Test Test: HTC One X+

kingsize1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
330
habs seit etwas mehr als ner woche. nicht nur in leistung, auch in akkulaufzeit (und optik) dem s3 ueberlegen. sind beide im haushalt, hab also den vergleich. ob einem das nun die rund 140€ mehr zum s3 wert sind kann man sehen wie man will. bei mir isses so. aber mehr aus optischen und haptischen gruenden.
 

Der Landvogt

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.401
Ich habe ja auch gerne eine MircoSD und viel Speicher, aber bei 64GB internem Speicher kann ich drauf verzichten.
Zum Datenaustausch oder bootable SDs wäre es praktisch sofern man es nicht per USB-OTG machen kann (bei letzerem bin ich mir unsicher).
 

locke87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
441
Das verbauen von festen Akkus ist schon lange in Deutschland verboten, es wird aber nicht geahndet.
 

moeppling

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
91
wohl kein besonders ausgereiftes Smartphone - bei dem Preis. Und warum zum Teufel 4,7 Zoll... Smartphone

Komischer Trend.
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.734
Gehöre ebenfalls zu den zufriedenen HOX Usern, weshalb ich es genauso wenig nachvollziehen kann anlässlich der Kritikpunkte.

Die Kritikpunkte im Test sind kritikwürdig!

Angefangen mit LTE, dies ist noch längst kein etablierter Standard, wäre dem so, hätte der Kritikpunkt seine Daseinsberechtigung, doch gemessen anhand der Verfügbarkeit und Preise ist dies nicht der Fall.

Beim Speicher lässt es sich streiten, mit 64GB ist dieser großzügig dimensioniert, das witzige ist doch nun, beim iPhone wird es aber nicht kritisiert, beim HTC wiederum doch :lol:

Nicht anders beim iPhone 5, wo dort der Akku nicht kritisiert wird, dieser ist ebenfalls fix verbaut, beim HTC krähen danach alle Hähne.

Also alleine das zeigt doch, das die Tests hier fürn Popo sind, sorry, aber eine klare Linie ist nicht erkennbar, wo CB den Anschein erweckt, alles was neben dem iPhone existiert mehr Kritik einstecken muss.

Genauso der Kritikpunkt, das HOX wäre nach einem halben Jahr veraltet oder nicht mehr an der Spitze.
Ein halbes Jahr ist eine verdammt lange Zeit, in solch einem Zeitraum werden wieder neue Geräte auf den Markt geworfen, allen voran das iPhone5, Galaxy Note 2 und weiß Gott noch welche Geräte.
Das diese schneller sind/sein werden sollte absolut klar sein.

Abschließend kann ich nur sagen, so schlecht ist das HOX nicht wie es vielerseits dargestellt wird.
Es handelt sich hier um ein Top Smartphone, die paar Punkte die es in Benchmarks weniger hat ändern trotzdem nichts daran.
Es lässt sich wunderbar damit surfen, Videos/Bilder machen, spielen, also ich wüsste nicht was daran so viel schlechter ist.
Bisher hatte ich keine Einschränkungen zu verbuchen.

Was ich persönlich teils kritisieren muss, ist die Leistung des Akkus, diese könnte ruhig besser sein, da hätte HTC von Anfang an den Akkus aus dem X+ verbauen müssen.
Hoffentlich hat HTC erkannt, das es kein herumkommen um einen gut dimensionierten Akku gibt.
In der Vergangenheit betonte HTC oftmals, das den meisten ein flaches Design wichtiger wäre.
Tja HTC, die Wirklichkeit scheint anders zu sein.....

Interessant wäre das X+, doch das ist es mir nicht wert aufgrund des Preises.
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Angefangen mit LTE, dies ist noch längst kein etablierter Standard, wäre dem so, hätte der Kritikpunkt seine Daseinsberechtigung, doch gemessen anhand der Verfügbarkeit und Preise ist dies nicht der Fall.
Ab wann dürfen wir es denn Deiner Meinung nach als Negativpunkt anführen? Wenn es flächendeckend verfügbar ist? Wenn man 100 MBit/s kostenlos bekommt? Fakt ist, dass in nahezu allen Großstädten LTE verfügbar ist und man es bei einigen Anbietern zumindest in Teilen ohne Aufpreis nutzen kann.

Beim Speicher lässt es sich streiten, mit 64GB ist dieser großzügig dimensioniert, das witzige ist doch nun, beim iPhone wird es aber nicht kritisiert, beim HTC wiederum doch :lol:

Nicht anders beim iPhone 5, wo dort der Akku nicht kritisiert wird, dieser ist ebenfalls fix verbaut, beim HTC krähen danach alle Hähne.
Da hast du ein Stück weit Recht mit, aber: Es gibt direkte Android-Konkurrenzmodelle, die es in diesen Punkten besser machen.

