Sys' zum Spielen bis 600€

Avenor

Bisher: Alesarion
Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Hallo liebe CB-Ler,

ich habe mich entschieden mir im Sommer (07.12/08.12) einen neuen Rechner kaufen um künftig ruckelfrei spielen zu können. (Für ca. die nächsten 2 Jahre)
Und wollte Euch nun bitten mir bei der Auswahl der Hardware zu helfen. Wie gesagt "der Gerät" soll im Sommer erst bestellt werden und mein Budget ist bis 600€ begrenzt.

2. Budget

Da ich Schüler bin sinds atm. 600 € die ich ausgeben wollte, allerdings würde ich mich auch zu 700 € hinreissen lassen wenn es Sinn macht.

3. Verwendungszweck

Mit dem PC soll hauptsächlich gespielt werden, dafür aber dann "richtig". Atm. habe ich einen Rechner von der Stange mit dem es nicht mal möglich ist WoW:C ruckelfrei zu spielen. Dafür soll dann der neue dann herhalten, dafür und natürlich das künftige Addon WoW:MoP, D3.

Gespielt werden die Spiele auf einem LG W2242 bei 1680x1050, auf Qualität würde ich beim neuen System wert legen. Außerdem ist mir der Airflow sehr wichtig, von OC und "überdimensionalen HDDs" würde ich Abstand halten hab dafür eine 2 TB ext.

4. Was ist bereits vorhanden?


Vom Alten PC würde ich am liebsten nichts behalten, hierbei handelt es sich um einen PB iMedia S3210 mit einem Athlon 2 X4 620, einer GF 220 GT, DVD-ROM Laufwerk und 1 TB HDD (Bezeichnung auf Abruf).

Monitor ist wie oben erwähnt vorhanden und soll weiterhin genutzt werden, allerdings wäre ein HDMI Anschluss nicht hinderlich. LT MX 518 Gaming Grade und 0815-Tastatur sind auch schon da.

5. Nutzungszeit

Hatte an etwa 2 Jahre gedacht, wobei es toll wäre wenn man das System aufrüsten könnte und nicht wie etwa in meiner Situation gezwungen ist, ein komplett neues zu kaufen.

6. Wunschzettel

Leise (+)
Effizient (+)
Kühlung (+)
OC (-)

7. Zusammenbau

Würde ich bei einer für mich so hohen Investition nur ungerne selbst machen, im Notfall ging es aber.



Gruß Alesarion
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.138
Da Du im Sommer erst bestellst, frag nochmal 2 Tage bevor Du effektiv bestellen willst nach.

1. gibt es bis dahin noch die neuen Ivy-Bridge Prozesoeren von Intel
2. keine Ahnung, was man bis dahin für Grafikkarten bekommt (lieferbar)
3. keine Ahnung, wie die Speicherpreise dann aussehen.
4. das die Preise für HDDs/SSD angeht, kann ich auch nur in die Glaskugel schauen.

Es macht also hier und jetzt gar keinen Sinn, darüber zu philisophieren.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.983
immer Sommer ist Ivy Bridge draussen, Nvidia Kepler, die ATI sind hfftl billiger, etc. -> frag im Juni/ JUli nochmal, vorher ist es einfach sinnlos zusammenzustellen, weils im Sommer wieder veraltet/ schlechter ist. Guck auch mal in meine Sig "FAQ Gaming PC"
 
J

joe200575

Gast
Du kannst es kaum erwarten den PC zu kaufen wie ich merke, nicht wahr?:evillol:

Aber es macht Monate vorher echt kein Sinn dir was zusammenzustellen, denn im Sommer ist die Situation am Hardwaremarkt ganz anders wie heute. Es kommen halt viele neue Sachen raus und die Preise ändern sich bis zum Sommer. Daher wie schon empfohlen frag kurz bevor du das System holen willst.
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.633


Dass ist was ich heute kaufen wurde.
Die 1TB Festplatte kann man ruhig mitnehmen.
 

Accipiper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
102
Also, Super Flower würde ich als Netzteil schon mal gar nicht nehmen. Lieber ein BeQuiet Straigt Power E9.

