Teilupgrade eines Altsystems

Clerius

Newbie
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
Hallo allerseits,

ich bin neu hier, habe aber versucht die wichtigen FAQs zu lesen. Entschuldigt trotzdem, falls ich etwas nicht ganz richtig mache.

Meine Frau hat mein altes System übernommen, welches jetzt in die Jahre gekommen ist. Die Komponenten sind rund 9 Jahre alt, die Grafikkarte und Gehäuse wurden vor 4 1/2 Jahren zuletzt ausgewechselt. Ich selbst bin Software Entwickler und baue seit über 16 Jahren meine PCs selbst zusammen, nur die Kenntnis aktueller Komponenten fehlt mir leider immer. Erstmal werde ich die Vorlage aus dem Leitfaden nutzen und weitere Dinge sonst darunter schreiben.

1. Preisspanne?
zwischen 400€ bis 500€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- sicherlich 4-5 Jahre

3. Verwendungszweck?
- 1. Hauptsächlich Uni Kram (z.B. Office)
- 2. WiseTex
- 3. Für Hobbyfotografie und Videos erstellen: Photoshop und Premier Pro/Premier Elements

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): Intel Core 2 Duo E6750
- CPU-Kühler: Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775
- Arbeitsspeicher (RAM): Corsair Twin2x4096-6400C4DHX 2x2GB
- Motherboard: P35 Neo2-FR
- Netzteil: ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt
- Gehäuse: Cooler Master Silencio 650,
schallgedämmt

- DVD-Laufwerk: vorhanden
- Festplatten: 1 SSD (128Gb) + 500GB HDD
- Grafikkarte: 1024MB Club 3D Radeon HD 6570 Aktiv PCIe 2.1 x16

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Photoshop und Premier Pro/Elements sollten gut darauf laufen, sie bearbeitet gerne Bilder. Zudem haben wir vom Urlaub diverse Videos, die sie mit Premier Pro/Elements bearbeiten/verwenden möchte

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Wie bereits erwähnt würde ich den PC selbst zusammenbauen. Den Kauf würde ich gerne noch diese Woche machen.

7. Eigene Vorstellungen
Ich hatte bereits vor einem Jahr ein System zusammengestellt, bei dem einige Komponenten ausgetauscht werden sollten. Leider wurde es auf Grund von Studium (Zeitmangel), Krankheit und OP immer wieder nach hinten verschoben.

Bei der Zusammenstellung aus dem letzten Jahr sollte CPU, Mainboard, RAM, CPU Lüfter und die Grafikkarte ausgetauscht werden. Festplatten, Gehäuse, Netzteil, Monitor und Peripherie werden vom Altsystem übernommen. Dafür habe ich mal einen Warenkorb bei mindfactory zusammengestellt: Link. Leider ist das preislich knapp drüber (war letztes Jahr noch unter der Preisspanne, wäre aber noch verkraftbar) und die GraKa ist nur noch mit miniHDMI Anschluss verfügbar.


Meine Fragen an euch daher:

- Sind die Komponenten 1 Jahr später immer noch gut gewählt?
- Gibt es günstigere/bessere Alternativen?
- Reicht das Netzteil für die Komponenten noch aus?

Ich bedanke mich schonmal für alle Antworten und wünsche allen einen schönen Abend.

Viele Grüße
Clerius
 
Zuletzt bearbeitet: (Neuzusammenstellungslink hervorgehoben)

buxtehude

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.827
Willkommen im Forum :schluck::

jetzt habe ich erst deine Zusammenstellung gesehen. Die Grafikkarte kommt da kaum hinterher; falls finanzierbar, wäre eine RX470/480 zu empfehlen.
Das alte Netzteil würde ich auf jeden Fall austauschen.

Alternativ hier eine Zusammenstellung für knapp 500€:

1 Intel Pentium G4560, 2x 3.50GHz, boxed (BX80677G4560) -> ab 58€
1 EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119) -> ab €23
1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-8GNT) -> ab 65€
1 ASUS ROG Strix Radeon RX 470 OC, STRIX-RX470-O8G-GAMING, 8GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV09J3-M0NA00) -> ab 215€
1 ASRock B250M Pro4 (90-MXB3C0-A0UAYZ) -> ab 80€
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.520
Lies die FAQ - erster Link in meiner SIG.
 

Clerius

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
@buxtehude: Vielen Dank schonmal für die Zusammenstellung. Ich schaue mir diese im Detail morgen an.

