News Telefónica: VoLTE und VoWiFi kostenfrei für alle Marken und Kunden

Genius

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.713
#2
Das können sie ja locker anbieten mit dem schlechtesten LTE Netz (der Welt vermutlich).
 

Lumi25

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
981
#3
Vielleicht sollte man sich erst mal mit den aktuellen Problemen beschäftigen anstatt seinen Kunden wieder irgendetwas neues verkaufen zu wollen :rolleyes: .
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
145
#4
VoLTE ist eine tolle Sache.

Mit VoWiFi habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gesammelt. Wenn das Handy meint es müsse die Verbindung zum Router abbrechen, dann ist ein gutes Handover nicht gegeben. Noch schlimmer: Das bewegen zwischen Hotspots in Großstädten.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
665
#5
Ok, WiFi-Handover ist dann nochmal ein etwas spezielleres Problem. Für mich würde es aber z.B. bedeuten, dass mein Handy endlich mal in der Wohnung funktioniert. Bislang bin ich nur entweder mobil oder am Festnetz erreichbar. (Haus schirmt iwie super ab ...)

Generell finde ich es aber super, dass Telefonica so Sachen einfach für alle anbietet. Auch z.B. das LTE für alle (auch Reseller) statt wie bei anderen Anbietern nur für "Premium-Tarife". Klar mag es bessere Netze geben, aber ich hatte bislang keine bewussten Probleme bzw. falls doch wurden auch die Umstehenden mit anderen Netzen nicht glücklich ...
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.921
#6
Grundsätzlich: Yay! Bringt auch Druck auf die Konkurrenz. Ich überlege aktuell zur Telekom zu wechseln, aber in ihren Prepaid Tarifen bieten sie das natürlich nicht an -.-

Aber: So oft wie ich bei O2 trotz (angeblich) vollem LTE Empfang mitten in der Stadt nichtmal eine WhatsApp Nachricht verschicken kann... Naja. Die sollen ihr Netz erstmal so weit ausbauen, dass in den abgedeckten Gebieten sinnvolle Mengen an Kapazitäten zur Verfügung stehen. Genausohäufig muss ich bei Anrufen 2-3 Versuche starten, bis der auch mal rausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crawler18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
332
#7
Ähm das hat mein Telekomvertrag schon seit fast zwei Jahren.
Damals halt nur möglich mit verschiedenen Samsung-Geräten mit Telekom-Brandt und Apple IPhones. Inzwischen mit mehr Geräten. Aber grundsätzlich die gleiche Geschichte. Die Software der Handyhersteller muss es können.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.759
#8
Wenn das Handy meint es müsse die Verbindung zum Router abbrechen, dann ist ein gutes Handover nicht gegeben. Noch schlimmer: Das bewegen zwischen Hotspots in Großstädten.
Das viel schlimmere Problem ist ja in Großstädten die Überbelegung der Frequenzen...
Der Pegel sieht gut aus, Smartphone ist in so ner Art Standby-Beziehung zum Callserver. Dann wird die Datenrate angefordert, weil ein Call eingeht oder ausgehen soll. Und schlagartig reicht die Bandbreite nicht.
Woher machen die ihre Qualitätsparameter fest? Frage ich mich ständig bei sowas. Ständige Qualitätschecks des WLANs dürften den Akku leersaugen. Sich auf den Pegel verlassen klappt nicht, siehe oben. Und nun habe ich Pegel, der Jitter/die Bandbreite sind aber zu schlecht für subjektiv als akzeptabel befundene Telefonie. Was passiert dann? Roamt das Device nahtlos ins LTE? Und wenn es kein LTE gibt für VoLTE, gibts dann einen Handover an GSM oder UMTS? Ohne, dass der Kunde Nachteile mitbekommt?

Wenn sie diese Herausforderung tatsächlich gemeistert haben sollte (was ich mir nicht vorstellen kann), dann können sie so Töne spucken...
Und sind wir mal ehrlich, das klappt bisher bei keiner mir bekannten Lösung.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.738
#9

Balrog

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.201
#10
Ich hab O2 gekündigt... wie oben schon genannt... trotz h+ oder 4G kommt nix an... oder 60sekunden bis anruf aufbau oder ständig abbrüche...

Haben mir erst 10'und jetzt 15GB angeboten... lächerlich... dann neue sim da ich ne alte version habe... nene lass mal...

Kriegt das doch erst einmal.in den Griff
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
691
#11
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

xen0x

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
63
#12
Ähm das hat mein Telekomvertrag schon seit fast zwei Jahren.
Damals halt nur möglich mit verschiedenen Samsung-Geräten mit Telekom-Brandt und Apple IPhones. Inzwischen mit mehr Geräten. Aber grundsätzlich die gleiche Geschichte. Die Software der Handyhersteller muss es können.
Bei TMO und VF müssen die Geräte explizit für VoLTE freigeschaltet werden, dass hat in den meisten fällen nichts mit der Firmware zu tun, sondern mit den Kosten für die Prüfung.
 

deekey777

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
408
#14
Seit etwa Anfang Dezember funktioniert bei mir VoLTE nicht mit meinem iPhone 6 (damals aktuellstes iOS). WiFi-Call hat zum Start zunächst funktioniert, dann aber nicht mehr, was ich nicht bekommen habe (sprich: Das iPhone 6 zeigte an, dass WLAN-Anrufe aktiv waren, aber die Anrufe wurden an mich nicht weitergeleitet).

Anruf beim Support bzgl. VoLTE: Es liegt am iPhone 6. Es hat zwar zuvor einwandfrei funktioniert, aber vielleicht halte ich das iPhone seit Anfang Dezember falsch.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.482
#16
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.134
#17
Mein O2 Tarif kann auch WiFi calling.
Allerdings nur mit einem iPhone.
Ändert sich da jetzt was oder muss oneplus da nachbessern?

Gott sei Dank bieten sie das an. Dann kann man nämlich in der Wohnung telefonieren wo kein Netz aber WLAN ist
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.167
#18
Mit meinem BlackBerry Z10 konnte ich schon 2013 VoLTE bei Vodafone, allerdings gibt es widersprüchliche Infos darüber, ob das beim brandingfreien Sony XZ1 Compact, das ich jetzt habe, auch so funktioniert.

Da ist o2 deutlich mitteilungsfreudiger!
 

Spacefly

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
67
#19
Ähm das hat mein Telekomvertrag schon seit fast zwei Jahren.
Es geht ja auch nicht darum das O2 nun VoLTE anbietet, das bieten sie schon seit 2015 und sogar vor der Telekom in Deutschland an.

Es geht darum das O2 es für alle anbietet, also auch für Reseller-Verträge von z.B. bei WinSim, Klarmobil etc.
Da die Telekom LTE aber nur bei eigenen Verträgen anbietet ist das schon ein unterschied. Die Netzabdeckung mal ignoriert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
250
#20
Aber: So oft wie ich bei O2 trotz (angeblich) vollem LTE Empfang mitten in der Stadt nichtmal eine WhatsApp Nachricht verschicken kann... Naja. Die sollen ihr Netz erstmal so weit ausbauen, dass in den abgedeckten Gebieten sinnvolle Mengen an Kapazitäten zur Verfügung stehen. Genausohäufig muss ich bei Anrufen 2-3 Versuche starten, bis der auch mal rausgeht.
Ganz meiner Meinung! Deshalb bin ich jetzt bei Congstar. Ich habe zwar kein LTE bin aber trotzdem schneller unterwegs :rolleyes:
 
Top