Tok Tok.. Terror vor der Haustür.. 0o

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Testoron

Banned
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
749
Ho

Also was ich mir Heute an Warnungen anhören musste dass es gleich losgeht ist ja nicht mehr schön.. Das Wort Terror hab ich Heute glaub 70 mal hören müssen.. und es geht auf Phönix unaufhörlich weiter.

Ich lausche den ganzen Tag ;) am Radio, TV lese im Netz.. aber woher wir jetzt wissen dass Deutschland ein Ziel des Terrors sein wird, hab ich nicht mit bekommen :freak: woher wissen die das jetzt ? dass es losgeht 0o? aus welcher Quellen kommt diese Meldung ? Kann man diesen Quellen echt glauben schenken ?

also ich für meinen Teil .. hab das nicht mal ernst genommen, doch heute hat irgendwer irgendein Paket mit Batterien verschickt und jetzt gehts gleich los mit dem Geschrei die Überwachung hoch zu fahren.

Also denkt ihr auch dass da wirklich was passiert ? ich für meinen Teil geben den kleinen Finger drauf..dass das nix wird.. ausser irgendwelche kleine Pakete die von irgendwem kommen und nicht mal richtige Bomben sind.
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
Panikmache, es entiwickelt sich langsam wie in den USA.

Spätestens wenn bei uns Hochhäuser unnatürlich zusammenklappen weisst Du: Jetzt ist es soweit :-)
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.413
Manchmal hat man das Gefühl, das machen die, um die staatliche Überwachung, gegen die viele sind, zu legitimieren. Aber das ist nur eine persönliche Verschwörungstheorie.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Ich hab heute vermieden Nachrichten zu schaun, besonders der Kommentar zur "Lage" bei den Tagesthemen hat mir die Sprache verschlagen.
Selbst die ÖRs verkommen immer mehr zum "Stattsfernsehen", wie traurig.

Naja, passieren wird schon was, Glaskugel anwerf:
Entweder passiert was oder es werden, wie die Kofferbomber, irgendwelche aus dem Hut gezaubert.
Ich Tippe auf Fall 2 mit einer Quote von 100%. ;)

Ich hab gestern zum ersten Mal was vom "Celler Loch" gehört und da war ich schon etwas Baff.
Sowas wirft man doch sonst nur Kommunisten vor:

http://www.youtube.com/watch?v=mfSqwoXobjM&feature=related

Im Moment fällt mir da immer wieder der gute Spruch von Banjamin Fränklin ein, und das von einem Amerikaner:
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
 
Zuletzt bearbeitet:

Dolph_Lundgren

Captain
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
3.844
Ist natürlich scheiße, aber ich bin der Meinung, dass wenn die Terroristen sowas wirklich machen wollen, dann schaffen sie es auch. Das kann man denk ich nicht verhindern.
 

Instanto

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
"Nicht mehr schön", ja schön ist das nicht. Aber das ist nun mal die heutige Medienlandschaft. Und das Thema Terror ist seit ungefähr 10 Jahren ein Dauerbrenner, der immer zieht. Nur die Anzahl an Meldungen wächst mit Mal zu Mal.
Dass es eine gewisse Terrorgefahr gibt, überall auf der Welt, kann niemand abstreiten. Aber diese Maschinerie um Ängste zu schüren, wem auch immer das dienen mag, ist völlig übertrieben.

Von solchen Meldungen sollte man sich nicht beeindrucken lassen, wenn der eigene Grips ein wenig angestrengt wird, dann kommt man meist selbst dahinter, wieviel Sorge angebracht ist.

Die Quellen sind irrelevant eigentlich, weil sie sowieso nicht nachvollziehbar sind. Ob nun das FBI, der BND oder die Post vor Terror warnt: Es sind "nur" Warnungen.

