News Supercomputer: HPE übernimmt Cray für 1,3 Milliarden US-Dollar

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
Uiii, hat HP wieder Geld in der Kasse?! Vor ein paar Jahren hatte man ja einen unvorhergesehenen 8 Mrd. Abschreiber in den Büchern. Sehr schön.
 

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
195
Besser von HPE als von Dell!

Ansonsten würde AMD an dieser Stelle stark ausgebremst.
Das Dell - Intel geklüngel geht mir schon lange auf den Keks.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.061
Das Dell - Intel geklüngel geht mir schon lange auf den Keks.
Angesichts der Stärke von Ryzen und Epic bröckelt aber auch diese Allianz mittlerweile immer mehr. DELL kann sich halt den Kundenwünschen nach AMD CPUs nicht gänzlich verschließen. Jemandem, der sich definitiv für einen AMD Epyc Server interessiert, kann man eben nur schwer bis gar nicht einen Intel Server andrehen.
Die ganzen Sicherheitslücken bei Intel machen die Sache nicht einfacher.
 

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
195
Angesichts der Stärke von Ryzen und Epic bröckelt aber auch diese Allianz mittlerweile immer mehr. DELL kann sich halt den Kundenwünschen nach AMD CPUs nicht gänzlich verschließen. Jemandem, der sich definitiv für einen AMD Epyc Server interessiert, kann man eben nur schwer bis gar nicht einen Intel Server andrehen.
Die ganzen Sicherheitslücken bei Intel machen die Sache nicht einfacher.
Gebe dir recht und das ist auch gut so.

Nichts desto trotz kann AMD dieses Bündnis nur aufbrechen weil sie auf absehbare Zeit das bessere Produkt haben.
Wären Sie gleichauf würde da nichts gehen.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.424
Das Dell - Intel geklüngel geht mir schon lange auf den Keks.
Michael Dell startet grad ne "Mini AMD Offensive" - er meinte vor ein paar Tagen im Interview das nun anstatt 4 von 112 Dell Systemen jetzt 12 von 112 Dell Systemen AMD Hardware beinhalten und es sollen noch mehr werden.

Gut, man könnte jetzt natürlich vom Tropfen auf den heissen Stein reden aber für Dell/AMD Verhältnisse ist das ja schon ne 300%ige Steigerung. ^^
 

GHad

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
495
Hoffentlich wird das noch was mit dem Super-Computer mit AMD Hardware. Nicht dass HPe da jetzt aussteigt...
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
645
HP.... ist das nicht die Firma, die jede Firma die sie kauft vor die Wand fährt?

Ging es Cray so schlecht? Hätte es lieber gesehen, wenn die unabhängig geblieben wären. Hat bestimmt keinen positiven Effekt auf Cray diese Übernahme :( 😰
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.372
Also ich denke schon, dass die den Super Computer weiter auf AMD Basis machen. Die müssen sich sicherlich an den Vertrag halten und HPE bietet seit Jahren Ihre Server auch mit AMD CPU an.
 

Novasun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
802
HP ist einer der OEM der früh begonnen hat AMD Hardware zu verbauen - die haben keine Probleme mit dem Cray-Deal: davon ab sind da Verträge unterschrieben und es ist davon auszugehen dass man mit dem Deal Geld machen wird...
 

DrSeltsam95

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
72
Eigentlich mag ich Dell ja, hab mehrere Latitudes, ein Precision 7510 und mehrere Monitore (U2414H, demnächst vielleicht ein U2718Q), aber was sie momentan abziehen ist echt erbärmlich, nur diese vier mit AMD (müssten ja Inspiron (ein Desktop und ein Laptop), Alienware Area 51 mit Threadripper, ein Optiplex und das Latitude 5495 sein), scheint mir als würden die immer noch Schmiergelder von Intel kassieren.

Bei Media-Saturn auch noch ähnliches Bild, mich neulich im MediaMarkt mal umgesehen und ich glaube, es waren insgesamt 2 oder 3 Rechner mit AMD-CPU, alle anderen mit Intel (und davon viel Schrott u.a. der HP Omen Obelisk, der hier ja schon auseinander genommen wurde), in den Onlineshops findet man auch nur eine Handvoll [Ry]Zen-basierte.

Naja, ein Freund von mir arbeitet neben dem Studium beim Servicedienstleister für MediaSaturn und hat neulich wohl auch nen PC eingerichtet, der nen uralten Rechner abgelöst hat, war wohl ein HP Pavilion 590-p0054ng
bei einem der beiden Läden gekauft, 600€ und ein i5 drin, aber nichtmal ne SSD und nur die Onboard-Grafik oder so ein GeForce GT-Krüppelteil und irgendwas sollte er von CD/DVD installieren, das Teil hat aber nichtmal das Laufwerk drin, nur ne Blende.
Für mindestens 50, wenn nicht gar 100€ weniger hätte man auch was mit Ryzen 5 2400G von HP/Lenovo bekommen, den Medion mit gleicher APU oder wenn man das optische LW eh nicht braucht auch einen Lenovo Tiny mit 2400GE.

Fazit: Bei diesen Läden scheinen die Intel-Schmiergelder immer noch nachzuwirken, Zeit, dass diese Läden mal kräftig umgekrempelt werden.
 

ThePlayer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
54
HP.... ist das nicht die Firma, die jede Firma die sie kauft vor die Wand fährt?
Nicht immer, ja mit Palm, nein bei Arruba oder Nimble.

Bei Media-Saturn auch noch ähnliches Bild, mich neulich im MediaMarkt mal umgesehen und ich glaube, es waren insgesamt 2 oder 3 Rechner mit AMD-CPU, alle anderen mit Intel (und davon viel Schrott u.a. der HP Omen Obelisk, der hier ja schon auseinander genommen wurde), in den Onlineshops findet man auch nur eine Handvoll [Ry]Zen-basierte.
Ich war schockiert als ich letzte Woche im Saturn Prospekt einen Rechner mit AMD CPU sah.
 

Jarhead91

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
29
Schön zu sehen das es HP wieder so gut geht.

Kann mich vor Jahren dran erinnern das die immens probleme hatten.
 
Top