Temp. Probem mit Radeon X1950 Pro

KGR84

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.510
Hallo,

Ich habe ein Problem mit der Kühlung meiner GraKa.

Auswirken tut sich das so, dass jedes Spiel, das ich spiele und über eine Auflösung von 800x600 stelle nach ca. 5-10min die GraKa zu heiß werden lässt und der PC abstürzt. Es ist egal wie alt das Game ist, es passiert eigentlich bei jedem.

Ich habe da schon einmal einen flüchtigen Bekannten gebeten ir zu helfen, und das hat er dann auch gemacht, also per ICQ und viel schreiben.

Das ganze ist aber schon 2 oder 3 Jahre her, und seit dem habe ich nicht wirklich was gespielt, und da das damals auch zu nichts geführt hat, habe ich das bis jetzt gelassen.

Auf alle Fälle sind wir mit einem Programm (ich weiß leider nicht mehr welches) auf den Schluss gekommen, dass mein GraKa Kühler nur mit 20% oder so läuft, aber umstellen konnten wir das nicht.

Nun habe ich das neue Call of Duty und würde das gerne spielen, aber mein Rechner stürzt dauernd ab, das wird wohl nicht nur nervig sein, sondern sicher auch nicht gerade gut für den Rechner.

Kann mir da vielleicht jemand einen Rat geben, wie ich das umstellen kann?

Danke
 
Hmm, ist die graka übertaktet?
Wenn nicht, PC aufschrauben und gucken ob die Kühlrippen der Graka sich mit Satub zugesetzt haben!
Nach 3 Jahren ohne Säuberung dürfte dies der Fall sein!
Also, Stabusauger schnappen und los geht der Spass:evillol::lol:!


PS:
Lad dir ma den RIVA-Tuner herunter bzw. die ATI TRAY TOOLS
Damit lassen sich Geschwindigkeits-Profile erstellen.
 
Drei Sachen die ich jetzt bei deiner Fehlerbeschreibung nicht erkennen kann:

- Hast du die Temperatur der Karte mal ausgemessen? Furmark wäre da eine sehr einfaches und hilfreiches Tool.

- Hast du deinen Rechner mal aufgemacht und auf ein eventuelles Problem mit Staub geprüft?

- Was genau verstehst du unter einem Absturz? Bluescreen, Neustart, Fehlermeldung, Freeze, oder was ganz anderes?
 
Die Graka ist sauber, mein Rechner ist immer offen.

Also noch mal zum Fehler.

Monitor wird schwarz, kein Signal mehr (orange Lampe am Monitor leuchtet), Ton läuft weiter friert aber ein.

Ich habe die Temp. mit diesem genannten Programm damals ermittelt, indem ich ne Zeit gespielt habe und wenige Minuten vor dem erwarteten Absturz (wusste ja ca. wie lange es dauert) habe ich in das Programm geswitscht und auf die Temp. Anzeige geschaut, diese war immer sehr hoch. Weiß zwar die genaue Temp nicht mehr, aber der Kumpel, der sich da ausgekannt hat, hat gemeint das ist viel zu hoch.
 
Schonmal im Catalyst versucht die Lüfterdrehzahl zu erhöhen?

ati86xw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ha ich hab nach langem schnüffen die Programme gefunden, mit denen wir es damals versucht hatten.

Das war:
everestultimate450
RivaTuner208

Aber soweit ich mich erinnere sollte man das mit dem Programm einstellen können, ging bei mir aber nicht.
 
Also ich benutze RivaTuner um die Taktrate auf 375/450 Aufgrund meiner langsamen CPU zu drosseln (deshalb zeigt der Treiber auch die volle Taktrate an) und den Treiber um den Lüfter auf 20% zu halten. ;)
 
Zitat von FrittenFett:
@über mir:
Ich glaube du meinst HWMonitor zum Messen und furmark zum belasten..:stacheln:;)

Nein, ich meinte Furmark zum belasten und messen. Dazu braucht man keinen HWMonitor, probier's einfach mal aus. Und genau das würde ich dem TE auch empfehlen. In der aktuellen Version wird sogar während des Stabilitätstests ein Graph mit der Temperaturentwicklung eingeblendet. Den kann man schön im Auge behalten bis der Monitor schwarz wird, und dann weiss man bei welcher Temperatur ein Problem auftritt.