Davon mal ab, anstatt sich ständig in Terrorgefahr zu sehen, wäre es um einiges ratsamer sich mehr um Integration zu bemühen. Das ist effektivste "Waffe" gegen Terror. Denn sonst würden alle Menschen in Deutschland bald herum laufen und sich gegenseitig verdächtigen, sobald ein Kopftuch getragen oder der Bart allzu schwarz und buschig im Gesicht wächst.
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.723
Ich glaube auch nicht dran und selbst wenn, dann passierts eben. Wirklich über einen langen Zeitraum verhindern lässt es sich eh nicht.

Was man in Köpfen säht, dass erntet man als Taten!

Vondaher lässt es sich eh nicht verhindern. Meiner Meinung nach bringt es nichts, sich über soetwas Gedanken zu machen, wenn meine Zeit auf Mutter Erde abgelaufen ist, dann ist sie abgelaufen ;)
 

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.018
Wenn du dich schon den ganzen Tag "informierst" wüsstest du auch die Quellen....
Es gibt hald n paar Geheimdienstinformationen...

Ist in meinen Augen aber eh nur Panikmache, damit mal wieder gesetzesmässig die Daumenschrauben angezogen werden können...
 

sebulba05

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
699
irgendwann wird deutschland auch mal richtig das ziel des terrors werden. wir mischen ja inzwischen auch immer ganz vorne mit. die informationen kommen aus geheimdienstkreisen, die bestätigt haben, das mehrere deutschstämmige al qaida mitglieder aus den ausbildungscamps abgereist sind.

die schlimmste panik wird aber durch die boulevardpresse verbreitet, ich spiele da mal auf ein blatt mit vier buchstaben an. der schuss kann auch ganz gehörig nach hinten losgehen, wenn ich da lese "so schützen sie sich vor dem terror". bald wird dann wieder jeder verdächtigt an irgendwelchen terroraktivitäten teilzunehmen.
 

quakegott

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.037
tja was will man da großartig dazu sagen. damals als in amerika die terrorwelle losgegangen ist haben firman die minibunker und panikrooms bauen rekordumsätze erzielt. im grunde soll doch nur aufgerüstet werden. wenn man steuererleichterungen will bekommt man sie nicht weil es angeblich trotz bombiger (wortspiel) konjunktur kein geld gibt. aber bald wird angekündigt dass man polizei und sicherheitspersonal aufstocken will zwecks terrorgefahr. und wie vorab schon erwähnt - wenn die was sprengen wollen dann sprengen die was und da kann sich jeder auf den kopf stellen. wir müssen denen einfach nur zeigen dass uns des wurst ist und wir uns nix draus machen dann wirds denen auch langweilig...
 

-Headhunter-

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
157
Moin,

nur ein eingeschüchtertes Volk lässt sich wiederstandslos regieren. Um nichts weiter geht es hier.
Knallen kann es überall, zu jeder Zeit, ist halt der Preis unseres dekadenten westlichen Lebensstiels, der halt nur auf kosten anderer in der Welt möglich ist.

Das ist der Preis den wir für unseren Wohlstand zahlen müssen.

Gruß -Headhunter-
 

Airfox

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
208
Ich glaube nicht an all die Warnungen.
Der Ami sucht mit all diesen Warnungen nur Gründe um überall seine Finger
ungestraft reinstecken zu können. Wenn sie innenpolitische Probleme haben,
dann wird aussenpolitisch mit der grossen Kelle angerührt um die eigenen
Probleme zu diminuieren und davon abzulenken.
Ausserdem ist mit dem Thema Sicherheit und Überwachung eine mächtige Industrie dahinter.
Und wo Geld da Macht und Ansprüche dies zu mehren und zu erhalten.

Halte das Volk in ständiger Angst vor irgendwelchen Sachen, so
bleibt es ruhig und fängt nicht an selbst zu überlegen.
Dann noch eine gute Portion "Brot und Spiele für den Pöbel" und
die Obrigkeit hat einfaches Spiel die Dummen zu lenken.
Eine alte Weisheit.

