genutzt zum Extreme4 zu wechseln.
Hat ein super P/L Verhältnis und eine "aus meiner sicht" sehr gute Qualität.

P.S Das Extreme4 unterstützt auch Wake on Lan
 

muzik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
393
Zitat von Entropy:
Habe beim i7 für 200€ schon zugeschlagen, also habe ich nicht vor noch lange auf den z68 zu warten.

Zumal ich eine dedizierte GPU verwenden werde, und der z68 mir somit keinerlei Vorteile bietet, oder?

Also erstmal: Wo gibts denn den i7 für 200€ O.o *will ich auch!*

z68 kann auch trotz dedizierter Grafikkarte einen Vorteil haben. So richtig weiß ich zwar noch nicht wozu man das braucht, aber QuickSynch kann man dann nutzen.
Es gab glaube noch einen Vorteil, der aber in meinen Augen scheinbar so unwichtig war, dass ich glatt vergessen habe was das war. :rolleyes:
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
Zitat von Freggl:
Super Board, habs selber. Ich würde ASRock ne Chance geben. Asus ist nicht mehr das was es mal war.

Zitat von Inecro-manI:
Asrock top Asus flopp :) der meinung bin ich auch ^^

ihr wisst aber schon dass Asrock die "Billigmarke" von ASUS ist? also Asrock = Asus ;)
was nicht heißt, dass sie schlechte Boards haben! War Anfangs mal so, mittlweile nicht mehr...
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
> ihr wisst aber schon dass Asrock die "Billigmarke" von ASUS ist? also Asrock = Asus

Nope.
Das wars Anfangs, zu Zeiten von Sockel A und 478 (2002), weil ASUS im Low-Budget-Segment mitmischen wollte. Die sind schon seit n paar Jahren ne eigene und unabhängige Marke und scheinen mittlerweile den Großen wie ASUS und GB ernsthaft den Schneid abzukaufen.
Außerdem würde es ASUS wohl nicht zulassen, dass ASRock qualitativ bessere Sachen produziert ;)

N besseres Board wie das ASRock P67 Extreme4 gibt es im Preissegment bis 150€ nicht. Schaut euch alleine mal die Forenbeiträge hier an, nur Probleme mit ASUS und GB-Boards, aber alle, die ASRock haben, top zufrieden. Kann ich persönlich auch unterschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
naja ist jetzt auch OT, aber ich lese nirgends was, dass sie Eigenständig sind besser gesagt nicht mehr zu ASUS gehören.

"ASRock Inc. wurde von dem Unternehmen ASUSTek 2002 gegründet, konzentriert sich auf den Einsteiger- und Mainstreammarkt für Mainboards und ist ein dynamisches Unternehmen, das auf die Kombination von Technologie und Menschlichkeit setzt."

Wenn das Geld am Ende in die gleiche Tasche fließt ist es eigentlich egal! Bestes Beispiel die ganzen Waschmittel, viele kommen vom gleichen Hersteller... würde ja auch keinen Sinn machen. Aber wenn ich statt einer Kuh, fünf melken kann hab ich am Ende einfach mehr Milch :p

aber jetzt BTT!
Wie du schon richtig sagst, haben sie ziemlich nette Boards die auch qualitativ locker mithalten können oder sogar besser sind!
 

muzik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
393
Zitat von chriss_msi:
N besseres Board wie das ASRock P67 Extreme4 gibt es im Preissegment bis 150€ nicht.

Hmm hier wird das ASrocks ja ziemlich gelobt.
Ich schwanke zwischen den beiden

ASRock P67 Extreme4
und dem
ASUS P8P67 Pro

Im Prinzip ist ja alles sehr sehr ähnlich!
Was mir aufgefallen ist (ist nicht viel ;)) spricht aber größtenteils für das Asus...

