Testdisk zeigt Partition 1,07TB HDD hat aber nur 1TB

FarmerLouis

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich habe vorher auch schon bei google gesucht, mir die Testdisk Doku durchgelesen und die entsprechen Tips und Anleitungen hier im Forum von Fiona. Auch wenn ich selber noch nicht mit ihr in Kontakt stand, hat sie mir schon sehr durch ihre Threads und Beiträge geholfen. Falls sie dass hier lesen sollte, Vielen Dank für deine Mühe die du in die ganzen Anleitungen gesteckt hast Leider habe ich aber nichts gefunden was meinem aktuellen Problem entspricht.

Aber nun mal zu meinem Problem, wenn ich Testdisk duchlaufen lasse, sagt er mir immer, dass er meine Partition leider nicht wiederherstellen kann, da sie zu groß für die HDD ist.

Testdisk zeigt die Partitionsgröße mit 1,07TB an und die HDD korrekt mit 1TB, gibt es da eine Einstellung die ich übersehen habe an der es liegen könnte?

Danke und Gruß
FarmerLouis
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.537
Hier fehlen Screenshots und weitere Informationen zur Beurteilung (verwendetes OS, vermeintliche Partitionierung).

Führe mal eine Diagnose mit Testdisk wie folgt aus.
Lade Dir dazu Testdisk 6.12.

Nach dem Start von Testdisk beantwortest Du die Frage nach einer Logdatei mit Y. Den Partitionstyp solltest Du mit Intel beantworten. Dann wird Analyse aus dem dann erscheinenden Menü gewählt. Mit Quick Search wird dann der Vorgang fortgeführt (bei Vista mit Y antworten, wenn die Partitionierung unter diesem OS gemacht wurde).

Wichtig:
Wenn jetzt Partitionen gefunden wurden, kannst Du sie jeweils mit den Pfeiltasten anwählen und mit P deren Inhalt sichtbar machen. Mit Q geht es zurück ins Menü. Sollten keine Partitionen in der ersten Suche gefunden worden sein, wird mit Enter weiter gemacht, hier ist dann im Menü [ Quit ] [ Deeper Search ] [ Write ], die tiefere Suche mit Deeper SEARCH auszuwählen (dieser Vorgang kann dann schon eine Weile dauern).

Wenn jetzt Partitionen (sie sollten jetzt u.U. grün dargestellt werden) gefunden werden, solltest Du sie wieder mit den Cursor Tasten auswählen und mittels P deren Inhalt kontrollieren, also ob alle Daten sichtbar werden. Mit den Cursor-Tasten kann gescrolled werden. Aus dem Menü, beim listen des Inhalts kann man mit c Files und ganze Partitionen kopieren.

Nach jedem elementaren Schritt (also nach der ersten Analyse, nach dem Quick Search mit der Abfrage ob die Disk unter Vista eingerichtet wurde oder nicht und nach dem deeper SEARCH) solltest Du einen Screendump (oder Photo) machen und hoch laden, alternativ kann auch die Logdatei gepostet werden.

Bilder und andere Dateien kannst Du unter Anhänge verwalten (unter dem Edit Feld) hochladen.

Der Weg einer Diagnose ist hier recht anschaulich beschrieben.

Fiona hat auch den folgenden Artikel Beratung: Datenrettung mit „TestDisk“ verfasst, um den Usern das Programm etwas näher zu bringen.
 
Top