Test Test: AMD Radeon HD 7770 und HD 7750

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.457
Mit Radeon HD 7770 und Radeon HD 7750 bringt AMD die GCN-Architektur in die Mittelklasse, um dort die vielversprechende Käuferschaft von den neuen Produkten zu überzeugen. Die Grafikkarten werden Radeon HD 5770 und Radeon HD 5750 beziehungsweise die baugleichen Radeon HD 6770 und Radeon HD 6750 ablösen.

Zum Artikel: Test: AMD Radeon HD 7770 und HD 7750
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.971
Also 150 Mhz sollte man selber auch overclocken können, somit ist die 7770 für wenig Geld doch sehr interessant, besonders da man schein bar die 6850 schlägt aber der Verbrauch geringer ist.
Die Geschwindigkeit verbessert sich so um zehn bis elf Prozent, die Leistungsaufnahme steigt um zehn Watt, die Lautstärke um drei Dezibel und die Temperatur um fünf Grad Celsius.
Der Preis überzeugt aber gar nicht :S

Persönlich finde ich die 7750 am interessantesten. Denn die kann ich mir richtig als low profile und passiv vorstellen.

Ich bin zwar noch beim Test lesen, aber die 7770 macht mir optisch den Eindruck als wäre sie etwas kürzer als die 5770 kann das sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.967
Tolle Karte ! Bin auf die 78XXer Serie gespannt. Hoffe die sind genauso leise wie die 7700er
 

alffrommars

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15.112
nun ja 160€ für die 7770 wo ne 6870 nur 140€ kostet und mehr leistung bietet?
zahlt man viel drauf für das "stromsparen".

die ist nur für stromsparende gaming pc's gut und für alle aldi und co. rechner. aber da kommen schwächere zum einsatz :D

die 7770 is klar ne deutlich verbesserte HD 4870 aber mehr nicht.
 

manuelgtx580

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
988
Die leistung ist schlecht, die karte erreicht nichtmal annähernd die 6850 und die kostet 120€.
 
J

jumijumi

Gast
Dann bleib ich wohl erstmal bei meiner 6790 -.-
Ich glaube das is der Launchpreis, die sollten ja noch günstiger werden.
So doof is AMD auch nicht.
 

x-polo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.986
Schlägt sich mit den "nur" aktiven 10CUs ganz wacker,aber Preis für die HD7770 mit 150-160Euro ist etwas hochgriffen.
Man will woll erst die alten Karten HD5xxx/HD6xxx abverkaufen.
 

Draco Nobilis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
419
Das Preis-Leistungs-Verhalten ist extrem mies.
Die Radeon 7770 steht da auf einer Stufe mit der GeForce GTX 570 was das angeht.
Und diese hat schon eine extrem schlechten Schnitt.

Gegen eine GeForce GTX 560Ti, Radeon 6850/70 etc Konsorten verliert die Karte immer.
 

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
Sehr schöner test

Aber Unintressant auch wense 2ghz rauf donnern.

Preislich zu teuer und leistung grade ma so ausreichend.
ersetzt die 6870 nicht als günstiege spiele karte.
 
Zuletzt bearbeitet:

*maT

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
172
Bei den angedachten Preisen sind die Karten absolut unattraktiv, egal wie viel weniger Strom sie verbrauchen.
Sollte sich dieses Bild bei den 78xx Karten fortführen werde ich wohl noch auf Kepler warten und hoffen.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.791
Klar, die 77xx Serie, insbesondere die 7770, muß noch im Preis fallen um noch attraktiver zu werden.

Interessant, dass man bei diesen Karten den Effizienzvorteil der GCN Architektur (1D) ggü. den Vorgängern (Performance/Shader) deutlich erkennen kann, da ja ähnliche Performance abgeliefert wird wie bei der 6770 (800x5D@850MHz) bzw 6850(960x4D@775MHz).

Wünschenswert wäre noch ein Skalierungstest bzgl Speicherbandbreite (inwiefern sind die 72.000 MB/s eine Bremse?) gewesen. War aber zu erwarten, dass CB zum Launch nur einen "Standardtest" bringt. Evtl könnte man das nachtesten.

Sehr schön, dass die neuen Grafikkarten trotz uneingeschränkter Spieletauglichkeit gerade auch Idle fast nichts mehr verbrauchen (7750 nur 6,1W lt. ht4u).
 
Zuletzt bearbeitet:

LundM

Banned
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
naja aber alles andre was mit idle laufen sollte braucht noch immer zu viel strom.

kann nicht sein was bei blueray an strom durch geht.

hatte aber eigenlich gedacht das die 70 sich an die 6870 ranpirscht und die 50 der 6850 den hintern warm macht.

naja war woll nichts doch nur grade so 1 stufe nach oben geschaft nix besonderes im unteren bereich.

hoffen wir drauf das die 7800 mehr reinhauen und eine 7870 nicht nur eine 6950 grade so ebenwürdig ist.
 

