Suche neuen Budget Router

Blutt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Hallöchen,
ich hatte hier schon vor einiger Zeit mal ein Problem mit unserer Fritzbox (genaues Modell hab ich grade nicht im Kopf) gepostet, ständiges Synchronisieren, habe darauf hin Firmware geupdated und es lief wieder halbwegs normal (2-3 Dc's am Tag) und wir haben nichts weiter unternommen.
Gestern Abend zack. Alle 10 Min ein Disconnect bei dem sich die Leitung nach 2-3 Min wieder verbunden hat. Naja hab dann meinen Pc direkt mit dem Router verbunden (Switch ist zwischen geschaltet) und Router war wieder verbunden. Wieder alle Pc's übern Switch an den Router angeschlossen (sind 2 Pc's die im Internet sind) und es lief normalerweise wieder ohne Probleme.. aber auch das hilft jetzt nicht mehr. Der Disconnect kommt wieder und wieder...

T-Online Kundenservice angerufen (wie vor 2Monaten auch) und wieder sei die Leitung okay- Alles klar ich glaub der T-Online ja.
Nun denn Fehlerquelle laut dem Mitarbeiter sei die Fritzbox - die ja auch schon 10 Jahre alt ist.
Da wir keine Bekannten in der näheren Umgebung haben die uns ihren Router zum testen leihen können (gibt ja auch Phasen wo es 2-3 Stunden ohne Problem läuft..) müssen wir wohl auf ein neues Gerät zugreifen.

Was wir brauchen:

Der Router steht im Erdgeschoss, direkt daneben ein Pc der ins Internet geht.
Momentan ist an dem einzigen Dsl output unserer Fritzbox ein Switch angeschlossen der 2 Pc's mit Internet versorgt. Dem Pc der direkt daneben steht und mein Pc der ein Stockwerk weiter oben ist.

Ideal wäre es wenn die Möglichkeit bestände 2 Pc's direkt an den Router anzuschließen damit ich den Switch nachoben nehmen kann und so falls ein Freund vorbei kommt mit seinem Laptop auch per Lankabel ins Internet kommt - das wäre aber nur Luxus und nicht von nöten.

Der zweite Punkt der vorallem meinem Bruder wichtig sein wird, er sollte mit seinem Nintendo Ds light per Wlan online spielen können, er spielt im Normalfall nur im Erdgeschoss daher müsste die Leistung der Antenne nicht die beste sein, würde es nur minimal mehr kosten und die Antenne soviel stärker sein das man im Obergeschoss noch mit Wlan ins Internet kommt (schafft unsere Fritzbox momentan nur mit minimalestem Empfang und ständigem Verbindungsverlust) würde ich überlegen dann da zuzugreifen.

Das Ding müsste so günstig wie möglich sein da unser Vater sich weigert was dazu zuzahlen und somit meine Mutter und ich dafür bezahlen werden müssten :/

Hoffe ich hab alles notwendige Genannt, wenn man den Ds anderweitig in die Onlinewelt befördern könnte und somit am Router spaart wäre mir das noch lieber.

MfG Dominic
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.866
Welche Bandbreite liefert t-com?Also Fritzbox -bin ich nicht mehr so der Fan.
 

Blutt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Wenn ich richtig verstehe was du meinst "müssten" 16000 ankommen, damit haben sie uns vor ca 5 Monaten von Alice abgeworben , es kommen aber nur 3000 an. In den ersten 3 Monaten gabs diese Probleme nebenbei erwähnt nicht.
 

Blutt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
http://geizhals.de/494591 das Teil sollte euren Anforderungen genügen.

Das Gerät hat auch ein Kumpel, er hat keine Beanstandungen.

Falls die vormontierte 5dBi-Antenne wider Erwarten nicht ausreichend sein sollte, kann man einfach so etwas günstig dazukaufen: http://geizhals.de/562490
Oha :D SO billig? Ich hatte große Angst das ich mit 30€+ rechnen müsste da ich mir die Telekom Router Preise anschaue die alle bei 90€ liegen...
Puh.. bin ich aber beruhigt. Danke schön!
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.336
Moment, eine Sache wäre noch zu klären: Habt ihr von der Telekom ein Modem? Falls nicht, benötigt ihr einen Router mit integriertem Modem. dann sind es 30€+ : http://geizhals.de/719116 oder der hier, scheint n Angebotspreis zu sein: http://geizhals.de/515421(scheint aber nur eine schwache 2dBi-Antenne zu haben)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Also momentan siehts so aus.
Telefonanschluss(Wand) -Kabel-> Splitter(?)(von telekom)
von dem gehen 2 Kabel aus einmal fürs Telefon,
Und einmal das Kabel welches in unsere Fritzbox geht.
Kenn mich ehrlich gesagt rein garnicht aus mit Modem/Router Unterschiede... :3
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
btw

der WR741ND hat eine 3dbi Antenne und kein Modem.

So wie es ausschaut, hat TE eine grenzwertige Leitung, daher braucht er einen Router mit gutem Modem, was die Fritzbox scheinbar nicht hat oder sie leidet an Materialermüdung oder Netzteil am Ende.

Ich würde nach einem gebrauchten Speedport W503V schauen und hier den Typ B bevorzugen, da kannst du die Fritzbox 7270v1 Software aufsetzen. Die Teile bekommst du in der Bucht für ~ 20 €. Das wäre die günstigste Variante.

Da hast du ein gutes Modem drin und Wlan 802.11n bis 300mbit, was bei DSL 3k aber dennoch wie das Saufen mit einem Strohhalm aus dem Bierfaß ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Blutt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Hm momentan läuft unsere Leitung stabil aber hab auch den Switch weggelassen und mich direkt an die Fritzbox geklemmt.. ist der Switch eventuell die Fehlerquelle?
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Naja, wenn es ohne Switch läuft, dann liegt die Vermutung nahe, dass es der Switch ist. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Blutt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
119
Alles klar :'D wie teuer sind die so? Vermutlich billiger als die 30€ Dinger oder? ^^
Geht da jeder X-beliebige von Saturn/Mediamarkt?
 
Top