@Moselbär: Die FAQ hatte ich bereits gesehen. Allerdings im ersten Moment mich von keiner der Kategorien angesprochen gefühlt, da ich den Schwerpunkt eher bei der Bild-/Video-Bearbeitung sehe. Werde morgen dann auf Basis aller Faktoren eine neue Zusammenstellung in diesem Thread posten.
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Mahlzeit,

also als erstens, ich hab das Netzteil selbst noch rumliegen, aber das gehört heute getauscht, sorry.
Dann die Frage, wie viel wird mit Photoshop und PremierPro wirklich gemacht, Denn eine Grafikkarte brauchts eigentlich für 0815-Home-Use eher nicht. Wenn man hier aber Nvidias Beschleunigung nutzt, sollte man heute zur GTX1050Ti greifen, die ist bzgl. Cuda etwa auf dem Niveau einer GTX780.
Ansonsten ist die Zusammenstellung von Buxtehude schon ganz gut, wobei ich eben anzweifel, dass die GPU so nötig ist.
 

Clerius

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
Ich habe mich jetzt mal ein wenig an der FAQ entlang gehangelt und das folgende System zusammengestellt (Link zu Mindfactory).

CPU: Intel Pentium G4560 Boxed
CPU-FAN: EKL Ben Nevis
MB: Gigabyte GA-B250-HD3P
RAM: 16 GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400
Netzteil: 400 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular
GK: 4GB ZOTAC GeForce GTX 1050 Ti Mini Aktiv

Komme auf 480,28€. Habe das Gigabyte genommen, falls man in 3-4 Jahren mal auf 32 GB aufstocken möchte (ich glaube nicht, dass das notwendig wird). Das be quiet habe ich gewählt, da ich bisher gute Erfahrungen mit der Firma gemacht habe und auch den modularen Aufbau mag.
Bei der GK habe ich jetzt die Mini Variante gewählt, da diese auch in der FAQ von Na-Krul empfohlen wurde. Bei Mindfactory gibt es ja zu der GPU 32 Varianten von verschiedenen Marken. Gibt es da irgendwelche merkbaren Unterschiede?

Ist das System ansonsten so stimmig?



Edit @Chris-W201-Fan: Normal würde ich auch auf eine überteure GraKa bei einem Office-PC verzichten. Aber meine Frau hat schon einiges mit Bildbearbeitung gemacht und will nun auch mit Videos mehr machen. Daher denke ich schon, dass das Geld gut in z.B. eine GTX1050Ti investiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.789
Ich würde eher zu einer GPU greifen, die den "Zero-Fan-Modus" beherrscht, wie zB die Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC 4G

Der Rest sieht ok aus.
Apropos Rest, ich vermisse Datenträger und Gehäuse. Gibt es da Altbestände, die übernommen werden?
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Jolly schau mal in Post 1 :)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.789
Na bitte, alles da. :)
 

Clerius

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
Danke, ich habe die GPU entsprechend ausgetauscht. Punktlandung unterhalb der 500€ Marke: Link zu Mindfactory

Damit fühle ich mich auch ganz wohl und werde das dann heute Nacht oder morgen bestellen.

Vielen Dank an alle die Tipps und Ratschläge gegeben haben!
 

Clerius

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
Ich muss mich hier nochmal melden. Ich habe im Eingangspost offensichtlich vergessen zu erwähnen, dass meine Frau weiterhin Windows 7 benutzen möchte. Mir ist daher erst recht spät aufgefallen, dass Kaby Lake nur von Windows 10 vollständig unterstützt wird. Sicherlich auch dadurch bedingt, dass ich zu 95% unter Linux unterwegs bin und Windows 7 das letzte ist, mit dem ich mich bisher auseinander gesetzt habe. D.h. ich müsste die CPU einmal umtauschen (und auf Kulanz bei Mindfactory hoffen, da geöffnetes Siegel).

Ist der Pentium G4500 eine gute Skylake Alternative zum G4560? Auch wenn er kein Hyper Threading besitzt?
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Dann tuts auch der Celeron G3900, oder​ gleich i3/i5 :)
 

Clerius

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
6
Hat der G3900 einen Vorteil gegenüber G4500, außer dass er halb soviel kostet?

Vom preislichen passt der G4500 noch gut in den Rahmen. i5 liegt dann schon wieder deutlich drüber. i3 irgendwie so dazwischen. Welcher i3 wäre von Preis/Leistung noch zu empfehlen?
 

Chris-W201-Fan

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.599
Nur Preis/Leistung :)

Wenn i3, dann der günstigste.
 
Top