News Team Group zeigt DDR3-RAM mit 2133 MHz

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.693

OICW

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.643
Das ganze noch für 100€ und ich nehme es, leider ists sicher sehr sehr teuer und fürn normal zocker unbrauchbar.
 

hui_vrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
449
das ist genau der richtige weg... einfach speicher mit zu hohen latenzen herstellen und am ende den leistungsverlust durch mehr cpu-cach rausholen...
 

zero2211

Newbie
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2
die sollten lieber mal die Spezifikationen einhalten 2.1 Volt und timings jenseits von gut und böse.
 

Haenger

Captain
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.939
Und welches board nimmt's :freak:
Eig. brauch mann so schnellen RAM NUR für benchmarks etc.
Ich finde DDR2 noch ausreichend;)
 

buuge

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.181
naja die timings und die volt sind schon noch relativ hoch.. mal schaun was sich da in nem jahr noch verbessert :)
 

_DJ2P-GER_

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
5.613
Wow, es tut sich was!

Ich schätze aber in absehbarer Zeit wird man den Speicher nicht bei uns kaufen können, eher ein Produkt um sagen zu können "Wir sind die besten/tollsten/ersten"...

Preis wird eh astronomisch teuer.

Und die Spannung ist auch ein Scherz - es gibt wohl keinen DDR2 Speicher mit fast 50% über der Standardspannung. Dafür ist der HS geil:D
 

mpx1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
74
Was bringt einem so schneller Ram, wenn bis jetzt kein Prozessor sich diesen zu Nutze machen kann.
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
903
Leider kann ich nicht genau nachvollziehen was daran gut sein soll, habe noch nirgends gelesen, dass solcher Ram die Performance steigert??
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.346
Mh, vor 6 oder 7 Jahren war der Level-2-Cache meines Athlon XP mit 15 GB/s nur minimal langsamer... *wehmut*
 

sTeco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
291
im gewöhnlich alltag bringt das natürlich nicht viel ;) extremoverclocker profitieren da in verschiedenen benchmarks allerdings von :p
 

sergeant12

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
151
mal eine Frage: ab wann (ab welchen Spezifikationen) spürt man einen deutlichen Leistungszuwachs?! Und damit meine ich nicht das man in Benchmarks 1000 Punkte mehr hat, sondern im Alltagsbetrieb! bzw. was bringt mir so schneller RAM. Ich kann mir nämlich nicht wirklich vorstellen, das für den Heimanwender da irgendwas "spürbar" schneller werden wird!

lg
 

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.358
Interesant aber ganz schön viel Spannung für DDR3 noch dazu kann die Riegel im moment kein einziger Prozessor auslasten, und die Spannung ist auch gan schön heftig das wär sogar schon für DDR2 viel. Aber schön zu sehen was alles machbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
30.126
Jetzt fehlt mir zum ganz großen Glück nur noch ein Mainboard, dass einen FSB von ca. 560 verkraftet und eine Cpu mit einem Multi von 6, die nur 100€ kostet, sich aber auf 4 Ghz übertakten lässt :p

Das Ganze natürlich bei mindestens 4MB Cache.
 

Br0t

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
799
@ Verfasser: der deutschen Sprache zuliebe ;) ".....des letzten JahreS....." ;)

Naja ich persönlich halte diese Entwicklung zwar durchaus für positiv, muss aber sagen, dass ich momentan absolut keinen Nutzen in DDR3 sehe ^^
bis auf den Umstand, dass durch Nahlem ein Sinn entstehen wird/kann :) ^^ oh nein ich sehe schon dann müssen wir alle teuren DDR3 Speicher kaufen... so ein Mist :p
 
Top