Genauso der Kritikpunkt, das HOX wäre nach einem halben Jahr veraltet oder nicht mehr an der Spitze.
Ein halbes Jahr ist eine verdammt lange Zeit, in solch einem Zeitraum werden wieder neue Geräte auf den Markt geworfen, allen voran das iPhone5, Galaxy Note 2 und weiß Gott noch welche Geräte.
Das diese schneller sind/sein werden sollte absolut klar sein.
Drolliger Vorwurf! An keiner Stelle im Artikel wird eine solche Kritik erwähnt, im Gegenteil: Es wird ausdrücklich gelobt, dass man eben kein vollkommen neues Gerät auf den Markt geworfen hat, sondern nur leichte Modellpflege betreibt. Viele Funktionen wird das One X ja sogar per Update erhalten, mal abgesehen vom schnelleren SoC und dem größeren Akku.

Abschließend kann ich nur sagen, so schlecht ist das HOX nicht wie es vielerseits dargestellt wird.
Es handelt sich hier um ein Top Smartphone, die paar Punkte die es in Benchmarks weniger hat ändern trotzdem nichts daran.
Stimmt ebenfalls. Das One X ist in den letzten Monaten nicht schlechter geworden, die Konkurrenz allerdings besser. Genau dem will man mit dem One X+ ja begegnen.
 

Misdemeanor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
356
Unverständlich ist zudem auch der Verzicht auf LTE. Zwar ist der schnelle Datenfunk hierzulande noch immer nicht flächendeckend verfügbar und oftmals auch teurer als HSPA, Ende 2012 darf man von einem Gerät der Oberklasse aber ein wenig mehr verlangen.
Lieber Autor, ganz im Gegenteil!

Es wäre doch geradezu blödsinnig, teure neue Hardware zu verbauen, die sich sofort als der Akkufresser der nächsten Generation entpuppt (was bereits bekannt ist!) und obendrein kaum in Deutschland genutzt werden kann!
Erst wenn die Technik unter Kontrolle gebracht ist, LTE flächendeckend angeboten werden kann, erst dann und nur dann würde es sich lohnen, überhaupt LTE-Module zu verbauen. So ein Quatsch, diese als Voraussetzung für ein Oberklasse-Modell anzusehen - ich bin froh, dass mein One X nicht mit einem solchen Modul ausgestattet ist! Über HS(D)PA, UMTS, 3G, Edge usw. bin ich bereits bestens versorgt, 14,4 MBit/s im Mobilfunk sind der Wahnsinn!
Auch mir ist nicht entgangen, dass 100 mehr als 14,4 sind, aber zur jetzigen Zeit ... unbrauchbar, nichts anderes.
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
897
Was ihr hier schreibt macht keinen Sinn. Die Kritik am fehlenden LTE ist völlig logisch. Das X+ ist das aktuelle Top Gerät von HTC und das ohne LTE zu bringen ist ein Witz. Wer hier schreibt das LTE verzichtbar ist, hat wie so oft keine Ahnung. Nutze das seit dem Erscheinen des XL und möchte nicht mehr drauf verzichten. LTE ist so gut verfügbar. Hab fast immer LTE wenn ich unterwegs bin.
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.356
Misdemeanor:
da muss ich aber wiedersprechen. Ich bin Telekom Kunde und da ist LTE mit in den Tarifen mit inbegriffen. Wenn LTE verfügbar ist, dann wählt es sich autmatisch ein, ohne Aufpreis.
Die reine Mbit Geschwindigkeit spielt auch garkeine Rolle. Wer mal mit LTE am surfen ist, der will das nicht mehr missen! die Schaltzeiten sind um einiges schneller und der Seitenaufbau sowas von schnell...

wahrscheinlich liegt das aber auch daran, dass sich bisher nur wenige Menschen sich im LTE Netz tummeln und daher auch schnellere Schaltzeiten erzielen lassen. ist LTE Standard so wirds wahrscheinlich wieder ein bissl anders, dennoch hätte ich mir als Telekom Kunde LTE sicher im X+ gewünscht. naja ich kann damit leben, unterwegs surfen macht nur einen Bruchteil aus bei mir. halt von der Arbeit und dort hin ne halbe Stunde am Tag. sonst sürft man ja eh im hauseigenen Wlan.

Kritikpunkt ist also durchaus angebracht. wäre schon nice to have.

Ob nun jemand einen SD Karten slot braucht muss jeder selber entscheiden. ich brauch keinen und bin mit den 64 GB gut bedient.
Auswechselbarer Akku...also ich muss da aus eigener Erfahrung sprechen, dass ich noch nie mit fehlerhaften Akkus zu tun hatte. und maximal benutz ich mein Handy 2 Jahre lang, so lange halten heutige Akkus locker durch.
 

