• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Totalverbot von Gewaltspielen gefordert

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.491
Nach dem Amoklauf in einer Realschule in Winnenden fand die Polizei Gewaltspiele auf dem PC des Täters, unter anderem den nicht nur hierzulande beliebten Taktik-Shooter Counterstrike. Zeitgleich keimen Fragen auf, die den Einfluss sogenannter Killerspiele auf die Tat abtasten. Auch ein Totalverbot von Gewaltspielen wird gefordert.

Zur News: Totalverbot von Gewaltspielen gefordert
 
U

user_deleted_9

Gast
Unsinn! Warum meinen die immer Killerspiele sind schuld! Dieser Typ hatte 8 Mädchen getötet! Und 1 Junge.. Das deutet daraufhin, dass er warscheinlich von ihnen psychisch gemobbt wurde! Außerdem war er sehr zurückhaltet und in sich gekehrt! Wer Berichte liest merkt warum er ausgetickt ist.ä

Hier ein schöner Link, der meine Ansicht bestätigt! Sämtliche Clans sind hier zusammen in einer Meinung! Hier sind sogar beschwerde Briefe gegen solche Berichte, die Gewaltspiele Verbiten wollen zu lesen^^ http://www.gamer-gegen-gewalt.com/
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Was lernen wir daraus:

1. Schießstand im Keller: cool

2. Gewehr und Munition frei zugänglich: lässig

3. Ballerspiel auf dem PC: BÖÖÖÖÖSE!


Mal im Ernst, hat der Kerl mit dem Gewehr geschossen oder mit einem Computerspiel? Inzwischen pfeifen es die Spatzen von den Dächern, das PC-Games aus keinem Unschuldslamm einen Killer machen.

Schade, dass Nuhrs geflügelte Worte wohl von manchen Menschen nicht wahrgenommen werden...

Wo ist eigentlich der Herr Pfeiffer geblieben, der ist doch bei sowas immer ganz vorne mit dabei... :Freak
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.601
hahaha... das war klar. Wie kann es denn auch anders sein.

Oh mann das Leute einfach nicht lernen das es nicht die Spiele sind sondern das einfach die Erziehung heute nimmer passt und auch das Soziale Gefüge total aus dem Lot ist in D. Es ist ja toll wenn Frauen Karriere machen und alles mit dem Super Spagat hinbekommen wollen, nur ist es blöde wenn dadurch die kommende Generation in Mitleidenschaft gezogen wird.

Also Da hilft aber kein "Killerspiel" Verbot. Denn die Problematik liegt woanders.

Gruss Jens
 

<NeoN>

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.060
Das ist jawohl das Allerletzte:freak:
Dieses Verbot würde überhaupt nichts bringen, da Killerspiele erstens herzlich wenig mit Amokläufen zu tun haben und zweitens dann über andere Wege beschafft werden würden.
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.530
Wie bitte?

Die Waffen zu Hause sind ok, die Games aber nicht?

rofl.
 

Atomaffe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
437
Herr Pfeiffer war gestern bei HartaberFair
erst fing es ganz harmlos an aber am ende auf den letzten 20 minuten des videos sieht man wie erneut die hetze losging, nicht nur von ihm ausgehend. also Herr Pfeiffer hat sich diesmal ein wenig zurückgehalten.
 

Nacrana

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
59
Es steht nichtmal fest ob er wirklich viele Games gespielt hat.
Man hat zwar CS auf seinem Rechner gefunden aber dennoch.
Ausserdem sollte man sich die Frage stellen, wie kommt der Typ bitte an die Waffen seines Vaters ran?!
Zumal auch noch Munition offen herumflog!
Der Verbot von "Killerspielen" würde auch nichts bringen weil meistens die Erziehung bzw der Freundeskreis den Ausschlag gibt.
Man sucht hier wiedereinmal nur nach einem Sündenbock...
 

Civilizatior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
428
Es ist doch jedes mal das selbe.
Irgendwo passiert ein Amoklauf und gleich gehts wieder los. Er hatte einen Computer und hat wahrscheinlich auch gespielt.
Schon hat man den Sündenbock gefunden. Das es noch andere Ursachen geben könnte vernachlässigt man dann ganz schnell.
Killerspiele kommen immer dann zum Zuge wenn sich die Politik nicht weiter mit den eigentlichen Ursachen befassen will.
 