Und ausserdem braucht die schreibende Zunft ja ebenfalls irgend einen Aufhänger
um ihr Produkt zu verkaufen. Nachrichten bedeuten in erster Linie Sensation.
 

iceshield

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
766
Eigentlich sollten die mal an der Hamburger UNI bisschen mal schauen. Evtl. finden die ja dort welche;)
Schliesslich bilden wir ja die Leute teils hier aus^^

"„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Vollkommen Recht! Absolut, in jeder Hinsicht!

Ich hoffe, das deutsche Volk ist nicht so dumm wie unsere Angelsachsen hinterm großem Teich.

Verschwörung:
Die suchen echt Gründe, später mal die Bundeswehr im Inneren gegen das eigene Volk einzusetzten. In den nächsten Jahren erwartet man starke soziale Unruhen etc. auf Grund von steigender Armut und arm/reich Verhältnis^^
 

Searinox

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
232
Manchmal hat man das Gefühl, das machen die, um die staatliche Überwachung, gegen die viele sind, zu legitimieren. Aber das ist nur eine persönliche Verschwörungstheorie.
ich glaube, dass du da nicht ganz alleine bist mit dieser vermutung.

dem paranoiden schäuble ist es damals nicht gelungen den überwachungsstaat einzuführen. und de Maizière hat mit dem neuen personalausweis gezeigt, das er auch nicht der hellste ist.

ca. 73000 menschen in deutschland sterben jährlich wegen alkoholmissbrauchs. wie viele sind in deutschland durch einen terroranschlag zu tode gekommen?
 

Götterwind

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.686
Es ist schon sehr interessant, wieviele hier an die hirnlosen Verschwörungstheorien glauben. Ja sicher, WTC gesprengt :lol:

Bei der Ansprache geht es ja nicht darum die potentiellen Anschläge zu verhindern, sondern die Bevölkerung moralisch drauf vorzubereiten. Natürlich empfinde ich die Ansprache auch etwas übertrieben. Der Minister musste irgendwann mal darauf reagieren, was ununterbrochen an Meldungen reinkommt (von denen ja alles geheim ist, ergo wir nichts davon wissen).
Aber es ist ja typisch deutsch: Wenn einer was vorher sagt wird er verteufeult - wenn nichts gesagt wurde und es doch passiert fragt man sich, warum nichts gesagt worden ist ;)

Ich habe das Gefühl, dass die Leute, welche vom Überwachungsstaat reden, eher aus dem linken Spektrum kommen. Die sollten mal sich die DDR-Diktatur anschauen - das war ein überwachungsstaat!

Übrigends gibt es eine schöne (englische) Aussprache: Die Deutschen brauchen keinen Geheimdienst - sie haben ihre Nachbarn...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
@Götterwind

Hui, differenzierte Töne im Foren-Blabla (neumodisch könnte man es auch Grundrauschen nennen ;)), das liest man gern.

Es wird wirklich jede Gelegenheit genutzt, um seine persönlichen Verschwörungstheorien loszuwerden. Da werden Fakten mit Abstrusitäten vermischt, nur damit das eigene kleine Theoriegebäude nicht einstürzt. Und noch viel interessanter (und bedenklicher): Da werden andere Fakten völlig ausgeblendet! Die Möglichkeit einer Terrorgefahr wird durch die Bank ausgeschlossen. Als gäbe es keine antiliberalen Terroristen auf der Welt. Als hätte 9/11 (war ja ein Inside-job, stimmt) und die darauf folgenden Kriege niemals stattgefunden. Klar, könnte alles sein. Aber die Wahrscheinlichkeit ist doch eher gering.

Fakt ist:
- Die Konferenz der Innenminister hat eine Terrorwarnung herausgegeben.
- Darauf wurden restriktive Gesetzesvorschläge laut.

Hieraus einen kausalen Zusammenhang zu ziehen, ist wohl nicht unbedingt verkehrt, aber doch bitte nicht von der falschen Seite! Klar nutzen Opportunisten die Gunst der Stunde, aber eine Terrorgefahr zu simulieren, nur damit irgendwer seine Vorratsdatengesetze pushen kann, ist hanebüchen. Unser System hat zu viele Kontrollinstanzen, als dass ein so großer Schwindel nicht irgendwann aufgeklärt würde. Zudem steht der Aufwand in keiner Relation zum Nutzen. Und wer gegen die Informationszurückhaltung wettert - soll der Geheimdienst seine aktuellen Ermittlungsstände offenlegen? Sollte es wirklich eine akute Bedrohung geben, wäre das wohl das Dümmste, was getan werden könnte.