FatEric

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
426
LTE muss wirklich nicht sein, dafür gibt es ja das xl wer das möchte. Klar, wer es wirklich habe will, kauft das one x+ halt nicht. Aber ich verstehe nicht, warum das Display nur ein + und nicht zwei zwei ++ bekommt. Das one x hat mit Abstand das beste Display. Komischer test.
 

Misdemeanor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
356
Wer hier schreibt das LTE verzichtbar ist, hat wie so oft keine Ahnung.
Überlege doch bitte erst einmal, was Du schreibst, bevor Du es schreibst.

LTE ist verzichtbar! Wenn wenn es unverzichtbar wäre, wäre dessen Nutzung ein Muss und damit notwendig. Sogar mein Auto ist verzichtbar, weil ich mich mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad zur Arbeit bewege, umweltbewusst und fortschrittlich - und ich bin noch nicht daran gestorben.

Zwar reden wir hier von einem HTC-Gerät (ich selbst habe das One X), allerdings ist gerade das Telekom-Netz als Vorzeige-Netz ganz und gar nicht zu gebrauchen! Die Telekom betreibt das Netz nämlich im 1800-Mhz-Bereich, und das nur in Ballungsgebieten einiger Großstädt - und nur dort können bspw. iPhone-Kunden überhaupt LTE nutzen. Und auch nur im Telekom-Netz! Vodafone macht es da schon besser, allerdings dauert es noch, bis es wirklich flächendeckend weiter nutzbar wird.



da muss ich aber wiedersprechen. Ich bin Telekom Kunde und da ist LTE mit in den Tarifen mit inbegriffen. Wenn LTE verfügbar ist, dann wählt es sich autmatisch ein, ohne Aufpreis.
Ehrlich gesagt freue ich mich, wenn Du mir widersprechen möchtest/musst. Dafür ist ein Foum ja da! Ich will auch bitte nicht falsch verstanden werden, aber LTE halte ich persönlich für noch unausgereift und wenig praktikabel - besonders wenn Du selbst sagst, dass die MBit-Geschwindigkeit keine Rolle spielt.

Ich sage Dir auch, warum:
Die Telekom bietet Dir das LTE-Netz an - das ist wahr. Allerdings ist es im niederen Preissegment stark gedrosselt. Erst ab einem Vetrag im Bereich um 50.- EUR Plus hast Du die volle Leistung, und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wie lange die Telekom das Netz noch selber als "Neues LTE-Netz" bezeichnet und dieses in der Übergangszeit kostenlos mit abietet. So wie der SMS-Nachfolger Joyn erst einmal kostenlos ist, sobald es sich etabliert hat, wird zur Kasse gebeten - die Telekom ist da nicht anders und wird Dir nichts schenken. Wäre schön wenn, aber ich glaube, dass es sich bald ändert, es wäre nicht das erste Mal. (Ich hoffe auch, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster oder bin falsch informiert!)

Wer weiß, vielleicht lasse ich mich auch irgendwann davon überzeugen. Aber gerade bei Geräten, deren Akku nicht wechselbar ist (ich kenne dieses Lied!), sollte man darauf achten, das Gerät möglichst lange am Laufen zu halten, und schaltet man LTE, GP(R)S und alle andere Funkstandards an, glaube ich hat man wenig davon, ein tolles Gerät zu besitzen, das nur mit Mühe und bei zwanghafter Nichtbenutzung einen Tag lang durchhält. Ich ärgere mich jedenfalls, dass schon nach nur ein bisschen über ein halbes Jahr mein One X seine Akkulaufzeiten trotzden schonender Handhabe quasi halbiert hat - echt miserabel.


wahrscheinlich liegt das aber auch daran, dass sich bisher nur wenige Menschen sich im LTE Netz tummeln und daher auch schnellere Schaltzeiten erzielen lassen. ist LTE Standard so wirds wahrscheinlich wieder ein bissl anders, dennoch hätte ich mir als Telekom Kunde LTE sicher im X+ gewünscht. naja ich kann damit leben, unterwegs surfen macht nur einen Bruchteil aus bei mir. halt von der Arbeit und dort hin ne halbe Stunde am Tag. sonst sürft man ja eh im hauseigenen Wlan.
Kann ich genau so unterschreiben!

In diesem Sinne:
Einen schönen Abend noch!
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.662
Die Kritikpunkte im Test sind kritikwürdig!

