News T-Mobile verkauft über 120.000 iPhone 3G

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#1
Apples Kulttelefon ist auch in der zweiten Generation ein Produkt für die Massen geworden. Das zumindest geht aus den Verkaufszahlen von T-Mobile hervor. Der Mobilfunkanbieter verkaufte nach eigenen Angaben in den ersten sechs Wochen nach Verkaufsstart über 120.000 Geräte der neuen Generation.

Zur News: T-Mobile verkauft über 120.000 iPhone 3G
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.417
#5
Also ich habe vor dem Start des Iphone 3G gelesen das Apple weltweit 6 Mio Iphones verkauft hatte (also 1 Jahr Iphone 2G) - Nokia verkauft soviele Handys in einer Woche.

Aber gut das ist auch ein Vergleich von Aepfeln und Birnen.

Hab mir auch das Iphone geholt da es mit Vertrag billiger und attraktiver (UMTS Flat) kommt als wie wenn ich ein HTC Touch Diamond genommen haette (oder Samsung i900 oder SE X1 - alle teurer).
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.399
#7
Von Äpfeln und Birnen:

Ich pers. Frage mich immer warum diese belanglosen Apfelergüsse, die pardon nicht wirklich interessieren, immer wieder den Weg in die News finden?

Was genau macht diese News so interessant und erwähnenswert?
Wenn man mal das Prinzip aufgreift, müsste hier jedes Mal, wenn eine Firma ein Produkt mit einer bestimmten Frequenz verkauft eine Nachricht dazu stehen.

Also banal gesagt: Mc Doof verkauft 1Mio Burger im HappyMeal mit Batman-Handy-Spielzeug. Sorry Jungs, aber macht Euch doch nicht immer zum Instrument dieser Nonsens-Presseergüsse mancher Hersteller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
318
#9
Soetwas nennt man wohl "HYPE" und geht auch irgendwann mal vorüber;)

apple ist in den Mobilfunkt markt gegangen weil sie es mussten!

Handys werden immer mehr zu MP3 Player ersatz und davor hat / hatte Apple angst.

Nur sind im Mobilfunktmarkt ganz andere etablierte Firmen vertreten (Nokia, Samsung, sonyericsson) die, sobald sie sich auch den Touch Handy angenommen haben,
Apple viel wind aus den Segeln nehmen werden!

Nokia bastelt ja auch schon dran, ihre S60 Software auf Touch umzustellen.
Spätestens mit dem nachfolger wird das bedienen per Touch sehr viel besser bei nokia sein als mit der S60er.

Dazu kommt noch Google mit Android.

Und microsoft wird wohl erst richtig an fahrt gewinnen mit ihrem Windows Mobile 7.

Und zum apple design:

Apple lässt sich genauso "inspirieren" wie es jeder andere auch macht.
und daher sind sie auch nicht besser als microsoft:

http://www.flankenlauf.com/journal/?bid=17

http://buxbaum.blogger.de/stories/1189759/

Interview von Dieter Rams der bei Braun gearbeitet hat,
und dessen designten Produkte von Apple gerne als "Inspiration" genommen werden:p


http://www.stern.de/lifestyle/mode/:GESPERRT-8.5.-Dieter-Rams-Der-Apple/619376.html

Hier noch 2 interessante Artikel:

Gefloppte Produkte: Apples größte Fehler
http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,488153,00.html

Wer hatte nochmal Apple damals 100 Mio. (?) gepumpt damit diese nicht pleite gehen.....hhhmmm....Microsoft;)

hier fairerweise:

Gefloppte Produkte: Microsofts größte Fehler
http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,490463,00.html
 
Zuletzt bearbeitet:
V

val9000

Gast
#10
dumemrweise wird auf Android mit JAva programmiert... größter fehler....
Java ist elendig lahm im vergleich zu C und ObjC vom iPhone...
genau das finde ich als zukünftiger Informatiker gut am iPhone...ich programmier da mit der selben programmiersprache mit der ich Mac OSX programmiere...

irgendwie blicken es alle nicht...am besten wäre wirklich LiMo (Linux Mobile) auf allen handys, welches sich auch mit C programmieren lässt...offener gehts ned und besser zu programmieren gehts auch ned, wenn es auf die geschwindigkeit ankommt...
aber bis dahin kann man lange warten...ich hab das iPhone 3G, bin super glücklich damit und werde meine kleinen ideen dafür programmieren, weil es so einfach ist und in ObjC...
wenn irgendwann mehr LiMo handys rauskommen als die von Motorola und es sich gut etabliert, dann hol ich mir sofort eines...

wenn das so weiter geht, dann bau ich noch meine eigene handy-firma auf;D lol..und verkaufe Linux handys...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.399
#11
Das mag alles richtig sein, aber es geht vielmehr um den reinen Informationsgehalt solcher Nachrichten. Natürlich ist die neutrale Herangehensweise und Selektion von Nachrichten nicht immer einfach. Aber wenn eine News nur eine einfache Zahl in den Vordergrund des angeblichen Interesses stellt, so frage ich mich was die Leserschaft daraus für sich an Wissenswertes mitnehmen soll?

