Suche Soundkarte und Boxen

Logi24

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
570
Hey
wollte demnächst ein paar Anschaffungen machen und da möchte ich mich jetzt schon informieren. Und zwar ich höre sehr gerne Musik, im Moment noch mit Onboard Sound und mit TRUST Soundwave 240 (ja sind schon etwas in die Jahre gekommen:D).
Nunja, aber manchmal kratzen sie schon und da hab ich mal an einen Wechsel gedacht, wollte mir dann aber auch direkt ne Soundkarte dabei holen.

Soundkarte:
Wollte zu Asus greifen, viel schlechtes über Creative gehört und hab gelesen, dass die Asuskarten bei Musik besser sind. Zocken werde ich auch, aber Musik geht vor;)

Asus Xonar D2X
http://geizhals.at/a313118.html

Asus Xonar Essence STX
http://geizhals.at/a398398.html

Welche ist besser und würdet ihr nehmen?

Soundsystem:
Da weiß ich noch nicht ob Stereo oder Surroundsound, hab gesucht, ob es dazu vielleicht Entscheidungshilfe gibt, aber naja nicht soweit gekommen.

Hätte da gern nen Vergleich oder wenigstens was zu lesen drüber, aber nach was soll man suchen, das is immer das Problem.
Habe schon von Logitech, Teufel und Edifier gehört, dass sie gut sind. Nur gibts da trotzdem zu viel Auswahl für mich und hätte da gerne Tipps von euch bekommen.

Preislich hab ich mich da nicht so festgelegt, aber so 400€ müssten reichen für das Soundsystem.

Danke schonmal
 
A

aldi

Gast
Die D2X ist ein Blender, dann eher die STX.
Allerdings muss ich dir sagen das "das schlechte" über Creative in den meisten Fällen quatsch ist.

Was spielst du denn WENN du spielst?
Lieber Kopfhörer oder Boxen? Boxen 2.1 oder 5.1?
 

Logi24

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
570
Hey danke für die INfo mit der D2X und der STX

Nur bei LANs hab ich Kopfhörer auf, sonst liegen die schön im Regal.
Spiele eigentlich alles mögliche von Rennspielen, bis hin zum Egoshooter. Aber da ist mir die Musik wichtiger.
Boxen ja gute Frage, haben zuhaus auch ein 5.1 System von Logitech, glaube das Z5400 oder so (gehört meinen Eltern). Das ist schon gut. Hatte jetzt etwas über das Z5500 Digital gelesen, aber naja da brauch ich auch noch Empfehlungen.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.625
Selbst der Audigy, der in meiner XFi Extreme Audio steckt, holt bei Musik richtig was raus und ist mit onboard-Realtek nicht zu vergleichen. Treibermäßig habe ich nie Probs gehabt. Die Karte lief bereits mit XP 32, Vista 64 und derzeit sogar mit Betatreibern undter Windows 7. Also ganz ausschließen musst du die Creatives nicht.

Noch ein kurzer Einwand zur Musik - kauf dir ne anständige Anlage. An nem Logitech wirst du keine großen Unterschiede wahrnehmen können. Dafür ist es einfach zu klein/schlecht.
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Was Preis/Leistung betrift ist ein X-Fi nicht zu schlagen, habe ja selber eine und kann nicht klagen.

Bei den Boxen würde ich zu Edifier tendieren, die sollen nicht schlecht sein, es muss ja nicht immer Teufel sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.780
Würde dir auch einfach ne X-Fi Titanium empfehlen. Treibermäßig nie Probleme außer unter Windows 7, da funktionieren bei mir iwie nur YouPax Treiber. Aber diese wenigstens einwandfrei. Die Modelle von ASUS wären mir viel zu teuer.
 

steffex

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
145
Nicht aufs Creative-Bashing reinfallen ;)

Zum Thema Boxen:
Mit den üblichen Creative-/Logitech-Krücken - einfach alles, wo "PC-Lautsprecher" draufsteht - wirst du keine Freude haben, wenn du höhere Anspruche hast. Die haben alle Löcher im Mitteltonbereich und schlimmeres.
Allgemein würde ich dir für Musik eine Stereo-Konfiguration aus "richtigen" Boxen empfehlen. Wenn man mehr Geld für einen einzelnen Lautsprecher ausgibt, ist der entsprechend besser (sofern man nicht den größten teuren Müll kauft).
Da dein Budget ja nun doch relativ üppig ist, würde ich auf jeden fall zwei normale Monitore empfehlen. Wurden glaub ich empfehlbare auf Computerbase getestet - oder du schaust dich mal um. Es gibt da schon bekannte Hersteller. Und nein, Teufel gehört nicht dazu. Jedenfalls nicht das billige ;)
 

custin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
78
Wenn dir Musik wichtiger ist sollte es nicht unbedingt ein 5.1 System werden.
Guten Stereo Sound aus einem anständigen 2.1 System zu bekommen ist nicht schwer und zudem kommt noch das Aufstellungsproblem dazu.