Beim Speicher lässt es sich streiten, mit 64GB ist dieser großzügig dimensioniert, das witzige ist doch nun, beim iPhone wird es aber nicht kritisiert, beim HTC wiederum doch :lol:

Nicht anders beim iPhone 5, wo dort der Akku nicht kritisiert wird, dieser ist ebenfalls fix verbaut, beim HTC krähen danach alle Hähne.
Aber das witzigste: Samsung, HTC, Intel, AMD ... alle Hersteller darf man kritisieren und negatives drüber schreiben, nur bei Apple nicht, da werden die Beiträge händisch freigeschaltet :)
 

chris233

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.667
reicht es für die Hintergrundbeleuchtung nur knapp für ein gut. Zwar werden in der Spitze mehr als 400 Candela pro Quadratmeter erreicht, in sehr hellen Umgebungen können Spiegelungen aber nicht immer zufriedenstellend gekontert werden.
Mag ja sein, dass es immer noch nicht reicht, aber 421 Candela ist doch super viel im Vergleich mit anderen Geräten.
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
Als One X Käufer fühlt man sich jetzt aber schon ein wenig verarscht, wenn die nach so kurzer Zeit mit so einem Teil um die Ecke kommen. 64GB Speicher und größerer Akku. :mad:

Ob ich mir nochmal ein HTC holen werde!?!


Sind wir One X User wohl nur die Versuchskaninchen gewesen oder was. Musste ja unbedingt vor dem S3 rauskommen :stacheln:
Es tut mir wirklich Leid, aber bei solcherlei Aussagen kann ich doch nur den Kopf schütteln!

Punkt 1:
Was sind denn die Motivationen/Vorraussetzungen sich ein Produkt zu kaufen?!
1.) Es bietet das, was man sich wünscht.
2.) Es ist dir zum Zeitpunkt des Kaufes das Geld (unter Berücksichtigung aller Faktoren aus 1.) wert.

Offensichtlich ist beides zur Entscheidung deines Kaufes zutreffend gewesen, sonst hättest du dich vermutlich nicht dazu entschlossen zuzugreifen (diese geistige Gegenwart unterstelle ich dir jetzt einfach mal).

Punkt 2:
Was wäre denn deiner Meinung nach seitens HTC besser gewesen?
Absichtlich mit Weiterentwicklungen zögern? Eventuell, damit du noch 2 Monate länger das Gefühl hast der Smartphone-King zu sein?
Mit der flächendeckenden Verbreitung dieser Taktik möchte ich nicht wissen, wo wir heute technologisch stehen würden.
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Aber das witzigste: Samsung, HTC, Intel, AMD ... alle Hersteller darf man kritisieren und negatives drüber schreiben, nur bei Apple nicht, da werden die Beiträge händisch freigeschaltet :)
Auch Apple darf (und muss!) kritisiert werden, nur entgleisen die Diskussionen da meist überdurchschnittlich schnell. Deshalb gibt es dort die manuelle Freischaltung.

Aber ich verstehe nicht, warum das Display nur ein + und nicht zwei zwei ++ bekommt. Das one x hat mit Abstand das beste Display. Komischer test.
Zum "++" fehlt ein winziger Tick. Nicht vergessen: Ein "+" ist immer noch ein gut.
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
897
Wenn LTE verzichtbar ist in einem neuen High End Gerät, dann sollte man das Gerät gleich in die Mittelklasse positionieren. Und das die Telekom 1800 Mhz nutzt ist doch ein guter Kompromiss aus Reichweite und Leistung. Da du LTE nicht nutzt ist dein Beitrag sowieso relativ nutzlos. Und die Telekom drosselt zur Zeit auf 21 Mbit was noch immer 3 mal so schnell ist wie UMTS hier in Gö. Außerdem geht das surfen mit 25ms deutlich schneller als mit den 150ms bei 3G.

Das der Akku so schlecht ist, liegt auch an der CPU. Der Tegra in 40nm ist ja nicht wirklich sparsam. Meine XL schafft fast 2 Tage mit 1Ghz max Takt. Reicht da ich keine Spiele drauf habe. Das HOX schafft kaum einen Tag. War ein Grund, dass ich es meiner Freundin geschenkt habe. Seit dem ich ihr 2 Kerne deaktiviert habe und es auf 1,3 Ghz läuft reicht der Akku halbwegs.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.512
warum regen sich soviele über die kritikpunkte auf?. Euch wird damit doch keine meinung diktiert, ihr dürft gern euer eigenes resümee ziehen und wißt um eure eigenene ansprüche. Also Kritikpunkte die für euch nicht relevant sind einfach ausblenden und gut oder könnt ihr euch von besseren noten etwas kaufen.
 

FatEric

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
426
Zum "++" fehlt ein winziger Tick. Nicht vergessen: Ein "+" ist immer noch ein gut.
Was soll da noch fehlen, wenn das Display des One X von sehr vielen als das beste Display überhaupt beschrieben wird. Und ich selber empfinde es ebenfalls so. Na egal. Habe eh schon festgestellt, dass man bei CB etwas gegen HTC ist. Zeigt auch schon die letzte News. Einige Nexen bekommen kein Jelly Bean, einige HTCs auch nicht.... Und einige LGs, Sonys, Samungs, ZTE wohl auch nicht...
 
Top