Ich bin auch kein Freund der deutschen Regierung samt Apparat, aber ich versuche dennoch, differenziert an solche Sachen heranzugehen. Ebensowenig bin ich ein Freund der Sensationsmedien, aber auch dort kann man versuchen, relevante Informationen herauszufiltern.

Ach, und zum (natürlich auch hier aufflammenden) Antiamerikanismus, folgender Artikel kann ganz erhellend sein. Nicht, um die amerikanische Politik dann zu lieben, aber vielleicht, um sie zu verstehen (auch wenn mir dünkt, das wollen viele nicht einmal): http://www.adf-berlin.de/html_docs/berichte_amerika/faz_15_5_03.html

EDIT:

Was mir auch mittlerweile zum Hals heraushängt: Warum ist man als nicht-Verschwörungstheoretiker immer in der Bringschuld? Wo sind denn die Be- oder plausiblen Hinweise für die ganzen VTs? Ich meine, phantasieren kann ich auch. Da gehört nicht viel dazu..

Und mal noch ein paar rhetorische Fragen:

- Wieso sollte sich eine FDP-Politikerin erneut gegen eine VDS aussprechen, wo doch "die Regierung" (der sie ja unzweifelhaft angehört) sowieso nur "das Volk" kontrollieren will?
- Wieso ist diese Politikerin überhaupt noch in einer Machtposition, wo sie sich doch gegen "den Willen der Regierung" stellt?
- Wieso darf ein öffentlich-rechtlicher TV-Sender berichten, dass die angebliche Bombe vielleicht doch nur eine Attrappe war?
- Wieso wird nicht einfach ein "Inside-Job" durchgeführt? Wozu denn großartige Warnungen, wenn man "das Volk" viel effektiver in Angst und Schrecken versetzen und zum Zustimmen der VDS bringen könnte? Wenn "die Regierung" ach so skrupellos ist, wen interessieren dann 200 Menschenleben, unangekündigt?
- Und überhaupt, wieso sollte, wenn "die Regierung" nichts weiter ist, als eine große, kriminelle Vereinigung, sie sich überhaupt noch mit der Wahrung eines Demokratie-Scheins abgeben?

Nicht missverstehen, ich bin gegen die VDS. Aber noch mehr bin ich gegen ideologiegefärbte VTs, die genau das Gegenteil dessen sind, was sie eigentlich verkörpern wollen: Der Wahrheitsfindung.


So, ich habe alles gesagt, ich denke, ich werde in diesem Thread nicht weiter posten.
 
Zuletzt bearbeitet:

phil-ip

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
640
ist eh nur 'ne Frage der Zeit. Knallen wirds definitiv. Aber das ist der Preis für Afghanistan und unsere "uneingeschränkte Solidarität" ......... etc
 

ROG

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
131
weisst du wo der unterschied ist (zwischen terrorist und soldat) ?
unsere leute haben sich nur umbennant heissen soldaten statt terrositen wir sind im krieg bringen unschuldige menschen (zivilisten) im nahen osten um also ist es nur gerecht wenn die sich wehren das sind ja auch menschen, es gibt jedoch einen unterschied zwischen dennen und uns wir schlachten die ab weill wir die stärksten bleiben wollen und die wehren sich einfach nur (fragliche methode sich zuwehren). Die schnallen sich nen bomben gürtel um (mut,lebensmüdigkeit oder die haben nichts mehr zu verlieren weill wir ihnen allesgenommen haben!) und wir sind schön feige und werfen aus 5km höhe eine bombeauf die dörfer wer angefangen hat ist ja wohl klar ein tipp WIR SIND NICHT DIE GUTEN ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top