-Das Asus hat 2x echte eSATA-Anschlüsse, die man unabhängig von den interenen Controllern nutzen kann. Das ASRock hat nur 1x eSATA und dieser ist nur "shared" mit einem der interenen Marvell-6Gbs-Anschlüsse. Finde ich irgendwie doof.

-Das Asus hat Bluetooth direkt auf dem Board. Ich weiß zwar nicht genau wozu man das benutzen kann, aber das Asus hats :D

-Was bedeutet es, wenn hinter USB3.0(Nec) dieses "Nec" steht? (Ist beim Asus so) Ist das ein USB3.0-Controller? Hat das Nachteile, bzw. bedeutet es, dass das Asus keine native USB3.0-Unterstützung hat?

Gibts noch irgendwelche Unterschiede, bzw. welches würdet ihr nehmen und warum?
 

Freggl

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
76
Zitat von muzik:
Gibts noch irgendwelche Unterschiede, bzw. welches würdet ihr nehmen und warum?
ASRock, weil ich genug von Asus habe und der anderen damals schlechten Firma, ne Chance geben wollte. Zudem ist die 3,5" USB 3.0 Blende beim ASRock top und ein super Gimmick wo du bei Asus vergebens suchst.
Ausserdem, Diagnostic LED (wers braucht, ich finds toll), mehr Lüfteranschlüsse (mir wichtig).
Ausserdem ist das UEFI schöner gestaltet als beim Asus.
 
F

frankpr

Gast
Zitat von Freggl:
Ausserdem, Diagnostic LED (wers braucht, ich finds toll)
Haben die Asus Boards auch, nur halt, bis auf das MIVE, nicht als 7-Segment Anzeige. Die LEDs verrichten aber genau so ihren Dienst und reichen dem Normaluser locker.
Zitat von Freggl:
Ausserdem ist das UEFI schöner gestaltet als beim Asus.
Da ich selbst kurz ein Asrock Fatal1ty und ein P8P67 Evo hatte, kann ich das nun absolut nicht nachvollziehen. Das Asrock UEFI fand ich deutlich unübersichtlicher, es mußte viel mehr gescrollt werden, da alles immer in ein Menu gepackt war, bei Asus dagegen sinnvoll in Untermenus. Bei Asrock spielt meine Maus (Roccat Kone+) im UEFI verrückt, es werden wie von Geisterhand Menuitems aufgerufen und ungewollt verändert (ist bei Asrock auch bekannt, daß es mit USB2 Mäusen Probleme gibt, interessiert dort aber nicht wirklich jemanden), es gibt nur 3 Speicherplätze für Profile, die noch dazu bei einem CMOS Clear gelöscht werden, bei Asus sind es 8, die beim CMOS Clear nicht gelöscht werden. Und es gibt deutlich seltener UEFI Updates als bei Asus.
Daß Asus ab dem Pro mindestens einen Intel NIC verbaut, Asrock dagegen durchgängig billige Realtek, wird da fast schon wieder zur Nebensache.
Die Asrock Boards sind gut, keine Frage, aber die Asus Boards sind nach meinen Erfahrungen besser und bei Weitem nicht so schlecht, wie es einige notorische Hasser der Marke ständig und bei jeder Gelegenheit betonen. Nicht zuletzt habe ich das Fatal1ty auch zurückgeben müssen, weil es nach nicht mal einer Woche defekt war, selbst mit Standardtakt war kein stabiler Betrieb mehr möglich.
 

Inecro-manI

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
denke genau durch "solche sachen" (OC profile speichern usw. ) versuch sich Asus positiv von AsRock abzuheben weil sie P/L technisch schlechter sind und bei der Ausstattung und Qualität sich nicht abheben können! Das Asrock nicht die Qualität von MSI erreicht sollte auch klar sein. Hätte mir aber schon gewünscht, dass das fatality rockt ;( bin mitlerweile ein Asus-Feind ^^ mir stirbt alles wo Asus draufsteht in kürzester Zeit weg ;( hab da kein Händchen für ^^
 
Werbebanner
Top