Viel zu selten hat man eine Lösung bei der die vielen kleinen Boxen optimal zur Hörposition ausgerichtet werden können und man dazu nicht in einem Berg von Kabeln untergeht.

Zu den Soundkarten: Alle aktuellen Soundkarten bieten einen weitgehend anständigen Sound. Das Gros der Qualität verliert sich beim Schallwandler, also dem Lautsprecher.
 
N

noman_

Gast
Ich kann dir die Xonar DX empfehlen - die gibts schon ab knapp 55€ und ist in punkto Klangqualität über jeden Zweifel erhaben. Bei den meisten Spielen funktioniert die EAX5-Emulation auch sehr gut (wenn auch nicht bei allen).

Hier, hier und hier ein paar Reviews.

Die einzigen echten Kritikpunkte die mir aus eigener Erfahrung so einfällt sind die relativ seltenen Treiber-Updates und das Design der Audio-Konsole (Geschmackssache).
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Nicht aufs Creative-Bashing reinfallen ;)

Zum Thema Boxen:
Mit den üblichen Creative-/Logitech-Krücken - einfach alles, wo "PC-Lautsprecher" draufsteht - wirst du keine Freude haben, wenn du höhere Anspruche hast. Die haben alle Löcher im Mitteltonbereich und schlimmeres.
Allgemein würde ich dir für Musik eine Stereo-Konfiguration aus "richtigen" Boxen empfehlen. Wenn man mehr Geld für einen einzelnen Lautsprecher ausgibt, ist der entsprechend besser (sofern man nicht den größten teuren Müll kauft).
Da dein Budget ja nun doch relativ üppig ist, würde ich auf jeden fall zwei normale Monitore empfehlen. Wurden glaub ich empfehlbare auf Computerbase getestet - oder du schaust dich mal um. Es gibt da schon bekannte Hersteller. Und nein, Teufel gehört nicht dazu. Jedenfalls nicht das billige ;)
Erst lesen, dann Gehirn einschalten, wir waren bei einer Soundkarte und nicht bei den Boxen.

Von Logitech Boxen steht hier kein Ton.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Ups, hast recht................ man kann sich ja mal verlesn, ich nehm alles zurück :D
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.265
Ich habe auch eine Creative X-Fi Extreme Music. Der Klang ist toll. Die Treiber... ich habe einen funktionierenden, der alles so macht wie er soll. Den nehme ich und lass mich nicht von den neueren beeindrucken. Einmal hatte ich einen topaktuellen, der ging nicht so recht (Lautstärke 0-4 war stumm und ich habe meistens auf 3. Ich spreche von der Windows-Regelung, die bis 100 geht.)
Man kann den Treiberproblemen sehr gut aus dem Weg gehen.

Ich würde dir auch zu einem Stereo-System, wahlweise mit Sub raten. Musik hat eben nur zwei Kanäle (Und selbst das wissen nicht alle Musiker). Ein 5.1-System lohnt sich nur für Filmliebhaber, die Surround wollen und Vielspieler, die auf die Ortung von Gegnern im Raum angewiesen sind bzw. eine Mischung aus beidem.
Nebenbei bemerkt: EAX und so kann die Klangkulisse in einem Spiel erheblich verbessern. Nur ist das kaum verbreitet.
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
1337 g33k hat einen funktionierenden X-Fi-treiber ... nicht schlecht. lol.
Bei mir sind nach jedem PC-Absturz alle X-Fi-Treibereinstellungen futsch, aber die kann ich jetzt im Schlaf einstellen.
Weiss jemand warum die Treibereinstellungen nach einem Absturz verschwinden, und ob es da Abhilfe gibt?

Ansonsten gibts von Auzentech eine Karte mit dem X-Fi Chip, aber besserem Analog-teil, die würde ich mir an Deiner Stelle zulegen.
http://geizhals.at/deutschland/a275532.html
 

Logi24

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
570
Ah oke danke
zu den Soundkarten werde ich mir mal Reviews durchlesen.
Ähm zu den Boxen joa dann wirds wohl eher ein 2.1 System werden. Werd mich mal umschauen, was es da alles so gibt.
 

acxy

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
225
Weiss jemand warum die Treibereinstellungen nach einem Absturz verschwinden, und ob es da Abhilfe gibt?
die frage ist wohl eher, wie du deinen abstuerzen entgegenwirken solltest.

