Systemupgrade

InfinityGaming

Cadet 2nd Year
Registriert
Juni 2009
Beiträge
23
Hallo zusammen,

u. a. sehr Ihr meine derzeitige Systemkonfiguration. Ich spiele mit dem Gedanken meinen etwas in die Jahre gekommen Rechner, wieder aufzurüsten. Was würdet Ihr upgraden?


CPU Typ Intel Dual Core E6320, 1866 MHz (3.5 x 533)
Motherboard Name Gigabyte P35-DS4
Arbeitsspeicher GEIL 3584 MB
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GTX
Monitor SyncMaster 2443BW/2443BWX(Digital) [NoDB]

Festplatte WDC WD5000AAKS-22TMA0 ATA Device (465 GB, IDE)
Festplatte SAMSUNG HD103UJ ATA Device (931 GB, IDE)
Festplatte SAMSUNG HD154UI ATA Device (1397 GB, IDE)


Gruß

Infinity
 
Kommt darauf an, was Du mit dem rechner machst?
Wo ist der denn zu langsam?
Das Gigabyte P35-DS4 unterstützt alle gängigen CPU´s. Könntest einen Q9550 reinsetzen.
Kann man kaum was sagen, wenn Du nicht mehr Informationen gibst.

MfG Mikel
 
In letzter Zeit habe ich nicht soviel mit dem PC gespielt, das wird sich zukünftig wieder ändern. Zusätzlich schaue ich viele HD Filme mit dem Computer. Es gibt das ein oder andere Spiel was ich eben nicht mehr mit "vollen Details" spielen kann. Dabei schwebt mir nicht ein High End Gerät vor, sondern eines wo Preis uns Leistung stimmt. Die Leistung sollte dann auch noch für die aktuellen Spiele ausreichen.

Vielen Dank



Infinity Gaming
 
Hi,

HD Filme sollten kein Problem sein. Aktuell passen Grafikkarte und CPU ganz gut zusammen (zumindest bei der hohen Auflösung). Du kannst ja mal testen, wie sich die FPS ändern, wenn Du AA hochdrehst. Wenn sich da nix ändert ist es die CPU, sonst die Grafik.

Bei der Grafikkarte ist es aktuell schwierig, da ist nix Gescheites zu vernünftigen Preisen lieferbar. Auf CPU-Seite ist der Phenom 955 aktuell das P/L-Wunder mit ordentlich Leistung (Sockel 775 lohnt eigentlich nicht mehr aufzurüsten, die starken CPUs sind überteuert).
 
Ich würde beim kauf einer neuen Grafikkarte darauf achten, dass Du eine mit 1MB RAM kaufst.
Übertakten ist auch eine Massnahme, wobei Du aber einen CPU-Kühler brauchst. Hier gibt es schon recht gute ab 15 Euro.

MfG Mikel
 
An dem Punkt bin ich auch gerade oder immernoch zu überlegen, habe ein ähliches System mit einem e6750@3,5GHZ.

Es kommt wirklich darauf an was man macht. Meine CPU limitiert gerade gnadenlos am Spiel Dragon Age. Beide Kerne sind nahezu bei 100% Auslastung. Immerwieder Ruckler.
Oder anderes Beispiel ich bin gerade dabei Filme meiner DV Cam In Pinnacle 14HD zu bearbeiten, auch da CPU Auslasung enorm. Oder Umwandeln von mkv in mpg2 ebenfalls selbiges. Oder wenn downloads im Hintergrund laufen und nebenbei gespielt wird.

Die Frage ist nur was Sinn macht. Die Preise für einen Intel q9550 sind gerade bei 189 Euro, die Frage ist wann es billiger wird oder ob es so bleibt. Und ob es sich lohnt umzusteigen auf eine Intel 1156 System z.B. I5 750+GA-P55-UD3+DDR3 4GB ca. 330 Euro.

Da ja auch schon Sockel 1366 aufwartet und mit USB3+SATA3 einiges an neuen Features mitbringt, doch alles zusammen noch viel zu teuer ist.

Ich habe mir auch schon etliche male alles gegengerechet incl. eventuellen Erlösen im Auktionshaus etc.


Da ist also wieder die Alte Frage Prozessor austauschen, beim Altsystem bleiben oder System wechseln.!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin auch etwas erstaunt dass ein CPU Upgrade so "teuer" ist. Wenn ich mich nicht irre kostet ein komplettwechsel zwar mehr, bietet aber dafür gleich deutlich mehr Leistung? Kann man das so pauschal ausdrücken?
Ergänzung ()

Lohnt sich eigentlich eine zweite 8800 im SLI????
 
wenn Du auf Dein Board einen Q9550 draufsetzen kannst, fallen schon mal alle Phenom II CPU's als Aufrüst-Option weg, denn der Q9550 ist mindestens gleichwertig, in vielen Games sogar überlegen!
https://www.computerbase.de/2009-09...-i7-860-und-core-i7-870/8/#abschnitt_3dmark06

Vor allem gibt es wohl kaum eine CPU die sich so gut übertakten lässt!

Ich würde Dir also empfehlen, diese CPU zu kaufen, und bei Verfügbarkeit dann noch mal im neuen Jahr ein Graka-Update auf die neue ATI 5xxx Reihe - oder, sollte nVidia mal was bringen was taugt, evtl das!

Wobei man natürlich sagen muss, es kommt wirklich stark darauf an was Du mit dem Rechner machen willst! Aber mit einem Q9550 hast Du erstmal die nächsten 2 Jahre Ruhe bei "normaler" Nutzung.
 
InfinityGaming schrieb:
Ich bin auch etwas erstaunt dass ein CPU Upgrade so "teuer" ist. Wenn ich mich nicht irre kostet ein komplettwechsel zwar mehr, bietet aber dafür gleich deutlich mehr Leistung? Kann man das so pauschal ausdrücken?
Ergänzung ()

Lohnt sich eigentlich eine zweite 8800 im SLI????

Nein lohnt sich nicht, dann leiber die alte 88GTS raus und eine HD5850 bzw 5870 rein.

Neukaufen macht nur dann richtig sinn wenn die "alten" teile die man noch hat nicht richtig funktionieren oder man auf Sata anschluss setzen will (im bezug auf die Laufwerke!), vllt noch weil das alte Case nicht mehr groß genug ist für die neuen teile.

Ansonsten wechselt man ja nur CPU, Ram, MB und ggf. Graka + Netzteil (wenns nicht schon ein gutes ist)
 
vielen dank für eure rückmeldungen. dann werde ich wohl erstmal nur die cpu aufwerten und im nächsten jahr mal nach den grakas schauen.
eine frage habe ich aber noch^^
was ist eigentlich der unterschied zwischen dem Q9550 und dem Q9550s???
 
Das ist die neueste Version - extrem stromsparsam.. aber der Aufpreis lohnt meist nicht - soviel Strom verbraucht der andere dann auch nicht mehr.

wenn du nicht extem ocen willst und nicht viel zockst.. absolut gut das Ding.
Würde aber zum 9550 und E0 Stepping raten, der spart auch gut Strom und ist genial zum takten. ;)
 
Zurück
Oben