Suche Tenkyless Gaming Tastatur

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.094
#1
Hallo,

ich suche eine mechanische Tenkeyless Gaming Tastatur.

Folgende Sachen sind mir wichtig:
- Nicht zu laut
- Gute Verarbeitung (Am besten auch etwas schwerer)
- Lange haltbarkeit
- Kein Nummernblock
- Deutsches Layout
- Irgendeine Beleuchtung

Eigentlich wollte ich unbedingt die HyperX FPS Alloy PRO, aber die gibt es nur mit US Layout. Von der Logitech G PRO wurde mir abgeraten, weil die Switches und Qualität wohl nicht so gut sein sollen.

Bin gespannt auf eure Vorschläge.

Grüße
Jonny

EDIT: Bei meiner Suche bin ich auf die Corsair K65 gestoßen, die alle meine Vorraussetzungen erfüllt. Habt ihr erfahrung mit der?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tailtinn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
85
#2
Hi,

ich werfe mal noch die Ozone Strike Battle Spectra in die Runde, die ich mir vor ein paar Monaten mit Cherry MX Brown Switches geholt habe.
Das superkompakte Design gefällt mir besonders. Seit Monaten gibt es die deutsche Variante aber nur mit MX Brown und nur bei Amazon, dazu noch teurer als die UVP...
Mit der Lautstärke bin ich auch zufrieden, habe aber noch O-Ringe installiert.

Ansonsten fällt mir noch die Sharkoon Purewriter TKL ein, über die ich bei meiner Suche gestolpert bin.
Mir hätten die flachen Tasten gefallen, allerdings ist die Beleuchtung nur blau, was mir persönlich nicht gefällt.
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.176
#3
Ich habe zur Zeit die Corsair K63 mit QMX Clips.
Bin damit recht zufrieden.
Habe mich für diese entschieden, da noch dedizierte lauter/leiser Tasten vorhanden sind. Ist ja eher selten bei den TKL Tastaturen.

Nachteil der Corsair ist, dass keine Standardtaasten, von der Größe her, verbaut sind.

Wenn ich mir jetzt eine kaufen würde, würde ich sehr wahrscheinlich die K63 Wireless nehmen, damit ich die Tastatur auch schnell für meinen Laptop benutzten könnte.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.068
#4

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.176
#5
Die O-Ringe helfen nur das Geräusch beim runterdrücken zu mindern. Ist auf jeden Fall schon eine Verbesserung.
Die QMX Clips reduzieren zudem noch das Geräusch, wenn man die Taste wieder loslässt, da der Schalter wieder von der Feder gegen den oberen Anschlag der Taste gedrückt wird.

Billig sind die Dinger natürlich nicht und bei denen aus meinem Link sind mir auch einige bei der Monatge gebrochen, war ganz froh, dass in einem paket für eine TKL Tastatur ein guter überschuss an Clips vorhanden ist.
Und es dauert eine Weile bis man alle Tasten ausgewechselt hat.

Vielleicht bin ich aber auch nur ein Grobmotoriker.

Die andere Variante der QMX, sollte das Bruch-Problem aber nicht so haben.
Die Wahl der QMX clips fällt je nach Verbauart der Taster, auf PCB oder Backplate, kann man auf der Website nachvollziehen.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.463
#7
O-Ringe dämpfen nur den Aufschlag der Tastenkappe, aber das zurückkommen ist auch nicht leise. QMX Clips dämpfen beides! wie MX-Silent-Switches!
Fakt ist: TKL + Mecha + Leise gibt es ohne Modding nicht!
Fakt 2: Wer hat behauptet, dass die Romer-G nichts sind? das sind top Schalter, für jemanden der den Anschlag wie bei einer Rubberdome will und die Langlebigkeit einer Mecha. Auch sind Romer-G generell leiser als Cherry MX (incl. Klone).

Alles klar, eine Mecha mit Blue Switches empfehlen, für jemanden, der es leise haben will. Setzen 6.
 

I N X S

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.094
#8
Fakt 2: Wer hat behauptet, dass die Romer-G nichts sind? das sind top Schalter, für jemanden der den Anschlag wie bei einer Rubberdome will und die Langlebigkeit einer Mecha. Auch sind Romer-G generell leiser als Cherry MX (incl. Klone).


Alles klar, eine Mecha mit Blue Switches empfehlen, für jemanden, der es leise haben will. Setzen 6.
Ich habe das jetzt von diversen Leuten gehört, dass die Qualität im Allgemeinen nicht mehr so gut sein soll. Ich finde die G-Pro jetzt auch sehr ansprechend. Welche Erfahrungen hast du mit der?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.463
#11
Korrekt, die G-Pro gibts nur in US-ANSI.
Ich habe selbst die G410 und finde sie ansprechend. Sie ist halt sehr leicht, da keine Metallplatte wie bei der G910/G810 verbaut ist, aber die Romer-G an sich sind 1A Schalter auch sind die Tastenkappen außergewöhnlich gut. Bei normalen Mechas werden die normal sehr sehr schnell speckig und sehen abgenutzt aus, aber bei den Romer-G Kappen sehe ich nach Monaten Einsatz nicht eine Abnutzungserscheinung.
Dadurch, dass bei der G410 etwas das Innenleben fehlt (Metallplatte und co.) hallt sie leider etwas penetrant.

@Dilogo: Die G610 hat aber nichts mit Romer-G gemein.
 

Tailtinn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
85
#14
Nach der Montage der Clips ist meine Tastatur deutlich leiser geworden. Vor allem weil das Klicken der Taster beim Zurückspringen gedämpft wird und jetzt dumpfer ist.
Das empfinde ich als viel angenehmer und ich habe im Büro kein ganz so schlechtes Gewissen mehr ;)
 
Top