Zwei News darunter ("https://www.computerbase.de/2008-08/geruechte-um-neuen-ipod-ab-september/") sieht die Sache schon wieder anders aus. Hier geht es um Spekulationen, um mögliche Trends oder auch techn. Fortschritte. Damit kann man etwas anfangen und auch disskutieren, aber plumpe Zahlen? Nicht einmal Werbebotschften sind so banal.
 

bigot

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
688
#12
Kein Wunder dass T-Mobile bereits 75.000 iPhones 3G in Deutschland verkauft hat, es war die letzten Wochen ja teils recht regnerisch. Der Tod für das iPhone: http://www.test.de/themen/computer-telefon/schnelltest/-Apple-iPhone-3G/1706675/1706675/

Zitat: "Nicht regenfest
Das iPhone 3G reagiert empfindlich auf Wasser. So empfindlich wie kein anderes Handy im Test. Die Stiftung Warentest simulierte ein Sommergewitter: Fünf Millimeter Wassersäule in einer Minute. Das iPhone quittierte die Dusche mit einem toten Display. Wasser drang in die Geräte ein. Ein Modell erholte sich wieder, zwei weitere trugen jedoch bleibende Schäden davon. Fazit: Etwas zickig und ziemlich empfindlich das Ding."
 
Zuletzt bearbeitet:
V

val9000

Gast
#13
@bigot, naja... der test da... steckt schon viel wahrheit drin... wem das halt egal ist, der kauft sich ne silikon-hülle... da dringt dann auch nicht so leicht wasser rein... außerdem, wer benutzt schon sein handy mitten im regen ohne überdachung oder regenschirm?
scheiße ist es halt, wenn es irgendwo runterfliegt, wo es weng nass ist...und dafür gibt es wohl keine garantie seitens apple... man sollte besonders beim iPhone unbedingt einen Schutzbrief haben...
der akku ist schon sehr leicht wechselbar... im gegensatz zu dem alten iPhone... aber nicht jeder blickt halt sowas...auch wenn es leicht ist...
mein iPhone 3G ist mir vor kurzem runter geflogen auf nen harten boden... ist ziemlich geschrottet..habs mal aufgeschraubt... sogar ohne anleitung blicke ich die konstruktion...also akku wechseln wird für mich sicher kein problem sein^^ da man jetzt nichtmehr rumlöten muss... manchen ist es egal, manche sollten vielleicht lieber drauf achten, dass der akku nicht ohne weiteres ausgewechselt werden kann...
und iPhone teuer? ich denke mal ein samsung i900 würde mit UMTS-flat, Minutentarif, Weekendflat und SMS-tarif auch nicht weniger kosten^^...
für unvorsichtige leute ist das iPhone aufjedenfall nicht das richtige gerät denke ich...^^
 
Zuletzt bearbeitet:

bigot

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
688
#14
Ich möchte auch nur einen einizge designfixierten (Pseudo)Yuppie sehen der sein Jesusphone in eine hässlich Silikonhülle steckt...

BTW, Funktioniert der heilige Gral überhaupt noch wenn kein Hautkontakt zum Bildschirm besteht?
 
V

val9000

Gast
#15
wie?
also ich habs schonmal geschafft einen button auf dem iPhone nur durch wärme zu betätigen....ohne berührung...^^

mein bro hats in einer silikonhülle..aber es gibt wirklich gute silikonhüllen...die sehen recht schick aus...schicker als das iPhone selbst...
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.513
#16
Ich bin auf der Suche nach einer Alternative zum Jesus-Phone, finde aber keine. Ganz heißer Kandidat war das HTC Touch Diamond, aber das ist ja arschlangsam und zickt ständig rum. Außerdem stört es, dass nach ein paar Klicks man die unsexy Windows Mobile GUI mit lauter pfriemeligen UI-Elementen zu sehen ist, die schwer mit Fingern zu bedienen sind.

Nokia verbaut gar keine Touch-Displays. Das Sony X1 wirkt auch nicht gerade flott ... Was gibt's noch?

Wichtig wäre mir Touchdisplay, GPS/Navigator, WLAN, E-Mail, Internet, MP3-Player mit Coveransicht und nette UI.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
318
#19
tz...

was ist das denn für eine apple quali...
hält noch nicht mal einen schlag bohrer aus;)

das iphone an sich gefällt mir auch.
bloß ich bin noch nicht der "ich muß überall ins internet kommen" typ
daher ist mein interesse nicht so groß.

falls mal ein iphone nano kommt....mal sehen...

Ich habe mich auch lange zeit für das macbook interessiert und
hätte gerne das apple betriebssystem ausprobiert!

das man 30 % mehr an geld ausgeben muß bei schlechtere Hardware,
also den apple "bonus" hätte ich eventuell noch in kauf genommen...

aber 950-1.000 Euro für ein macbook ausgeben und dann
gibt Apple nur lächerliche 12 MONATE Garantie!!!

Das ist ein absolutes ko kriterium für mich!

dann noch foren wo user ihre Bilder vom macbook gezeigt haben,
in denen diese microrisse hatten!

das soll es ja auch schon bei den iphones 3G geben....jedenfalls bei der weißen Variante.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top