@topic

ich hatte vor einer weile auch lautsprecher in dem preissegment gesucht und habe dann zur b ware gegriffen. gerade bei 400€ fuer musik kriegt man irgendwie nur halbe sachen; gute lautsprecher, aber ohne verstaerker bzw. anders rum.

letztendlich habe ich mir ein onkyo ls v501 ueber ebay aus großbritantien geholt fuer knapp unter 400€ inkl. versand (£50) und paypal gebuehren (die haben mich tatsaechlich um 12€ beim umrechnen beschissen).

ich wuerde das system sicherlich nicht empfehlen, wenn ich nicht irgendwie von begeistert waere.
die erste ueberraschung war, dass das als b ware gekaufte system nagelneu ohne jeglichen kratzer oder einer spur von irgendwas eintraf. der dvd receiver hat ein austauschbares netzkabel, das am subwoofer ist integriert, aber konnte mein vater ganz heimlich und leicht austauschen, zur not ein adapter. allerdings sind sonst keine kabel dabei außer fuer subwoofer out (laut handbuch eigentlich mehr). die kabel an den lautsprechern sind integriert, aber ganz normale lautsprecherkabel, wodurch eine verlaengerung moeglich ist, doch an sich sind die kabel auch lang genug.

der erste eindruck war zwar nicht so bekehrend wie vor 3 jahren der wechsel von aldi auf teufel, aber hatte dennoch klasse. das system schlaegt locker das CEM, aber spielt seine staerken erst richtig bei etwas ueber zimmerlautstaerke aus, darunter wirkte es fuer mich leicht nuechtern, da der bass nicht so praesent ist, wie ich es vom teufel gewohnt war. so soll es aber vielleicht sein, teufel ist ja bekannt fuer etwas zu dollen bass, aber musik sollte man ja auch laut hoeren. :evillol: zudem ist meine aufstellung jetzt anders.

in spielen benutze ich zwar mein headset, aber dafuer sollte es genauso reichen. in filmen und bei musik ist es zumindest sehr genial. der bass ist sehr viel angenehmer, haelt sich eher zurueck, aber kann sehr maechtig sein, wenn es auch sein soll. die lautsprecher sind fuer audiophile gestalten sicher nicht zu gebrauchen, da hier plastik verwendet wird, aber es sind keine kleinen bruellwuerfel, wie man dem bild auf der herstellerseite entnehmen kann und sind entsprechend des preises (UVP 700€) sehr qualitativ verarbeitet.

bis zu dem bereich, wo ich es mir traute, aufzudrehen, war der klang sehr klar ohne verzerrung. frequenzloecher sind imho auch nicht vorhanden.

der bisher einzige nachteil, den ich festgestellt habe, ist, dass der subwoofer gerne in den standby geht, wenn er nicht genug zu tun hat, d.h. wenn die lautstaerke an sich ausreichend ist und der bass auch beschaeftigt ist, aber trotzdem sich eher langweilt. man merkt natuerlich, dass der bass fehlt, zwar nur im ersten moment, da man sich auch mit fernsehlautsprechern arrangieren kann, doch das problem herrscht nur auf naechtlicher nachbarsfreundlicher lautstaerke. es gibt noch extra einen schonenden nachtmodus, wo vielleicht der subwoofer aktiv bleibt, aber den habe ich noch nicht ausprobiert. in der anleitung steht zumindest nichts, wie man den standby veraendert.

soundcard kannste dir so auch sparen, da bei digital das signal nur weitergeleitet wird von der soundcard, um dann vom receiver verarbeitet zu werden.

hoffe, dass das geholfen hat. fuer weitere fragen stehe ich gern offen. bei zu viel zeit koennte noch ein ausfuehrlicherer bericht folgen :3

probehoeren bleibt dennoch am wichtigsten ;)
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
die frage ist wohl eher, wie du deinen abstuerzen entgegenwirken solltest.
lol, nach PreCrime führen wir jetzt PreCrash ein.:rolleyes:
Es passiert manchmal beim spielen z.B. mein neues Fallout 3 meldet sich hin u. wieder ab.
Und der S3 funktioniert nach einem 3D-Spiel meistens nicht mehr.
Ich hab die Suche nach der genauen Ursache aufgegeben, kostet zu viel Zeit und das Ergebnis ist auch nicht sicher.
Aber ich könnte mal in die Windows-logs schauen.
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
Klar, ist dann etwa 1Woche Aufwand, wahrscheinlich mit gleichem Ergebniss.
OFF-Topic: Weiss denn jemand, warum der X-Fi Treiber seine Einstellungen nach einem Crash verliert und ob es dafür einen Workaround gibt? Ist nicht so wichtig, aber wäre schön zu wissen.
 
Top