Suche sehr leisen All-Round-PC

Tengen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem sehr leisen PC für den Alltag.

Preisspanne:

- bis maximal 1000, aber so günstig wie möglich.

Verwendungszweck:

- Office-Arbeiten
- Internet, vor allem Videostreaming in HD (Youtube, Mediatheken, etc.)
- Gelegentliches Spielen älterer Spiele wie z.B. Stalker - Shadow of Chernobly oder Gothic 3 in 1280*1024 und hohen Details.

Zusammenstellung mit den PC-Konfigurator auf Mifcom.de:

Gehäuse: Coolermaster - Silencio 450, schallgedämmt
CPU (Prozessor): AMD APU A10-5700, 4x 3.40GHz
Mainboard: Gigabyte GA-F2A75M-D3H, AMD A75
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7660D (integriert)
Arbeitsspeicher: 8GB Corsair Vengeance DDR3-1866 (2x 4GB)
SSD: 128GB Crucial m4
Festplatte: 1TB WD Caviar Green
Laufwerk: LG GH24NS90 24x DVD-Brenner
Netzteil: 400W - BeQuiet! Straight Power E9
Kartenleser: Interner Kartenleser 30 in 1, USB-Out, 3.5", Revoltec
Soundkarte: HD-Audio Onboard
CPU-Kühler: Scythe Katana 3
Lüftersteuerung: Standard-Lüftersteuerung, 4-Kanal, 3,5"
Festplattendämmung: Festplatten-Dämmbox
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium, 64 Bit, DE (inkl. Installation!)
Garantie & Service: 3 Jahre Garantie inkl. Pick-Up & Return
-------------------------
Kosten: 800 Euro

Fragen:

Ist der Preis fair oder wird es bedeutend günstiger, wenn ich die Teile einzeln kaufe und selbst zusammenbaue? Sind die Komponenten generell ok? Reicht die Leistung für meine Zwecke aus? Und vor allem: ist der PC leise?

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Suche weiterhelfen und noch ein paar Tipps geben :)
 

TheRaven666

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
878
Viel zu teuer.
 

Gerhard12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
262
Ich komme auf 520,- Euro plus Betriebssystem, das wären dann ca. 570 - 580,- Euro

200,- Euro für Garantie & Service: 3 Jahre Garantie inkl. Pick-Up & Return wäre mir das nicht wert
 

Adler38

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
184
Finde Das Angebot ebenfalls zu teuer.
Habe da mal was auf Mindfactory.de zusammengestellt.
Damit hast Du eine solide Basis auch wenn du mal ein neueres Spiel zocken möchtest.
Unbenannt5.PNG

Kommt dann halt noch Wiondows dazu.
Und bleibt immer noch günstiger als das Angebot von dir.
Und hat mehr Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tengen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
Wie es scheint, ist der Preis von Mifcom wohl eindeutig zu hoch für die Ausstattung ;)

Hab jetzt mal wie Adler38 auf Mindfactory.de vorbeigeschaut und kam jetzt auf 650 Euro bei fast gleichen Komponenten:

mindfactory.jpg

Wie gesagt, geht es mir besonders darum, dass der PC sehr leise ist. Gibt es noch Möglichkeiten bei meiner Zusammenstellung zu sparen?
 

thekillerbounty

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
904
Deine Zusammenstellung sieht soweit ganz gut aus, obwohl ich darauf hinweißen möchte, dass ich den CPU-Kühler nicht kenne und entsprechend nichts zu dessen Lautstärke äusern kann.

Ansonsten, wenn echt nur auf 1280 x 1024 gespielt werden soll, ist das System sehr stimmig.

Das einzige, was du evtl. noch ändern könntest wären folgende Dinge:
- Ein 300 Watt Netzteil tuts hier auch.
- Win7 bekommt man glaube ich bei Ebay beträchtlich billiger ;)

Grüße
 

body22

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
239
Also ich finde die Version von Adler38 viel zu teuer und viel zu "gut" für das was benötigt wird.

Ein A10-5700-5800K oder ein G1610 oder G2020 mit einer 7750 sollte dicke reichen!
 

bloodfoot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
291

body22

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
239
Nimm statt dem be quiet System Power S6 lieber das be quiet System Power S7.
Kostet das gleiche ist aber effizienter, neuer und leiser!

Noch besser das E9-400 das ist bei mir in einem Fractal R3 überhaupt nicht zu hören. Auch nicht direkt mit dem Ohr am Netzteil. :D
 

body22

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
239
Mir wären den die knapp 7% Leistungssteigerung beim 2133 im vergleich zum 1866er Ram den Mehrpreis nicht wert!
 

bloodfoot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
291
@body22
Also der Corsair RAM von Tengen ist bei gh mit 52€ taxiert. Der 2133er von G.Skill dem ich ihn nannte kostet ab 46€.
D.h. 7% Mehrleistung bei 12% weniger Kosten. Schade, dass dir das nicht wert wäre.
 

Tengen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
@bloodfoot

Habe mich für den A10 5700 entschieden, weil er ein TDP von 65 Watt hat im Gegensatz zu den 100 Watt beim A10 5800K. Dadurch ist der 5700 natürlich etwas sparsamer, kühler und der Lüfter läuft leiser, was mir sehr wichtig ist :). Der Leistungsunterschied ist für mich auch verkraftbar.
Das ausgesuchte Mainboard unterstützt maximal 1866 Mhz also erübrigt sich die 2133-Option.

Beim Ram könnte ich evtl mit dieser Marke etwas sparen
1 x GeIL EVO Corsa DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL10-10-10-30 (DDR3-1866) (GOC38GB1866C10QC)

Als CPU-Kühler hab ich mich jetzt hierfür entschieden:
1 x Scythe Kabuto II (SCKBT-2000)

und werde wohl doch das 400W-Netzteil nehmen:
1 x be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.3 (E9-400W/BN190)

Dann kann dort später auch ohne Probleme eine Grafikkarte rein ;)
 
Top