Test Test: Welchen RAM für Intel „Ivy Bridge“?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#1
Zum Start einer neuen CPU-Plattform stellt sich eine Frage immer: Welcher Arbeitsspeicher passt? Wir haben uns „Ivy Bridge“ geschnappt und diverse Konstellationen untersucht. Dabei haben wir uns nicht nur auf die Untersuchung mit einer GeForce GTX 680 verlassen, sondern auch den Einfluss des Arbeitsspeichers beim Einsatz der integrierten Grafik unter die Lupe genommen.

Zum Artikel: Test: Welchen RAM für Intel „Ivy Bridge“?
 

Xibit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
263
#2
2-7% performance mehr hmmm
NEUE RAMS MÜSSEN HER!! XD
 
W

WzbX-

Gast
#4
@Asinuss:

Habe ich den Artikel nun falsch gelesen ? Dachte schneller = besser. Also gleich 2133er, huh...
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.086
#5
Ja, 1600er MEIDEN zugunsten von 2133er!
Sind 20€ die ein paar Prozente bringen... bei der CPU bringt HT weniger und die Leute legen 100€ mehr hin für einen 3770K statt einem 3570K.
Und dann noch 100€ mehr für eine ein paar % schnellere Grafikkarte und 50€ mehr für 1-2% weniger Stromverbrauch für ein Gold Netzteil...
:)

Fazit:
Beim RAM wird man für Vorteile im einstelligen Prozentbereich am wenigsten abgezockt! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

gokkel

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
637
#6
Also reicht 1333er völlig aus, wenn man die integrierte Grafik nicht braucht. Wenn der Preisunterschied vernachlässigbar ist, kann man aber zu beliebig schnellerem RAM greifen. Also alles so wie all die Jahre bisher mit Ausnahme der Situation mit der iGPU.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
#8
Die Feststellung ist zwar richtig, dass 2133er schneller als 1600er ist, aber der Schluss von CB fragwürdig.
Was außer Quicksync-Encoding profitiert denn bisher noch von der GPU-Leistung?

Fürs Spielen wird man sicher keinen teuren Speicher kaufen, dann lieber ne kleine und wesentlich schnellere Grafikkarte, oder?
 
P

Peiper

Gast
#9
Meine Rede.
Ob nun 40€, die meisten kaufen eh 1600MHz, oder 50€ für 2133Hz RAM augegeben werden ist bei den minimalen Preisunterschieden letztenendes auch egal.
Das fällt im Gesamtpreis gar nicht mehr auf.

Ansonsten wird sich die 1333MHz Domäne erst mit Einführung von DDR4 nicht mehr 'lohnen'.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#10
zu spät der Test^^
Hab jetz schon 1600er RAM gekauft. Und trotzdem läuft AC:REV bei soliden 40 FPS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
#12
Ok. Man merkt auch nur bei ein, zwei Anwendungsbeispiele, dass auch mal die Latenzen wichtig sind und nicht nur die Taktung.
Man merkt aber auch, dass 2133RAM gar nicht so verkehrt sind.

Würde also 1866 9-9-9-27 als die goldene Mitte wählen. Vielleicht noch die Spannung erhöhen und auf 8-8-8-24 runter, falls irgendwie möglich.

Wir bewegen uns zwar auf einen einstelligen Prozentbereich... Für manche Anwendungen schon irgendwie goldwert.
Und kostet schon gar nicht die Welt. RAM ist so schon "überbilligt" .. Auch mit 50 Euro. ^^
 
P

Perry S. Hilton

Gast
#13
zusammenfassend kann man also sagen, dass es vollkommen wurscht ist, wenn man den ram schon hat und wenn man neuen kauft, versuchen soll nen 1066er zu vermeiden
 

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.510
#16
Wer in aller Welt spielt denn mit der integrierten Grafik?
1600 MHz reichen doch mit externer GPU.
Das bei Ivy, wie bei AMD, die niedrige Ram latenzen eine Rolle spielen werden, war eh klar.

Bedingt duch das ''Fazit und Empfehlung'' des Artikels,
werden Dutzende unnütze Anfragen im Forum, mit dem Inhalt '' brauch ich 1866/2133 Ram für meinen Gaiming PC '', kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.086
#17
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
#19
Meine Riegel waren zwar VIEL ZU TEUER aber ich kann mit den Timings rumspielen wie ich will und mit der Voltage und und und

zwar würde ich die nicht mehr kaufen (weil es keine mehr gibt :-( ) aber trotzdem zu empfeheln die 2200 mhz ram riegel zu nehmen.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
886
#20
für mich, sehe ich als positiv an, das ich nicht zwingend, wenn ich Ivy umrüste 1600er brauche !

meine 1333er haben 90 Euro gekostet :( mit Latenz 7 ... da kaufe ich nochmal welche dazu und GUT is :)

mfg
 
Top