Telekom VDSL zu O2?

OpenMedia

Lieutenant
Registriert
Okt. 2016
Beiträge
706
Hallo zusammen,
Habe ursprünglich eine 50Mbit VDSL Leitung von der Telekom. Läuft sehr stabil keine Ausfälle nur einmal im Monat eine Zwangstrennung.

Nun zu meiner Frage, Telekom ist mir etwas zu teuer und ich würde gerne zu o2 wechseln. Auch wieder DSL also ich will 100mbit.

Ich habe mich bewusst nicht für Kabel entschieden.

Nun zu meiner Frage wenn bisher Telekom sehr stabil lief kann ich davon ausgehen das o2 auch sehr stabil laufen wird oder nutzen die komplett andere Backbones und Infrastrukturen ?
 
O2 sollte laufen. Aber habe mit O2 und 1und1 schon die Erfahrung gemacht das Sie Glasfaster anbieten, und dann kommt die Nachricht "Geht doch nur 16er, weil wir müssen erst noch die Lizenzen kaufen, und das kann dauern, dazu müssen genug Anfragen da sein"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Engaged
o2 hat oftmals besseres Peering als die Telekom. Spricht also nichts dagegen. Und ist ohne Risiko, da es mtl. kündbar zu bestellen ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: h00bi
Idealerweise im Internet nen neuen Vertrag abschließen und anschließend das Rückholangebot mit 100 Mbit bei der Telekom anhören.
Zwecks Stabilität sollte es theoretisch gleich sein, jedoch kann das Backend einen unterschied machen.
 
Du hast die selben leitungen, aber bei der Telekom bei O2/Telefonica ist das Peering um 1-2 Groessenordnungen besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
OpenMedia schrieb:
Ich habe mich bewusst nicht für Kabel entschieden.

"Das Produkt O2 my Home L beinhaltet einen Festnetz-Anschluss für Internet und Telefonie. Die Leistungen können – soweit verfügbar – über DSL, Glasfaser, Kabel oder Mobilfunk bereitgestellt werden." quelle

kann durchaus passieren, dass du einen tarif dort buchst, aber kabel statt dsl bekommst, wenn beides bei dir verfügbar ist.
 

Anhänge

  • o2.png
    o2.png
    44,4 KB · Aufrufe: 235
Damn. Danke @till69. ist korrigiert :)

Dich haette ich neulich mal gebraucht, als jemand "Bin seit Ewigkeiten im Geschaeft, ich glaube nicht, dass irgendein anbieter ein besseres besseres Ppeering haben kann. Die telekom hat das Internet in Deutschland aufgebaut "

Ich geh ins bett :D
 
till69 schrieb:
Absolut richtig - zumindest zum Zeitpunkt des Artikels und auch noch einige Monate lang in 2021. Ich plagte mich da auch noch mit miesem Peering Richtung AWS & Co herum, aber mittlerweile ist da seitens der Telekom einiges geschehen.

Damals DL-Speed in den Abendstunden 2 stellige KB/s.
Gegentest vor wenigen Sekunden: 57,5MB/s (AWS Serverstandort: Califonia) - und das ist mittlerweile absoluter Normalzustand.

Für mein Empfinden hat das zwar zu lange gedauert bis da etwas geschah, dennoch darf nicht unerwähnt bleiben, dass hier mittlerweile deutlich ausgebaut wurde. Zumindest im Fall von Telekom-AWS US.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hayda Ministral
0x8100 schrieb:
kann durchaus passieren, dass du einen tarif dort buchst, aber kabel statt dsl bekommst, wenn beides bei dir verfügbar ist.

Das ergibt keinerlei Sinn. o2 ist im Kabelsegment gar nicht tätig und auch kein Kabelanbieter.
 
Zurück
Oben