Drullo321

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.536
Der Typ sollte mal ein bis zwei Semester Soziologie studieren, damit er danach begreift, dass seine Behauptungen Schwachfug sind.
Gewaltspiele sind nicht alleine Auslöser von Gewalt. Gewaltspiele können vielleicht förderlich sein für agressives Verhalten
UND: Es gab auch schon vor der Computer(spiele)-Ära Amokläufe (an Schulen). Was sagt uns das: Das ein Verbot von bestimmten Spielen/Spielarten nichts bringt und eher kontraproduktiv ist
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Bäm, ... Der Professor für Kriminologie sieht Parallelen in dem Verhalten des Jugendlichen und dem in Spielen üblichen Usus, wie er meint: „dass der Schüler beim Laufen mit einem Messer in der Hand gesprungen sei."

WTF? xD, ... Sorry, ... ich sehe da keine Parallelen, ... ich finde es nur noch lachhaft.
 

mightysick

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
622
16 Waffen im Haus. Völlig ungefährliche Sache.
Wichtig ist nur dass der Kerl "Kaunterschtreik" installiert hatte. Was auch immer das is, es is böse :freak:

War ja nur ne Frage der Zeit bis das wieder losgeht :/
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.346
Jemand hats ja hier auch in seiner Signatur stehen, nach dem Motto:

"Wenn das letzte Computerspiel verboten, der letzte Computer abgeschalten ist, [...] werdet ihr sehen, dass ihr uns dennoch erziehen müsst"

Aber mir ist diese Diskussion mittlerweile sowas von egal. Sollen sie es doch verbieten. Wenn sie denken, dass es dann keine "Killerspielspieler" mehr gäbe (überhaupt, was macht man dann mit den potentiellen Austausch-Amokläufern die man aus anderen Ländern sich auch noch direkt an die Schule holt? *ironie*)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Atomaffe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
437
30% aller jugendlichen Spielen PC - Spiele
100% essen brot.


das kennt ihr alle. Also lasst uns brot verbieten^^
jeder 12jährige hat heute einen fernseher in seinem Zimmer und guckt filme wie kill bill, aliens vs...usw.
 

TchiboMann

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.418
Hah, ich wussts gestern um 10 Uhr schon, dass die Killerspieldiskussion wieder voll entflammen wird.

Die werten Herren, die dies fordern, raffen rein gar nichts. Tun einen auf Oberschlau ohne zu wissen wovon sie überhaupt reden, insbesondere in Sachen Ego-Shooter. Das ist ein vituelles Spiel, was wir ALLE schon in der Schule (im grob übertragenen Sinn) im Sportunterricht gespielt haben: "Brennball". Harmlos.

Wie Bitfunker korrekt sagt: Echte Waffen? Geil! Virtuelle Waffen? Ganz ganz böse!

Die haben echt ne Schraube locker, denken bis an ihre eigene Grundstücksgrenze, aber keinen Millimeter weiter. Klasse. Armes Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chuck Norris123

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.227
Also was soll denn der Sch**ß?

Es zocken einige Millionen Leute CS, BF2 und co. Einige drehen durch und töten ... Es fahren auch Leute mit dem Auto und fahren andere mutwillig nieder, sind als nächstes dann die Rennspiele an der Reihe? Man sollte sich da besser mal Gedanken über den Einfluss von Mobbing und dem sonstigen Umfeld machen, nicht immer sofort auf PC-Games losgehen ... Ist halt einfch,das mit Gründen zu "untermauern", als wenn man sagt, dass das Umfeld schuld ist.

mfg Chuck
 
K

Kirschgrün

Gast
Als ich gestern die Nachrichten im Radio gehört habe, so wusste ich das es keine 24h vergehen werden in dem das böse Wort "CounterStrike" in den Mund genohmen wird.Dabei hatte ich sogar recht.
Würde mich interessieren wenn er die "??? Fragezeichen" auf seinem PC hätte, würden dann die Politiker und der Herr Hans-Dieter Schwind auch ein Totalverbot anstreben?!:freak:
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
8.000
das ist doch mal wieder typisch, anstatt sich um die probleme dieser kinder zu kümmern und verantwortung zu übernehmen, werden "killerspiele" verboten. So hat man einen schuldigen und spart ne menge geld.

Ich prophezeie: wenn Killerspiele verboten werden, dann wird es immer noch solche amokläufe geben!
Weil sich keiner um diese Menschen kümmert in unserer egozentrischen ellenbogengesellschaft.

Kümmert euch um diese geschundenen Seelen anstatt ausflüchte zu suchen, die euch vor der übernahme von verantwortung schützen! Feige Politik ist sowas.
 
Zuletzt bearbeitet:

sAngrEal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
310
Wer leise war konnte eben meinen Kopf auf die Tischplatte knallen hören....

Tetris FTW :king:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top