'viel zu hoch' ist ein dehnbarer Begriff. Ich hatte eine Geforce 7600GT, die noch bei 110°C einwandfrei gelaufen ist, die kleinen 8er Geforces haben noch weit höhere Temps klaglos vertragen.
 
Kannst du mir bitte einen Link zu den richtigen Download von dem Programm posten, damit ich auch wirklich die richtige Version benutze!

Aber eigentlich brauche ich ja eer was zum verstellen der Einstellungen meiner GraKa, bzw. deren Lüfter.

Oder was hilft es mir, wenn ich weiß bei welcher Temperatur der Rechner abstürzt?
 
Guck dir mal das Bild an:
Temperatur abhängige Steuerung des Lüfters;
das ist es, was du brauchst!
(Hier der Link zu dem Programm;
ATI Tray Tools)
att-jpg.164410
 

Anhänge

  • ATT.JPG
    ATT.JPG
    40,1 KB · Aufrufe: 636
Hm.... könnte aber auch netzteil sein... muss ja nicht zwangsläufig hitze sein zumal die dinger auch schon soweit ich mich erinnern kann sehr heiß standardmässig liefen. und ein netzteil was 3 jahre alt ist und dann ab und an mal von ner knapp 300Watt graka gestresst wird... kann schon sein. würde erstmal empfehlen netzteil zu checken.
 
Die Zahl gibt die FPS wieder. Das benötigst du nicht.

Jetzt schau erst mal nach wie warm die Karte ist bevor die Kiste abstürzt. Das bringt dir erstmal so viel, dass du uns sagen kannst, wie heiss die Karte ist, wenn die Kiste abstürzt. Das hat den Vorteil, dass wir beurteilen können, ob die Karte wirklich zu heiss wird. Die Frage haben wir immer noch nicht geklärt.

Also alle die dem armen TE mit ihren super Tips zur Lüftersteuerung verwirren, macht bitte mal Pause. Es ist überhaupt nicht gesagt, dass wir es hier wirklich mit Temperaturproblemen zu tun haben!

Runterladen kannst du Furmark hier: CLICK
 
die gelbe zahl ist die fps anzeige
findest du das übertaktung fenster nicht oder was meinst du att aufmachen unten in der leiste rechts klik > hardware> übertakten
du kanst da auch renderer gehen um zu belasten oder bench wird zwar nicht so warm wie furmark aber realistischer ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
@ |nsb|urmel

Habe das Programm einmal installiert, aber da gibt es auch so viele Einstellungen, was muss ich da genau machen?

Benchmarking oder stability test?

Und die anderen Einstellungen kann ich lassen?

@ scauter2008

Nein die Einstellung für die Lüfter habe ich schon gefunden, aber da gibt es keine Temperaturanzeige, ich alos einstellen, bei welcher Temp der Lüfter wie schnell dreht, aber ich sehe nicht wie heiß da tatsächlich was ist.
 
gpuz zeichnet die temp auf
bei att bei übertakten steht unten die temp die kanst auch irgentwie aufzeichnen
 
Zitat von KGR84:

Stability Test einstellen, Xtreme Burning Mode einstellen, Log GPU Temperature einstellen, Auflösung ganz nach Geschmack einstellen, ebenso ob Fullscreen oder nicht. Je mehr MSAA du einstellst, desto höher die Belastung, desto schneller steigt die Temperatur. Dann auf Go! drücken, zusehen und Temperatur beobachten.

Und wenn Furmark nach 20 Minuten immer noch läuft und die Karte unter 80°C ist, hast du definitiv kein Temperaturproblem.

Und nein, man braucht definitiv kein zweites Tool um die Temperatur zu überwachen. Ist in Furmark eingebaut. Himmel noch mal! :stock:
 
Zurück
Top