News Telekom legt Glasfasernetz-Preismodell vor

godmod

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
229
Da würde mich aber die zugrundeliegende Kalkulation interessieren. Vor allem wie die Konkurrenz damit preislich marktfähige Produkte anbieten soll.
 

gerhhu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
81
Wenn ich mich nicht irre, kan man auf 2 Glasfasern 800- 1000 Kunden anschließen.
 

NiJO

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
72
machen mer ma ne milchmädchenrechnung und gehen davon aus, das ein faserpaar nen stream in eine richtung von 10GBit/s schafft, und jeder kunde in deutschland DSL 16k kaufen würde, und wir jetzt wissen wollen wieviele leute man somit an ein fasernpaar in eine richtung beschalten könnte, so wäre das:

10000 / 16 = 625

es könnten also 625 leute, die an einem fasernpaar hängen mit voller geschwindigkeit runterladen (als beispiel)

so nu weiß jeder sieht die realität anders aus, also sind die preise garnicht mal so hoch
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.438
Relativ. Hier ist ja nichtmal bekannt, ob Wartung/Instandsetzung für den "Mieter" dann noch extra oder inklusive ist. Nach meinem Dafürhalten müsste es inkl sein, da die Telekom wohl niemanden von Arcor/Vodafone an die MFG lassen will - zurecht...
 

Kr0nos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
450
Spaltet die telekom die Nutzungsgebüren für DSL (normal) auch in diese 3 Kategorien auf ? - dann könnte man mal vergleichen so sagt dass doch wohl den meisten (incl mir ^^) nix
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.438
Ich denke, dass die Nutzung von herkömmlicher ADSL-Technik über die MFG (zunächst) nicht dazu gehört, sondern lediglich VDSL25/50, da ADSL eigentlich eine tote DSL-Technik ist ;)
 

TFF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
401
(Das war laut Artikel 1985)


Mal davon abgesehen, dass die GF-Infrastruktut nicht für herkömmliche Telefonie gedacht ist:
Wenn man nur von 1GBit/s pro Faser ausgeht und von 64kBit/s pro Sprachkanal ergibt das 16384 Kanäle.

Wenn man das jetztige Verhältnis beibehält würde man an 1GBit ca. 6.500 Kunden hängen.
Aber man behält es ja nicht bei...
 

LastIII

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
62
Eine Linecard in so einem MFG kann bis zu 96 Ports haben, unter der Vorraussetzung, dass das MFG komplett genutzt wird - entfallen so pro Port 0,45+€ ...
@godmod: "wie die Konkurrenz damit preislich marktfähige Produkte anbieten soll" - auch wenn nicht direkt geschrieben, klingt es doch nach: Der Preis ist zu hoch, die arme Konkurrenz kann kein solch starkes Preisdumping betreiben. - Weißt du wie viele Kunden auf die zwei Glasfasern geschaltet werden können? Ich zumindest nicht!

Meines Erachten sollten die Preise so sein, dass:
- Es sich für die Telekom mindestens etwas lohnt(Investitionen sollten abgesichert sein)
- Der Konkurrent auch selber sein Netz ausbauen könnte

Wenn die Kosten dann für den "Markt" zu hoch sind, bedeutet das nur, dass der Markt unter Preisdumping leidet.
 

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.408
Da werden doch sicherlich so viele Anschlüsse vergeben, dass die Bandbreite nicht für alle gleichzeitig ausreichen kann.
Muss es ja eig auch nicht. Ich glaube kaum, dass zu irgendeiner Tageszeit auch nur ein Drittel aller Anschlüsse voll benutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

jan4321

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.929
so lange dies noch nicht geschehen ist wirds auch noch keinen VDSL (zu kaufen) geben oder wie?

Jaein T-Online vertreibt ja schon seit über einem Jahr (oder noch länger?) schon eigenes VDSL (25 oder 50) dieses model ist für resseller, die LeitungsInfrastruktur anmieten und somit die Telekom wieder in neue Netze Investieren kann. Das was 1&1 schon seit September macht können dann auch alle anderen ohne wieder Jahre über den Preis zu verhandeln :freak:

@Faranor
auch wieder richtig und doch falsch ;) ein Grundprinzip des Netzwerk-baues ist es, den Maximalen Trafic+ einen Tick Überkapazität zu planen (zu mindestens habe ich das so in der Berufsschule gelernt). Da das aber in diesem falle fast unbezahlbar wäre wird mit dem Maximal erwarteten trafic gerechnet, was aber grade in Städten zu Engpässen führen kann (manchmal reicht schon der Bau eines neuen Wohnblocks).
 
Zuletzt bearbeitet:

TFF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
401
Genau das ist damit nicht gemeint. Das was 1&1 macht ist Telekom-Anschlüsse unter eigenem Label weiterzuverkaufen.
Hier geht es aber darum, dass die Carrier eigene Technik aufbauen und eben nicht den kompletten Anschluss von der Telekom beziehen.
Bei 4 Einbauplätzen würde man (bei nur 1 Linecard pro Platz, mit derzeit max. 72 Ports) 288 Kunden versorgen können. Das reicht selbst in Großstädten.
Man kann aber wohl davon ausgehen, dass pro Einbauplatz auch mehr als eine Linecard realisierbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Killermandarine

Gast
Laut Wikipedia liegt der Rekord momentan bei 32TBit/s pro Faser.

Sind wohl doch ein bisschen mehr als nur 1 Gigabit...
 

Leims

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
79
Mich würde mal interessieren wann die Technik richtig angewendet wird.
Vorallem in den neuen Bundesländern ist ja nach der Wende Glasfaserkabel gelegt wurden.
Hoffe das zahlt sich langsam auch mal aus. ISDN oder UMTS/Andere Drahtlose Geschichten, sind einfah nicht das wahre.
 

wHiTeCaP

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.438
Letztlich wird hier eigentlich nur ein "Hauptverteiler" vermietet, der jetzt eben an der Straße steht.
Tiefgaragenstellplatz, Wohnklo, Sitzplatz im Stadion - wie auch immer man es nennen will. Man kriegt nur Platz in einem Gehäuse. Man könnte theoretisch auch Obst anpflanzen, was sicherlich eine gern gesehene Abwechslung für den Außendienstmitarbeiter wäre. Allerdings benötigt man eine gut funktionierende Beleuchtungs- und Bewässerungsanlage.
Schade, das wirds nichts. Aber das Klima in den MFG ist der Hammer - man friert echt nie. Und ständig Party im Kasten. Also nichts für Silence-Freaks xD
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.682
auch wenns noch ne zeit lange dauern wird, ich freu mich auf die zukunft :)
 
Top