Ton Probleme per HDMI

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.165
Verbindungsprobleme, vielleicht wisst ihr Rat:

PC (AMD Ryzen 2200 IGP) --HDMI--> AVR (Marantz AV8003) --HDMI--> Beamer

Wenn der Beamer aus ist, wird der Ton per HDMI übermittelt und es funktioniert einwandfrei.
Wenn der Beamer eingeschalten wird, wird in der Soundverwaltung bei HDMI immer "Kein verbundenes Gerät" angezeigt.
Bild wird aber problemlos übertragen.. - Komisch ist auch das 4 HDMI Geräte angezeigt werden aber keines verbunden ist.

Habe nun schon X alte Treiber probiert und die Geräte neu installiert aber es will einfach nicht laufen.
Mittlerweile frage ich mich ob ich am AVR was falsch eingestellt habe..
Hatte das Problem auch schon jemand und evtl eine Lösung parat?

AMD Ryzen 3 2200g
Gigabyte GA-B450M DS3H
 

Ash1983

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
334
Was ist denn in Windows als Wiedergabegerät ausgewählt? Schaltet das um, sobald du den Beamer einschaltest, und schleift den Ton zum Beamer durch?
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Da kommt was mit dem Talkback Kanal durcheinander. Ich vermute der Beamer will via HDMI seinen Ton (aus anderen möglichen angeschlossenen Quellen) zurück an den AVR senden. Darum schält dein AVR den Kanal um und am PC fehlt dann das Gerät.

https://www.hdmi.org/manufacturer/hdmi_1_4/arc.aspx
 

ExigeS2

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.165
In Windows wird wenn Beamer aus und über Teamviewer kontrolliert (Beamer einziges Anzeigegerät)
AV8003 (HDMI) als Ton-Ausgabegerät angezeigt.

Clipboard02.jpg

Schaltet der Beamer ein, ist HDMI gar nicht mehr auswählbar und es wird nur die Realtek-Ausgabe per Klinke angeboten.

Der Witz ist, der AVR kann nur HDMI 1.3 somit kennt der den ARC garnicht.

Neuer AVR kommt nicht in Frage, der Nachfolger ist mir noch zu teuer :> und ich bin noch nicht parat für Atmos ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top