Trefoil80

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.502
Bitter. Die 7770 für 159 EUR ist gerade mal ein paar Prozent schneller als die 85 EUR-HD5770/HD6770 :-(

Bei den neuen Karten stimmt das P/L-Verhältnis also überhaupt nicht ! Das Argument "Bildqualität" zieht auch nur bedingt, da die HD6770 eine umbenannte HD5770 ist, und bei der 5000er-Serie ist die Bildqualität (AF !) besser als bei der 6000er-Serie.

Hatte eigentlich die Leistung einer HD6850/GTX460 erwartet.

Aber schon, als ich in den Spezifikationen "Speicherbandbreite: 72GB/s" gelesen habe, war klar, wo die Reise hingeht.

Es bleibt mein Fazit aus 2009 (wie für die HD5770, die ich kein einziges Mal verbaut habe): "Für ernsthaftes DX11 zu lahm !"...

@Wolfgang
"Positive Eigenschaften: PCIe 3.0" ist ja wohl ein Witz, oder ?
Bei der Performance wird auch PCIe 2.0 x8 die Karte mit Sicherheit nicht ausbremsen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst200

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
257
160€ für eine Karte mit einer Leistung deutlich unter der 6870, das ist Wucher. Die Karten wären eigentlich gar nicht so schlecht, aber bei dem Preis, wer soll da zuschlagen? Bei den 7900ern war man wenigstens nicht schlechter vom P/L Verhältnis her, als die 40nm GPUs.
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.781
gute performance für den stromverbrauch :)
preis allerdings noch zu hoch.

warten wir weiter auf die 7800er :/
 

Draco Nobilis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
419
Es spricht nichts dafür das es bei den 78xx Karten irgendwie besser wird.
Das ist reine Träumerei meiner Meinung nach.

Das heißt also man muss jeden der einen neuen PC kauft erstmal eine Radeon 6850/70(billiger/schneller) oder eine GTX 560Ti empfehlen(CUDAkram/Bildqualität gegenüber 6850/3D/Downsampling etc./schneller aber teurer).

Da setzt AMD aber total auf die uninformierten User.
Ich glaube auch nicht das die Karte mal plötzlich für 100€ weg geht, weil erst ab da wird sie wirklich interessant gegenüber der GTX 550 Ti(welche ja schon echt keine so tolle Karte ist).
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.971
Ja die Preise sind zu hoch, aber wenn die Karte mal richtung 120 euro sinkt, ist diese zu empfehlen.
Hätte ich die Wahl zwischen einer 6850 und einer 7770 um den selben Preis würde ganz klar die 7770 nehmen.
Hätte ich die Wahl zwischen einer 6670 und einer 7750 würde ich ganz klar die 7750 nehmen( die wenn sie mal 80 euro kosten würde nicht viel teurer wäre)
Auch wenn AMD die 7000 Reihe teurer verkaufen möchte als seine Vorgänger, ist der Preis etwas komisch xD.
Denn die 7700 ist etwas kleiner als die 5770 somit sollte sie doch günstiger sein. Wobei wer weiß wie die 28 nm Fertigung vonstatten geht.

Btw, alle die hier immer von Energieeffizienz reden und jeden Watt achten wenn es um CPUs geht. Die naturbewußten Leute hier müssen ja nahezu ausflippen so effizient ist die 7750. Die ist immerhin fast 50 % schneller als die 6670 und das bei fast gleichen verbrauch. Auch die 550ti schaut bei gleicher Leistung sehr alt aus, frießt sie immerhin das doppelte.

In meinen Augen ist hauptsächlich der Preis zu verurteilen
 

nanoworks

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.109
Ich denke AMD hat eine riesige Preisspanne, mit der sie die neuen GCN-Karten gewinnbringend verkaufen können. Wenn Nvidia erstmal mit den eigenen 28nm-Karten um die Ecke kommt, wird AMD Kampfpreise anschlagen. Dann wird die gesamte Produktpalette um 30% günstiger verkauft werden. Je länger sich Nvidia Zeit lässt, desto mehr kann AMD mit den aktuellen Preise abkassieren.

Ich finde es aber insgesamt sehr positiv, dass sich AMD scheinbar einen Dreck schert, was Nvidia macht. AMDs neuste Grafikkartengeneration steht für pure Effizienz. Gegen Ende der 40nm-GPU-Generation hat der Stromverbrauch einfach Dimensionen erreicht, die nicht mehr zu tolerieren waren. Alleine was Nvidia da abgezogen hat, war einfach nur ein primitives Wettrüssten um die Leistungskrone. AMD scheint diesem Weg nicht mehr zu folgen und das finde ich klasse.

Ich hoffe AMD bleibt diesem Weg auch in Zukunft treu, denn in meinen Augen ist es der richtige. Jetzt muss man nur noch auf die 7800er Karten warten, die vermutlich das interessanteste Paket für alle Gamer bieten werden.
 
Top