Ansonsten vielleicht noch ne HD6950, wenns drin ist.

Als Kühler lieber nen Macho HR-02. Der ist vom P/L-Verhältnis noch besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matiz85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
419
@Accipiper: Die Superflower NT der Golden Green Serie sind sehr gut. Das in der Zusammenstellung von pookpook genannte Gamer Edition Modell ist allerdings trotzdem keine besonders gute Wahl, da insbesondere die Effizienz zu wünschen lässt.

@TE: Wie schon von diversen anderen Leuten erläutert macht es absolut keinen Sinn dein System jetzt schon zu planen. Das einzige was relativ klar sein dürfte sind Intel Basis und 8GB DDR3. Alles weitere steht in den Sternen ;)
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.633
Ich habe die superflower 800W Amazon edition und ist mit 80+ BRONZE zertifizert... und dazu sehr leise daher effiezenz nur übertroffen von meistens teueren NTs dazu gute preis
 

Avenor

Bisher: Alesarion
Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
So nun ist es im Juli soweit, wollte deshalb schon langsam mal eure Meinung einholen, zum Thema Hardware, etc.

Hoffe ihr habt Lust zu schreiben ;)

Gruß Alesarion
 
Zuletzt bearbeitet:

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.251
Schreib mal was für ein Board du jetzt hast. Eigentlich müsste die alte CPU noch reichen.

Du kannst dann das Geld in eine ordentliche Grafikkarte und eine SSD stecken.

Bei Plattformwechsel auf Intel lohnt die S- Version in keinem Fall.
 

Avenor

Bisher: Alesarion
Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Post mir ruhig einen Verbesserungsvorschlag, also dein Lineup, dass würde mir sehr helfen.

Gruß
 

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.251
Also untersuche dein System mal mit dem Programm CPUz.

Schwachpunkt ist glaube ich nur die Grafikkarte und vielleicht auch die Festplatte.
Hat Dein Netzteil Pci Stromstecker 6 polig ? Sonst wäre noch ein Adapter oder neues Netzteil nötig.

Vorschlag für aufrüsten:
GPU: http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p793376_2048MB-Sapphire-Radeon-HD-7850-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Lite-Retail-.html
SSD:http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p788831_240GB-SanDisk-Extreme-SSD-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-MLC-synchron--SDSSDX-240G-G25-.html
 

Avenor

Bisher: Alesarion
Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
MB: Packard Bell WMCP78M
CPU: AMD Athlon II X4 620, "Propus", 45nm, Core Voltage 1,648 V, L1 C: 4x 64 kbit, L2 C: 4x 512 kbit

Mein Netzteil müsste auf jeden Fall getauscht werden, denn mit 300 W und ohne 6 poligen Stecker ist das nicht umbedingt kein Highend Teil ;)

Gruß
 

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.251
Würd ich so sehen. Er vermutet ja nicht aufrüsten zu können. Leider hat er ein Packed Bell Komplettsystem. (die genaue Typenbezeichnung wäre übrigens hilfreich, damit ich das Teil beim "tollen" PB-Support finden kann). Auch ist das Gesamtbudget für einen Systemwechsel bei der gewünschten Monitorauflösung sehr knapp.

Und er sollte den typischen Anfängerfehler nicht wiederholen: Dicke CPU und für den Rest reicht das Geld nicht mehr, deswegen wird gerade bei der Grafikkarte, dem wichtigsten Element eines Spielerechners gespart.
 

Avenor

Bisher: Alesarion
Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
11
Da sagst du die Wahrheit ich bin ein Anfänger, allerdings möchte ich auser der HDD nichts im neuen Rechner verbauen, wenns soweit kommt. Aus diesem Grund möchte ich auch das Ihr mir ein System postet, welches nach Eurer Auffassung gut abgestimmt ist.

Schreitet Euch also nicht, sondern nehmt Euch die Zeit dafür, ein System zusammen zu stellen.

Gruß

PS: SSDs können problemlos zu einem späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden.
 
Top